KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Fotografie, Raus

  • Avatar
    Von Kim Helbig hochgeladen

    ... nicht direkt von mir sondern abfotografiert von einer Unterführungswand
    hat so viel positiven, witzigen inhalt; ganz im gegenteil zum ersten eindruck und fand ich darum ein foto wert

TitelAuslälnder raus ...
Jahr, OrtKünzelsau
Preis Anfrage stellen
Tags
    Kategorien
    Info1449 35 3 3.3 von 6 - 17 Stimmen
    • 35 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • Kay-Uwe Einecke
      Kay-Uwe Einecke
      das reale Leben ;-)
    • Kim Helbig
      Kim Helbig
      ja da gab's auch nichts dabei zu verstehen, kam mir halt so auf die schnelle 8)
      ja! - Medium zur Kommunikation ( zwischen Menschen und aus derem Schaffen)
    • Gast , 11
      ich versteh jetzt nicht bollen kommunikation,und doch ist so denke ich kunst was sich aus dem ganzen schaffen ergibt,wenn es allgemeine gültigkeit erfährt,unabhängig von sich selbst, als medium
    • Kim Helbig
      Kim Helbig
      ( Abschließend) also haben wir:
      Volk, Menschen, die sich zusammensetzen aus Beobachtern und Schaffenden, die wiederum beobachten und Bewusstsein ( Beobachtung) bei den anderen auslösen wollen .. in ihrem Tun, im Schaffen, in ihren Werken, in der Kunst, darum kämpfen alle ... und heraus kommt dabei: ein Bollen Kommunikation ... :)
    • Gast , 11
      gut, und deine sichtweise und das festhalten deiner sichtweise,der rest ist jetzt volk,
      danke
    • Kim Helbig
      Kim Helbig
      krasse Gedanken, gefallen mir :)
      aber "meine Arbeit" ist nur das Fotografieren dabei gewesen nä ;)
    • Gast , 11
      es sind voneinander getrennte produkte die in der summe ein bild ergeben,deine sichtweise,deinen auszug den du mir zeigst,ich sehe das täglich in den strassen und plätzen meiner mitmenschen die diese benutzen, eben auch so oder ähnlich
      deshalb nenne ich es nicht schmiererei,es ist ausdruck einer kultur,wenn vieles nebeneinander stehen kann und gemeinsam einen ausdruck entwickelt,die einen erleben es als genugtuung,dass ihre ausdrücke von gefühlen siech-bar bleibt,andere erleben die gesamtheit der arbeit.
      und doch sind die akteure mit einander gebunden,lassen sich auf das gegebene ein
      wie einfach ist es aus "spazten",spatzen kreieren,die verletzung bleibt
      so geht es mir mit deiner aussage,und diese aussage ist gegenwärtig und unabhängig welche symbolik verwendet wird,eine aggressive schwellende haltung gegen die lebendigkeit, gebunden mit naiven frohsinn,so ist deine arbeit allgemein gültig
    • Kim Helbig
      Kim Helbig
      "Dokument für historisch nicht abgelegte gesellschaftliche Dummheit " - wunderbar :D
      gehört unter "Denk-mal-[nach]-Schutz" gestellt und als Mahnmal für die Nachwelt erhalten, der Gedanke fängt an mir zu gefallen ;) ...
      ... ein Rahmen oder Glaskasten drumrumgebastelt
      ... aber damit würde man wohl den anarchischen "Kriegzustand", der an Unterführungswänden herrscht, nur noch mehr provozieren, ankurbeln und vor allem selbst dabei mitmachen, sich auf eine Ebene mit den kreativen Anhängern des Anstreichers herablassen :):):) - also am besten einfach für sich selbst als Gedankenquelle nutzen, das Ganze aber nicht überbewerten ;)
      Die Kuh entstand übrigens tatsächlich bei einer Aktion des Kunstunterrichts der Schule und die Streifen finde ich wirklich mehr als gelungen :)
    • cobolt
      cobolt
      Eigentlich müsste man dann mal als Schulprojekt dafür plädieren, den rechten Geistestieffliegerblitz mit ner Kuh zu ergänzen, die auch den künstlerischen Ansprüchen des Bürgertums genügt. Scheitert vermutlich aber an der behördlichen Genehmigung. Vielleicht kann man die Verantwortlichen davon überzeugen, sich des braunen Geschmieres einmal ganz offiziell künstlerisch anzunehmen und dem ganzen damit eine noch höhere Bedeutung zu geben, als heimlichen Widerstand, nachts um 03.00h. Der Schriftzug muss natürlich als Dokument für historisch nicht abgelegte gesellschaftliche Dummheit so bestehen bleiben.
    • Kim Helbig
      Kim Helbig
      freut mich sehr, solche tief- und weit-reichenden Gedanken mit diesem Foto ausgelöst zu haben.
      Die Schmiererei ist übrigens keine Entdeckung von mir, sondern ist den meisten Schülern meiner ( der Unterführung nahegelegenen) ehemaligen Schule, mit entsprechenden Reaktionen und Gedanken dazu, schon lange aufgefallen.
    • Gast , 11
      ,diese mischung aus kindlicher naivität und aggressive gewaltbereitschaft macht diesen gesamteindruck gefährlicher als der oberflächliche eindruck an gibt,eine aufnahme die viele schichten unserer gesellschaft zum nachdenken bewegt
    • Rene
      Rene
      kurz: danke fürs hochladen kim!
      schade, dass das oft zu oberflächlich betrachtet wird bzw. sich die meinungsbildung nur auf die "offiziellen" nachrichten oder darstellung in den (nicht freien) lehrbüchern bezieht...
      das obige geht weit über das "hakenkreuz" hinaus....wir sollten obige sachen genauso und sogar besonders hinterfragen. und auch daran denken, dass unsere leichtgläubigkeit, zufriedenheit, luxusdenken sehr leicht gelenkt und ausgenutzt werden kann...
      warum wurde z.b. soooo viel über den zweiten weltkrieg verschwiegen? vernichtet? vertuscht?
      ist der mensch z.b. für klimaerwärmung verantwortlich? woher stammen diese klimamodelle? haben wir uns die mühe gemacht, informationen zu hinterfragen und viell. nachzuprüfen? wer gibt diese sogenannten klimamodelle raus? warum? es gibt sooo viele fragen. bloß scheint es immer noch sehr gefährlich, diese zu stellen... warum?
      fragen über fragen....

      nochmal: danke fürs hochladen...
      @Kunstcarlo carlo.... schau doch mal auf infokriegPunktTV..dennoch, sei auch hier kritisch und hinterfrage...bzw. beginne zu hinterfragen.

      the truth is out there ;o)

      ps..bilde mir nicht ein, was verstanden zu haben, oder eine feste meinung gebildet zu haben, aber ich bin hellhörig geworden, hinterfrage nicht nur sachen, die ich offiziell hinterfragen darf.... und das ist ein erster, aber wichtiger schritt in richtung freiheit....

      lg rene
    • cobolt
      cobolt
      Ich würde nicht davon ausgehen, dass sich hier jemand outet, etwas nicht gecheckt oder schneller getippt als gedacht zu haben. Du wirst Dir Deinen Teil über Wirkung und Aufnahme denken müssen, als Test für weiteres Zeigen vor größerem Publikum und die Frage, wie Gesellschaft so reagiert. Auf jeden Fall würd ich die Reaktionen festhalten und in zukünftige Projekte mit Bildern dieser Art einfliessen lassen, denn das ist aufschlussreicher, als das Bild alleine. Evtl. ist die Bedeutung in 20 Jahren schon wieder ne komplett andere. Aber auch das gehört zur Kunst ;)
    • Kim Helbig
      Kim Helbig
      Danke euch allen für eure interessanten Kommentare, vor allem denjenigen, die den Gedanken dieser Fotografie verstanden haben...

      Von den anderen würde mich jetzt wirklich mal interessieren, ob sie einfach nicht genau genug gelesen haben, oder ob sie das "Auslä L nder" sehr wohl bemerkt haben, und das Foto TROTZDEM als problematisch empfinden.

      Ich finde ja genau das Gegenteil ist der Fall: So was wirkt ( wenn man sich Gedanken darüber macht) noch besser ( abschreckender) als der jahrelange Deutsche-Schuld-Unterricht in der Schule.

      Es kommt auf das ( richtige) Bewusstsein an!
    • cobolt
      cobolt
      Es gibt keine Sünde, ausser der Dummheit
      (Oskar Wilde)
    • simulacra
      simulacra
      Hallo kunstcarlo
      Das war nicht auf dich bezogen sondern auf die Punktevergabe, die mir hier sofort ins Auge fiel!
      LG, S
    • Kunstcarlo carlo
      Kunstcarlo carlo
      "Ehret die Alten, verspotte Sie nie, Sie waren wie Du und Du wirst wie Sie".
      Es Grüßt kunstcarlo
    • simulacra
      simulacra
      Klar, mal wieder von hier bis Bauchnabel Mitte gedacht.
      Das muss man echt sagen, ist doch der Kommentar zum Bild sehr eindeutig und will jegliche Irritationen von vornherein ausschließen. Ich finde es großartig, das hier reinzustellen! Vielleicht schaut ja im Laufe der Ermittlungen der Eine oder Andere dann doch mal genauer hin!
    • Gast , 3
      Auslälnder raus


      Okay, clown und Offner, Ihr Gutmenschen:
      Was - bittschön - sind Auslälnder???

      Merkt Ihr eigentlich noch irgendwas???
    • Gast , 8
      Uwe das hier sind keine deutschen..sondern arschlocher.Lass diese sorte sprechen..die sind armlos.Merke ich das gerade.
      Was wird deutschland ohne die auslander?...das soll die frage sein.

      0 stern
    • cobolt
      cobolt
      Da geht dem Bürgertum die Düse, wenn die Welt in der wir leben so hübsch gezeigt wird. PISA-Studie wird gleich mitbewiesen. Shocking :) Hoffentlich wird der Wildbraten dabei nicht kalt. What happened to our nephews, master?
    • Kunstcarlo carlo
      Kunstcarlo carlo
      Hallo Marcel Mack " Danke "
      kunstcarlo
    • cobolt
      cobolt
      Dokumentationen und Chroniken dieser Art haben ihren Wert. Aktion und Reaktion auf einem Bild. Und weitaus näher am Volk, als die bürgerlichen Wohnzimmer.
    • Anselm
      Anselm
      Carlo raucht nich!
      Er kriegt das Zeug endovenös.
    • Gast , 3
      Ich will das auch rauchen, was der Offner da hat :)))
    • Kunstcarlo carlo
      Kunstcarlo carlo
      Hallo Marco G. " DANKE " Uwe Offner
    • Kim Helbig
      Kim Helbig
      uuh hier geht's ja rund :)
      genau so hab ich das erwartet mit den reaktionen ;) ... nur nicht ganz so viel so schnell, aber freut mich.
      Naja ... wir kennen diese Schmierereien alle, und ich denke die Aussage des Fotos ist mehr als eindeutig!
    • Gast , 3
      Ich bin grad in mich gegangen und habe mich gefragt, ob der Kunstschwunstcarlo vielleicht Legastheniker ist.
      Dann ist der Witz in diesem Foto natürlich an ihm vorbeigegangen.
    • Gast , 3
      Uwe Offner, ein Maler der viele Jahre in Berlin als freischaffender gelebt und
      gewirkt hat.


      Offnersche, punkte mal weiter rot. Das ist mindestens so spektakulär wie deine wirkende Kunst, höhö.
    • Gast , 3
      Ist leider so. Teeren und federn.

      :)

      Kaum gepostet, schon nen roten Punkt. Rekordverdächtig :)
    • Gast , 4
      ¥
    • Gast , 3
      Strafbar macht sich, wer ein Kennzeichen ( Hackenkreuz ) ironisch oder ablehnend verwendet.


      Da haste wohl was total falsch verstanden, kunstcarola.
      Die Darstellung von Hakenkreuzen ist erlaubt, wenn es

      „der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken dient“.
    • Kunstcarlo carlo
      Kunstcarlo carlo
      Strafbar macht sich auch, wer ein Kennzeichen ( Hackenkreuz ) ironisch oder ablehnend verwendet.
    • Gast , 2
      Da muss ich Hr. Kunstcarlo widersprechen, diese Art von Foto hat mehr Witz und künstlerischen Inhalt als manch anderes was man sich hier ansehen darf. ***** Max
    • Kunstcarlo carlo
      Kunstcarlo carlo
      Ich weiß nicht was hier viel positiv und witzig ist?
      Ich bin der Meinung das diese Art von Fotos hier im Kunstnet fehl am Platz sind! kunstcarlo