KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Pinnwand, 2009, Ausstellung, Einladung, Frankfurt

  • Avatar
    Von tanhan hochgeladen

    Skulpturen-Ausstellung
    am 'Tag des offenen Denkmals' in der Ölmühle - Niederdorfelden (bei Frankfurt).

    Datum
    Sonntag, 13. September 2009

    Öffnungszeit
    11 bis 17 Uhr

    Ort
    Die Ölmühle stammt aus dem Ende des 18. Jahrhunderts und ist weitgehend im Originalzustand erhalten. Von 2002 bis 2007 wurde das Gebäude liebevoll von ehrenamtlichen HelferInnen restauriert und ist zweimal im Jahr - am Mühlentag und am Tag des offenen Denkmals - für Besucher zugänglich.

    Veranstalter
    Förderverein Ölmühle Niederdorfelden e.V.
    Junkergasse 3, 61138 Niederdorfelden
    http://www.oelmuehle-niederdorfelden.de

    Wegbeschreibung
    Parken links hinter dem Bürgerhaus (Burgstraße 3, 61138 Niederdorfelden).
    Vom Parkplatz aus rechts den Feldweg bis zur Gabelung hinunter. Links abbiegen, der Weg führt nach rd. 50 m rechts über eine kleine Brücke. Nach der Brücke links halten und entlang des Burggrabens bis zur Ölmühle gehen.

TitelEinladung zur Ausstellung am 13.09.2009 in Niederdorfelden (Frankfurt)
Tags
    Kategorien
    Info799 6
    • 6 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • tanhan
      tanhan
      Na ich :o).

      Den kleinen Besucher auf dem Balkon nehmen wir auch mit.

      Morgen früh beginnt der Aufbau. Bin 'überhaupt nicht' aufgeregt. Puh!
    • Rene
      Rene
      dran denken...

      ps...wer holt mich aus hamburg ab?


      alledaumendrück!
      lg rene
    • Vera Boldt
      Vera Boldt
      Wünsche dir sehr viel Erfolg Tanhan, schade daß es mal wieder so weit weg ist . Aber ein würdiger Ausstellungsort
      mlgv
    • Rene
      Rene
      stimmt, der anschnitt rechts (im newsletter)...so passt's besser rein :o)
      drück alle daumen für die ausstellung...

      und die gastkünstler (newsletter) einsame spitze...gell stephan ;o)

      lg rene
    • tanhan
      tanhan
      Guten Morgen Du Nachteule :o),

      bist Du diesmal den Schirmchen erlegen :o)?

      Mit der Platzierung des Fotos hast Du völlig Recht. Es nimmt viel an Spannng. Auf den Einladungskarten (siehe Newsletter) ist dies anders gelöst, indem das Foto angeschnitten ist und zwischen dem kleinen Plakat (oben) und den Karten zeigt sich der Unterschied 'schön'.

      Bin Dir dankbar fuer Deinen Kommentar (Du Grafiker, Du :o). Gleichwohl ich mich - wie wohl jeder - auch immer gern von Lob streicheln lasse, ist es doch die Kritik, die anregt und einen weiterbringt.

      Fröhliche Grueße in den Morgen,
      Tanja
    • simulacra
      simulacra
      Wenn du die Hälfte des Skulptur-Fotos in das Plakat hättest hereinragen lassen hättest du es doppelt so interessant gemacht ;)
      Aber das Plakat ist wohl weniger zur Begut- als zur einfachen Beachtung hier angebracht! Also nix wie HIN!!!
      LG, S