KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Menschen, Planet, Astronaut, Erde, Mond, Universum

AstronautBuntstiftErdeIllustration

  • Avatar
    Von Udo Schnaars hochgeladen

    Tja, zum 40. Mal jährt sich die "Menschlandung" auf dem Planeten Mond...Aber stimmt das auch wirklich alles, was sich damals abgespielt hat?...Welche Nation der Menschheit erhebt eigentlich Besitzansprüche auf diesen die Erde stark beeinflussenden Planeten des Universums?...Vielleicht war ja auch alles ganz anders, als der auf der Erde lebenden Spezies Mensch erzählten Geschichte verkauft wurde...

Titel21.07.1969, 3.56 Uhr MEZ - Die Panne
Material, TechnikBuntstift, Pastellkreidestift auf schwarzem Fotokarton
Format DIN A3
Jahr, Ort2009, Gelnhausen
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info1352 7 1 5 von 6 - 1 Stimme
  • 7 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Udo Schnaars
    Udo Schnaars
    vielen dank euch allen...aller schwerkraft zum trotz...nähern wir uns mit schnellen schritten dem 40. jubiläum...und obwohl der spaziergang auf dem mond noch nicht einmal ausgereift ist...plant ein gewisser anteil der menschheit bereits den ausflug zum mars...tztz

    lg
    udo
  • Gast , 6
    das ist nun endgültig die beweiszeichnung dass es stimmt :)
    glg
  • Gast , 5
    ACAD finde ich supa! :-o)
    Den Rest auch.
  • Gast , 4
    lach....Du kennst wohl auch die story, daß das die Hollywood-Studios produziert haben?
    grüßle annegret
  • RoWo
    RoWo
    Besitzansprüche sind hier wirkungslos, denn wer kann einen wirkungsvollen "Wachposten" auf dem Mond installieren? Die heutige Technik mit Spaceshuttles kann ja nur lächerliche 400 km weit von der Erde weg.
  • colorator
    colorator
    käfer hochgeschossen.
    besitz gibt es nicht.
    wohl denen, welche auf'm oel sitzen.
    mlg col.
  • simulacra
    simulacra
    Jaja, die immer wiederkehrende Frage. Und woher weiss ich, dass die Nachrichten im Internet stimmen, woher weiss ich überhaupt das ich bin?
    Und wenn alle Fragen beantwortet sind bleibt doch eine über:
    Warum macht sich das Universum die Mühe zu existieren?
    ;)