KunstNet nutzt Cookies. Details.
Poller, Urlaub, Wasser, Acrylmalerei, Malerei, Konkret

PollerUrlaubWasserAcryl

  • Avatar
    Von esther hochgeladen

    Das ursprüngliche Foto, habe ich letztes Jahr bei einem Schnorchelurlaub geknipst. Habe ca.2 Wochen dran gemalt.

Titel? Keine Ahnung wie Das heißt. Danke, jetzt weiß ich`s : Poller
Material, TechnikAcryl Acrylblock
Format 59,4*41cm
Jahr, Ort2009 Berlin
Tags
Kategorien
Info1545 26 2 2 6 von 6 - 1 Stimme
  • 26 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • esther
    esther
    Hi Rafael, freut mich riesig.
    Danke schön, Gruß Esther
  • Rafael_Kazienko
    Rafael_Kazienko
    WOW!!
    da braucht ich nicht viel zu polemiesieren, einfach nur GENISSEN!!!
  • esther
    esther
    Hallo Anowi, den Kommentar hatte ich übersehen.
    Danke und viele Grüße, Esther
  • Gast , 14
    Es sieht auch aus,als ob es ein Foto wäre.Stark!

    LG Iwona
  • esther
    esther
    Hallo Reinhard, sorry, ich wollte Dich nicht zu einer Bewertung, oder einem Kommentar nötigen. Ich hatte nur keine Ahnung, von dieser Regel.
    Ich freue mich selbstverständlich trotzdem darüber.
    Vielen Dank und Grüsse, Esther
  • Reinhard Heim
    Reinhard Heim
    Hallo Esther,
    kann zwar nicht bewerten, aber doch kommentieren.
    Das Wasser und das rosa Seil gefallen mir in der Ausführung besonders!
    Das intensive Blau von Wasser und Seil wirken surreal vor dem ansonsten fast monochromen Vordergrund.
    Schön!
    Gruß, Reinhard
  • esther
    esther
    Wow, das ist ein großes Lob, von einem großen Künstler. Danke Vitali und auf bald.
    Liebe Grüsse, Esther
  • Vitali Geyer
    Vitali Geyer
    Das ist wirklich gut! Ich liebe es!
  • esther
    esther
    Danke Dir und freut mich, dass es Dir gefällt.
    Liebe Grüsse, Esther
  • Ann-Kristin Poerschke-Knoblich
    Ann-Kristin Poerschke-Knoblich
    Musste gleich mal einen Gegenbesuch machen und bin sehr beeindruckt. So realistisch...auch die Farben sind genau so, wie man sie sich im Urlaub vorstellt. Klar und frisch. Besonders das Wasser gefällt mir. Ich kann das Lob, das du meinen Bildern ausgesprochen hast nur zurück geben. Toll!
    Liebe Grüße, Ann-Kristin
  • esther
    esther
    Danke Dir herzlichst. Freue mich riesig, auch über die Sternchen.
    Liebe Grüsse, Esther
  • Gast , 10
    kann mir gut vorstellen dass dem bild einiger arbeitsaufwand innewohnt.
    die einzellelemente sind sehr schön ausgearbeitet. der beton wirkt sehr glatt fast wie estrich, könnte auch wirklich so sein. die seile und knoten sind ebenfalls sehr gut gelungen, allerdings liegt der dem betrachter zugewandte abschnitt im schatten und dieser fehlt dort.
    sonst eine sehr ansprechende arbeit
    gratulation*****
    glg
  • esther
    esther
    Hi Burgi, ich freue mich immer, wenn Du mir schreibst. Brooklin´s Kommentare haben mich auch beeindruckt. Das war ganz schön ausführlich und hilfreich. Wie gesagt, ich freue mich immer über konstruktive Kritiken, aber natürlich auch über simple Lobe.
    Alles Liebe, Esther
  • Gast , 9
    also es ist wirklich sehr lobenswert, das brooklyn sich soviel zeit genommen hat, dein bild zu kommentieren. ich finde es sehr lieb.
    mir gefällt das motiv, weil es auf das wesentliche reduziert ist. besonders gut gefällt mir das wasser. es ist klasse geworden.
    wie synafae schon sagt: alles beherzigen und weitermachen.
    lgb
  • Plazotta Edith
    Plazotta Edith
    ich bewundere jeden mit so viel Geduld;-)
    die Blautöne erinnern mich an den bald kommenden Sommer..
    ich mag den Gesamteindruck
    edith
  • esther
    esther
    Vielen Dank, das geht runter wie Butter.
    LG. Esther
  • Limone
    Limone
    Mir gefällt dieses Bild wegen des alltäglichen, unspektakulären Motivs, das zusätzlich an Urlaub erinnert. Das leuchtende Blau des Meer implementiert Mittelmeer-Feeling. Es ist sehr wertsam gemalt. Das Wasser z.B. ist sehr genau und gut gemacht. Die Lichtverhältnisse sind schön. Man gewinnt den Eindruck einer tiefer stehenden Sonne. Das ist zwar an den akribischen Seilen nicht konsequent fortgesetzt, aber diese sind in ihrer Stofflichkeit sehr gut gemacht.
    Ich freue mich auf Mehr (Meer) ;).
    LG Limone
  • simulacra
    simulacra
    Wow, da hat brooklyn aber einen feinen Kommentar hinterlassen. Dem kann ich nur zustimmen (weil er auf mich auch zutrifft) und dazu sagen: Sehr fein. Alles beherzigen und weitermachen :)
    LG, S
  • esther
    esther
    Hallo Brooklin, ich finde es total lieb, dass Du soviel Zeit investierst. Du hast Recht, ich bin schon gelegentlich ängstlich, obwohl es nur behindert. Ich arbeite dran. Nochmal, herzlichen Dank. LG.Esther
  • Sabine Minten
    Sabine Minten
    möchte noch mal anknüpfen an esthers antwort auf meinen kommentar:
    das wichtigste hast du ja schon mal drauf - nämlich weiter üben und lernen. aber unabdingbar - wenn auch manchmal das schwierigste überhaupt - ist, sich zu trauen, dinge zu verändern, wenn man den bedarf sieht.
    es passiert dir doch nichts!
    sich zuzugestehen, durch änderung ein bild möglicherweise zu "versauen", ist nicht gleichbedeutend mit "scheitern". im gegenteil!
    wenn du mit diesen gefühlen (egoschutz, selbstbild, versagensangst usw.) umzugehen lernst, bedeutet das ein enormes stück freiheit und entwicklung (auch in deiner persönlichkeit). wer das nicht hinkriegt, bestimmt sich selbst zu ewigen mittelmass (ist im ganzen leben nicht anders).
    wenn du weiterkommen willst, lass dich nicht von deiner ängstlichkeit leiten, sondern von mut und dem vertrauen auf deine entwicklungs- und lernfähigkeit.
    du kannst nur gewinnen, vertrau mir und trau dich!
  • Violetta
    Violetta
    Das "Ding" heisst Poller.
    Ich finde die Ausführung gut.
    Kann die Anmerkungen von brooklyn teilweise bestätigen und
    finde es sehrlobenswert, dass sich jemand so viel Zeit und Mühe
    mit seinem Kommentar gibt.

    Lg/Violetta
  • esther
    esther
    @ brooklin Danke, für die ausführliche Kritik. Du hast Dir sichtlich Gedanken gemacht. Beim Autoreifen habe ich die Glanzeffekte abgedunkelt, weil er zu prall wirkte und die Perspektive nicht ganz korrekt ist. So fällt es nicht so auf. Den Boden, habe ich auch schon übermalt, weil er mir zu unruhig war. Jetzt traue ich mich nicht dran, nehme es mir aber gerne zu Herzen und übe aber fleißig weiter. Danke auch, für die anderen Kritiken. LG.
  • Sabine Minten
    Sabine Minten
    komposition und motiv find ich gut. schön unspektakulär, viele unterschiedliche grössen, formen und strukturen. lebendige zeichnung des wassers...
    steigerungsfähig wäre noch folgendes: du hast alles sehr gleichberechtigt von oben nach unten und von rechts nach links durchgepingelt und voneinander schnittkantenartig abgegrenzt. dadurch wirkt es ein wenig zu plakativ. die dinge im vordergrund, sogar der schatten, scheinen nicht auf dem untergrund zu liegen, sondern zu schweben.
    der lichtreflex auf dem stein ist sehr gut gelungen. leider fehlen genau diese lichter in anderen bildstellen, die zu gleichmässig ausgeleuchtet sind.
    ich schätze mal, du hast mit wahnsinnsakribie z.b. an den seilen gemalt und sie dadurch insgesamt zu steif und zu fest werden lassen. dann kommt dieser ausgechnitten-und-aufgeklebt-effekt zustande und die dinge verbinden sich nicht miteinander.
    mit stärkeren hell-dunkel-kontrasten würde es jedoch wesentlich lebendiger
  • esther
    esther
    Nein Rafael, keine Lasuren. Vielen Dank, auch an Maria.

    Gruß Esther
  • Maria Rohrbach
    Maria Rohrbach
    sehr schön
    Guter Ausschnitt des Themas "Wasser"
  • verari
    verari
    das gefällt mir! hast du das mit lasuren gemalt?
    lg. vera