KunstNet nutzt Cookies. Details.
Altstadt, Kirche, Nikolaikirche, Rostock, Stadtmauer, Östlich

AltstadtKirchekoebschNikolaikirche

TitelStadtmauer bei der Nikolaikirche
Material, TechnikAquarell
Format 30 x 40 cm
Jahr, Ort2009
Tags
Kategorien
Info1259 24 6 von 6 - 1 Stimme
  • 24 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Frank Koebsch
    Frank Koebsch
    verkauft
  • Frank Koebsch
    Frank Koebsch
    Hallo evianm, noch mal Danke. FRank
  • evian.m
    evian.m
    Ich kann mich da Jo's Meinung nur anschließen.

    Und neben anderen Motiven von Dir ist dieses hier sehr gelungen.
    Es zieht einen förmlich zum Betrachten und Entdecken an. Ein Hingucker alleine schon wegen der Farbwahl.

    LGE
  • Frank Koebsch
    Frank Koebsch
    Hallo Werner,
    Hallo Jo,

    Werner, danke für Deine Antwort. Aber ich werde wohl so weitermalen. Damit wirst Du dann zu denen gehören, denen meine Bilder nicht gefallen ;-) o.k.

    Na mal sehen was die Zeit bringt und momentan fühle ich mich mit meinen Schulranzen ganz wohl. Nicht weil er mich nach unterdrückt, einengt, sondern weil ich daraus noch unendlich viel schöpfen kann.

    Jo - Plain air ist immer so eine Geschichte und eine besondere Erfahrung, wo Papier und Farben ganz anders reagieren als zuhause oder im Atelier. Denn Sonne, Wind scheinen den Farben durch den schnellen Trockungsprozess die Leuchtkraft zu rauben. Nun ja, aber dieses wird bei weitem ausgeglichen durch den unmittelbaren Kontakt zum Motiv, der Stimmung und dem Flair, die man aufsaugen und auf Blatt bringen kann.
    Danke für Deine positiven Worte - ich werde einfach so weiter malen, wie es mir Spaß macht.
    In dem Sinne wünsche ich Euch einen guten Start in den Tag. - FRank
  • Gast , 8
    wer selbst schon mal vorortaquarelle dieser art gemalt hat, der weiß wie schnell und zügig man in dieser technik arbeiten muß. malerisches können, spontanität und mut sind da voraussetzung. man weiß nie genau wie es ausgeht und verbessern ist beim aquarell auch nur sehr begrenzt möglich. nur wer das selbst mal riskiert hat, kann das nachempfinden. mach weiter so FRank!
    gruß Jo.
  • Gast , 10
    Entschuldigung, aber gerade für größeren Individualismus und weniger Schulmäßigkeit habe ich doch geworben. Ich habe auch nicht gesagt, nun kopiert mal alle den lieben Schiele. Ganz im Gegenteil: Ich habe gesagt, legt mal den Schulranzen ab und seid etwas mutiger.
  • Frank Koebsch
    Frank Koebsch
    Hallo @evian.m,
    hallo Werner,

    hm... Schiele oder wer auch immer. Ich werde so malen, wie ich es kann, es mag und hoffe bei jedem Bild etwas dazu zu lernen. Ich glaube es wird immer so sein, dass egal wer Bilder malt, es Menschen geben wird, denen die Bilder gefallen und anderen denen Sie nicht gefallen.
    Wie ich zu dem Bild stehe, habe ich schon geschrieben ;-) Für mich wäre es am schlimmsten, wenn alle die Aquarell malen wie Tuner, Schiele. Vogel o.a., imitieren, kopieren.... Davon gibt es für mich schon viel zu viel. Also in diesem Fall kann ich mich nur bei @evian.m bedanken und auch das Thema Vielfalt, Individualismus hochhalten.

    Euch beiden und allen anderen wünsche ich noch einen schönen Abend.
    Beste Grüße - FRank
  • evian.m
    evian.m
    Hier ist aber ein Frank Koebsch und kein Schiele. Von Individualismus hälst Du nichts, oder Korn? DIR muss es nicht gefallen. Aber ANDEREN kann es gefallen ;-)

    Die Stadtbilder von Schiele lassen mich übrigens auch einiges vermissen und lassen sich mE nach nicht mit der hier gezeigten Technik vergleichen/messen.
  • Gast , 10
    Das ist schulmäßig, vielleicht guckst Du Dir mal Stadtbilder von Schiele an, dann weißt Du vielleicht, was ich hier vermisse.
  • evian.m
    evian.m
    Ich find's sehr gut und im Vergleich zur Originalvorlage "lebendig" gemacht. Ein Hingucker.

    Einzig das Seitenteil des Kirchturms würde ich persönlich dunkler als die Vorderseite machen. DAS ist mir so ins Auge gesprungen :-)

    Aber spitzenmäßig umgesetzt. Besonders die Mauer hat einen tollen Pinselstrich und gibt dem Motiv das gewisse "Etwas".

    LGE
  • Frank Koebsch
    Frank Koebsch
    Hallo Werner,
    was sollte ich Deiner Meinung nach als Anspruch definieren?
    Eine Antwort würde mir mir sicher weiterhelfen. - FRank
  • Gast , 10
    Sehr bescheidener Anspruch.
  • Frank Koebsch
    Frank Koebsch
    Hallo Jo, hallo Hans,

    danke für Eure Zeilen.
    Ja es war interessant mit den Beiden zu malen. Aber dieses trifft für mich immer zu, wenn ich mal mit anderen zusammen male, Denn zu erleben, wie bei anderen Bilder auf dem Blatt entstehen, ist schon eine wunderbare Story. Wenn dann die Malweise sich total von der meinen unterscheidet, dann ist es umso interessanter. Man kann immer eine Menge lernen, wenn man mal bei anderen über die Schulter auf das Blatt schaut.

    Es ist schon wie Ihr beiden schreibt, durch das malen vor Ort, direkt vor dem Objekt ergeben sich die Bilder mir der höchsten Glaubwürdigkeit, Lebendigkeit, besten Ausstrahlung, wenn es einiger Massen läuft...

    Also Danke für die Kommentare und beste Grüße - FRank
  • bruckner hans
    bruckner hans
    Frank ,ich kann mir vorstellen , dass es nicht so einfach für dich war an diesem Tag mit den beiden zu malen,aber sicher sehr interessant.
    Da passieren Fehler ,aber mir sind Bilder mit "Fehlern" lieber die eine Ausstrahlung haben als solche bei denen alles passt,aber eine Leere in sich haben.
    LG. Hans
  • Gast , 8
    tja, bei solch einem schnellen aquarell geht man immer volles risiko. nicht umsonst gilt diese maltechnik als die schwierigste von allen. der lohn sind dann vielleicht nicht immer perfekte, dafür aber kraftvolle, lebendige bilder, wie auch dieses hier.
    gruß Jo.
  • Frank Koebsch
    Frank Koebsch
    Hallo Egon,
    danke für Dein "Friedensangebot" ;-))) Nein, nein ich hatte es schon richtig vertanden, also Danke für die Hinweise. Ich stelle in den nächsten Tage noch ein paar Bilder rein und bin gespannt, was Du dann sagst.

    Beste Grüße von der verregneten Ostsee in Richtung Alpen - FRank
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    Hi Frank
    Ich kenne das Problem - ein Trick
    Wenn ich vor Ort bei solche Bedingungen male - habe ich immer den Fotoaparat griffbereit - orgendwann ist immer das "beste" licht

    am nächsten Tage überprüfe ich - vergleiche es mit dem besten Foto - bessere fallweise nach
    und erst dann wird signiert
    Was all die "Mal - Gurus" sagen, meinen , ist nicht allzu wichtig für Dich
    ich will einzig allein sehen wie DU Dich weiter entwickelst

    Lg.Egon
    Ps : Ich habe nicht gesagt , dass Dein Bild schlecht sei
  • Frank Koebsch
    Frank Koebsch
    Guten Abend,
    ich bedanke mich für Eure Kommentare. Ich freue mich, wenn Euch meine Bilder gefallen oder zu Hinweisen anregen.
    Egon, danke für Deine Hinweise. aber vielleicht versuche ich mal ein paar Erklärungen.
    - zum Thema Licht: An dem Tag war es bewölkt und damit gab es eine diffuse Lichtstimmung ohne harte konkrete Schatten. Wenn Du Dir das Bild https://frankkoebsch.files.wordpress.com/2009/06/dscf6679-desktop-auflosung.jpg in meinem Blog anschaust, siehst auch leinen Schatten ;-)
    - Perspektive - wir waren beim Malen zu dritt; Andreass Mattern, Frank Hess und ich. Wenn Du Ihre Bilder kennst, weist Du, dass sich Ihre Malweise von Deiner und meine völlig unterscheiden. Vielleicht habe ich mich davon anstecken lassen. Vielleicht aber kann ich es auch nicht besser. Denn das Papier Hahnemühle, Britannia hat mit seiner Oberflächenstruktur ein paar Herausforderungen. Aber wer weiß?

    Nun ja, ich finde das Blatt gelungen, sonst wäre es im Papierkorb gelandet. Viele Grüße von der Ostsee - FRank
  • verari
    verari
    mir gefällts sehr gut.
    lg. vera
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    Etwas genauer arbeiten Frank wenn ich bitten dürfte
    Bevor ich ein Bild signiere würde ich zuvor überprüfen ob die Perspektive , Schatten stimmen
    Turmdachunterkante , First Kirche, First Apsis sollte schon einen annähernd ähnliche Fluchtpunkt habe und dann sind rechts noch ein paar Giebel .......
    Beim Turm kommt das Licht von rechts - bei den Häusern von vorne.... sorry
  • Gast , 4
    Klasse
  • Erol Atila
    Erol Atila
    sehr schöne Arbeit. Gefällt mir. Gruß Erol
  • Burkhard Posanski
    Burkhard Posanski
    Sehr schön, ein gelungenes Bild,
    LG Tenzing
  • Maria Rohrbach
    Maria Rohrbach
    Schönes Aquarell!