KunstNet nutzt Cookies. Details.
Portrait, Realistisch, Zeichnung, Zeichnungen

PortraitrealistischZeichnungZeichnungen

  • Von Heiko hochgeladen

    Dies ist mein Neffe und meine Nichte (23.01.1997). Hier sieht man wieder das Problem mit dem Hintergrund (habe hier aus unterschiedlichen Meinungen zum Glück ja schon gelernt: entweder weglassen oder schwarz).
    Besonders schwierig und neu war für mich der flauschige Untergrund.

TitelNichte und Neffe
Jahr, Ort23.01.1997
Tags
Kategorien
Info556 14
  • 14 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • attol
    Dies sollte mal wieder aus der Versenkung gehoben werden. Kinder zu zeichnen ist echt schwer, du hast das sehr gut gemacht!
    LG Waltraud
  • MaerdnA
    Allerliebst, mir gefällt das Bild sehr gut! Gruß AndreaM
  • ubub
    Keine Ursache, gern geschehen

    LG Bubu;-)
  • Heiko
    Heiko
    Super! Vielen Dank! Werde ich mal ausprobieren. Solltest Du mal Hilfe für Dein HP benötige, helfe ich Dir auch mal gern :)
  • ubub
    Das was sich andere in die Ohren stecken, benutze ich zum zeichnen ;-)))
    Ich kenne keine Homepage, auf der dies beschrieben ist. Ich habe es einfach mal ausprobiert...

    LG Bubu
  • ubub
    Ich benutze einen Bleistift 2H oder F wenn es kräftiger werden soll zum Vorzeichnen, das Schattieren erfolgt mit 6B-9B und dem besagten Wattestäbchen. Um die Schattierungen gut hinzubekommen, nehme ich mir einen Fresszettel, male einen Teil davon mit einem weichen Bleistift aus und wische mit dem Wattestäbchen drin rum. Dann nehme ich das angeschwärzte Wattestäbchen und verwische damit die Schattierungen. Wenn man mit Bleistift die Schattierung macht, hat man meisten irgendwelche Striche drin und das vermeidet man damit. Macht sich am besten auf sehr glatten Papier. Mit dem weichem Radiergummi bearbeite ich zum größten Teil die Augen- Nase und Mundpartien. Ich benutze dafür eine Art Radiergummistift, bekommt man fast überall. Dieser wird natürlich auch vorne angeschwärzt [dieselbe Methode wie Wattestäbchen] Dadurch lassen sich die vorgezeichneten Striche bei Augen- Nase- Mund hervoragend verwischen. Probiere es mal aus und nicht zu stark aufdrücken, sonst radiert sich das ganze natürlich wech.

    LG Bubu ;-)
  • Heiko
    Heiko
    Wattestäbchen? Kannst Du mir eine URL nennen (Homepage) auf der die Technik beschrieben ist? Das kenn ich so noch gar nicht.
  • Heiko
    Heiko
    Wow, danke für die Tips. Kannst Du mir techn. Details aufschreiben? Da ich mit dem Zeichnen wieder anfangen möchte, wäre ich für jeden Tip dankbar. Ich arbeite überwiegend mit HB Bleisstift (+- 2 in Stärke).
    Als Größe werde ich DIN-A3 wählen.
  • ubub
    Das Bild ist schon gut geworden und ähnlichkeit ist auch zu sehen ;-)
    Probiere mal ein glatteres Papier, dann werden die Schattierungen noch besser. Ich benutze für Schattierungen einen sehr weichen Bleistift und verwische das ganze mit einem Wattestäbchen [Gilt auch für den gleichmässigen Hintergrund) ;-) Des weiteren bekommt man sensationelle Übergänge auch mit einem sehr weichen Radiergummi hin, alles eine Frage des probierens

    LG Bubu ;-)
  • Annemarie Siber
    Annemarie Siber
    Sehr gelungen - Kompliment! LG AnneMarie
  • hateehc
    hallo heiko, ich finde nicht, dass der hintergrund zu hell oder zu dunkel ist. passt doch alles und die beiden süssen sind wunderschön gezeichnet. lh. cheetah
  • Heiko
    Heiko
    Hallo Renate, habe mir gleich mal Deine HP angeschaut. Sieht gleich geordneter aus (naja, Optik ist ja geblieben) aber durch die neue Navigation bzw. neue Anordnung fällt einem das navigieren jetzt wesentlich einfacher. Gratz :)
  • Rockfern
    *lach Besonders schwierig ist für mich ÜBERHAUPT so lebendige Schnuckelchen zu zeichnen!Zur Flauschtechnik sollen sich Könner äußern. Meine Kritik: Der Knopf scheint aufgeklebt, ich sehe keinen Faden! ;-)Sei gegrüßt, Birte
  • Renate Branse
    Renate Branse
    hallo heiko! hast du deine beiden süßen reingestellt. hab auf deiner page die
    fotos gesehen. sehr viel ähnlichkeit. hab auf meiner hp die linkleiste verändert. gruß aquacryl (renate)