KunstNet nutzt Cookies. Details.
Himmel, Mais, Sonne, Wolken, Fotografie, Landschaften

HimmelMaisSonneWolken

  • Avatar
    Von Winfried Ritter hochgeladen

    Dieses Bild ist Dominik Brunner gewidmet,der mehrere Kinder,die von zwei Jugendlichen bedroht wurden,durch sein mutiges Eingreifen,zu schützen versuchte,und dafür mit seinem Leben bezahlen mußte.Mit diesen zwei emotionalen Hohlkörpern,Produkten unserer feinen Gesellschaft,wäre ich gerne (ohne Übertreibung),zu genau dieser Zeit auf Augenhöhe gewesen.Es schmerzt vor allem die Tatsache,dass um die 20 feige Ratten,dabei zugesehen haben.Dominik Brunner,Du bist für immer und ewig mein Held!!!

TitelLICHT FÜR ALLE
Material, TechnikOlympus U840
Format JPG
Jahr, Ort2009
Tags
Kategorien
Info1604 28 9 2 2.8 von 6 - 8 Stimmen
  • 28 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Vielen Dank an Dich Heinrich!
    Liebe Grüße

    Winfried
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Vielen Dank an FideoArt!
    Liebe Grüße

    Winfried
  • Gast , 10
    eindrucksvolles foto!
  • Gast , 5
    Das hat D.B. nicht verdient, dass sich hier jeder Spacken vor einer 70er-Jahre-Fototapete das Betroffenheitsgesülze heldenhaft an die Stirn bappt...
  • Gast , 6
    remoe, unter den Leistungen anderer lässt sich gut sonnen, nicht wahr?
    Man selbst kriegt endlich etwas Glanz ab. Is ja auch geil.
    Mal ohne grossen Aufwand nicht nur Hausweibchen oder Türstopper sein, sondern für kurze Zeit als Secondhand-Leuchte Furore machen und dabei vielleicht sogar Freunde finden, wie? :)

    Genau wie hier:

    van Gogh


    :)
  • Renate Möllmann
    Renate Möllmann
    das war mir ein bedürfnis und ich freue mich, dass sich burgi angeschlossen hat (hab ich sie doch richtig eingeschätzt) - danke für deine grüsse und ebenfalls einen schönen abend - gglg von renate
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Hallo Renate & Walburgi,
    habe mich sehr über Eure Stellungnahme gefreut.
    Viele liebe Grüße
    und einen wunderschönen Abend
    für Euch beide.

    Winfried
  • Gast , 1
    da kann ich mich nur anschliesse, remoe du sprichst mir aus dem herzen.
    glgburgi
  • Gast , 1
    doppelposting
  • Gast , 1
    .
  • Renate Möllmann
    Renate Möllmann
    hallo winfried - du weisst, dass ich ein fan deiner bilder bin und immer wieder staune, was du mit material und licht zauberst - ICH GLAUBE NICHT, dass du es nötig hast, durch so ein bild aufmerksamkeit auf dich zu ziehn - ICH GLAUBE NICHT, dass man sich für mitgefühl schämen oder sich entschuldigen muss - was sind das doch für arme wesen, die keinerlei gefühl zeigen können, menschen wegen ihres aufrichtigen und tapferen handelns nicht würdigen können, menschen die sich offen gegen derartige aktionen mitfühlend aussprechen verurteilen ... wie würden sie sich bei solchen Vorkommnissen wie münchen verhalten, wegschauen???? es hätten auch ihre kinder sein können, oder???
    manch hier oder auch bei anderen mitgliedern der site haben nichts mit sachlichkeit und ordentlichen zwischenmenschlichem umgang zu tun und sollten hier nicht "zu hause" sein
    lieber winfried - ignoriere solche schreiberlinge - du hast es gut gemacht.glg von remoe
  • Anselm
    Anselm
    Winfried, der Ritter (heißt er nicht umsonst) war bewegt. Und hat sich im Überschwang der Gefühle und Bewunderung hinreißen lassen zu diesem gräßlichen Foto..und den Geleit-Worten. Man ist mitunter gar sehr bewegt über seine eigene Bewegtheit und freut sich, dass einen überhaupt noch was bewegen kann, dass man gar nicht mehr weiß, weshalb man bewegt ist. Aber gut tut´s!
    Grauslig ist, dass solche "Vorkommnisse" den einen oder anderen nicht mehr bewegen ohne dass ihm gesagt wird, an welcher Stelle er sich bewegen soll? Die kollektive Trauer (und die wohlige Erregtheit bis in die Haarspitzen) folgt den gleichen Gesetzmäßigkeiten wie das kollektive Wegschauen. Was wäre der Medien-Tod von Ladidi (Princessin Diana) ohne Elton Johns rührseliges Piano?
  • Gast , 6
    Na na, Herr W999R!

    So garstige Worte - dann will ich mal grosse Versöhnlichkeit auf meiner Seite ins Spiel bringen, weil natürlich auch ich ein extrem guter Mensch bin:

    Mag das auch alles wie ein Lippenbekenntnis ihrerseits wirken - ihre so gestaltete Selbstinzenierung ist doch im tiefsten Grunde ganz schnuckelig und menschlich. Auch das Bedürfnis, sein Selbstbild (und sei es Wunschbild) anderen mitteilen zu wollen, weil man dieses Bild doch recht annehmbar findet und sich nun dafür ein wenig Streicheleinheiten holen will, ist doch ok und bestimmt nicht ungewöhnlich. Selbst wenn der Zug, auf dem man aufspringt, auf gut ausgebauten, sicheren Schienen eines allg. Konsenses fährt und der Selbstinzenierung ohne viel Aufwand einen sicheren Boden verspricht, auf dem es immer und in jedem Fall schön warm ist - quasi vorgewärmt. Sie sind da gewiss nicht mit alleine - auch ich brauche viel Wärme, Herr W999R. Aber selbstverständlich!
    Sollen wir uns nun für die Presse kurz umarmen?

    Ich sehe sie also mit völlig selbstlos liebenden Augen, Herr W999R.
    Quasi voll ausm Bauch raus.


    Hermann
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Lieber Montanero,
    Deine Zeilen sind Balsam für meine Seele.
    Wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende,
    und vielen Dank für Deine Unterstützung.
    Herzliche Grüße

    Winfried
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Hallo Constanze,
    Du hast völlig recht,
    ist mir wahnsinnig peinlich.
    Wahrscheinlich schlummert auch in mir
    gelegentlich der Gewohnheitsdepp.
    Würde es gerne rückgängig machen,
    habe aber noch nicht begriffen wie.
    Bin Dir sehr dankbar für Deinen Hinweis.
    Um noch eines klarzustellen,
    Dominik Brunner war nicht mein Freund.
    Ich kannte ihn leider nicht.
    Dazu sollte ich anbringen,
    dass Zeitungen lesen und Nachrichten sehen,
    schon seit vielen Jahren für mich passé sind,
    weil ich diese ständigen Negativinformationen,
    nicht mehr ertragen konnte.
    Der Fall Dominik Brunner,
    kam mir durch einen Freund zu Ohren.
    Auf alle Fälle, bin ich wieder
    um eine Erfahrung reicher.
    Liebe Grüße

    Winfried
  • Gast , 7
    Wie ich lese, widmest du hier ein Bild einem Freund.
    Und gleichzeitig ist dieses Bild für dich unter der Rubrik Preis verkäuflich.
  • Gast , 4
    hallo Winnie,

    ich möchte nochmal betonen, daß ich deinen Beitrag sehr schön und treffend gefunden habe;

    laß dich nicht von den Proleten, die sich hier leider tummeln, runterziehen;

    an das Dreamteam:

    würdet ihr nur ein bißchen den Menschen kennen, der hinter diesem Bild und dem Kommentar steht, würdet ihr euch garantiert entschuldigen; diesem Menschen niedere Beweggründe vorzuwerfen ist absolut an den Haaren herbeigezogen;
    wie er schon sagte: es war aus dem Bauch heraus geschrieben, und das war gut so; vielleicht sollten wir uns öfter auf unser Bauchgefühl verlassen, dann könnten derartige Vorfälle wie in München nicht vorkommen;

    ich schließe mich Winnie an:
    das war der letzte Kommentar zu den geistigen Tieffliegern, die es nicht verdient haben, ihnen überhaupt zu antworten;

    lassen wir es und sind wieder gut miteinander (sagt mir mein Bauchgefühl);

    DANKE

    schöne Grüße an alle,

    montanero
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Hallo Montanero,
    habe mich sehr über Deinen Kommentar gefreut.
    Liebe Grüße

    Winfried
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    An das neue Dream-Team!
    Ist doch alles wunderbar,
    jetzt habt Ihr jemanden gefunden,
    der es euch ermöglicht hat,
    gemeinsam um die Wette zu reihern.
    Wer von euch ist der Chef?
    Inkeborg? Die mich zuerst ständig wiederholt,
    um dann zu dieser einmaligen Erkenntnis zu gelangen.
    Congratulations!
    Trittbrettfahrer Hermann würde ich dann doch eher ausschließen,
    ist wohl mehr der Befehlsempfängertyp.
    Und du Inkeborg,solltest Dir etwas Menschenkenntnis aneignen,
    um auch wirklich absolut sicher zu sein,
    richtig zu liegen.
    Mir wäre es so dermaßen peinlich,
    dass ich mich umgehend,in aller Form entschuldigen würde.
    Aber dafür fehlt Dir wahrscheinlich Rückgrat.
    Vielleicht sollte man bei euch mal Ursachenfoschung betreiben.
    Waren Mama & Papa nicht immer lieb zu euch?
    Emotionale Intelligenz zu kurz gekommen?
    Ihr zwei Hobbyrevoluzzer!
    Aber was bringt es,sich mit zwei Menschen
    über eine Symphonie zu unterhalten,
    die nur drei Töne kennen.
    Nun könnt Ihr euren Aggressionen freien lauf lassen,
    und mich weiterhin verbal stiefeln,
    nur mit dem einen Unterschied,
    nicht vor euch auf dem Boden zu liegen.
    Hiermit ist diese fruchtlose Konversation für immer beendet.
    Wünsche Euch ein schönes Leben.

    Winfried

    Selig der Mensch,
    der den Nächsten in seiner ganzen Schwachheit erträgt,
    sowie er selbst ähnlich von ihm ertragen werden möchte.

    FRANZ VON ASSISI
  • Gast , 6
    Danke, Inkeborg, dass du auch für mich unter diesem Schmierlapp so schön hingereihert hast.
    Wenn ich für dich irgenwann irgendwo hinreihern soll, sag Bescheid. :)
  • Gast , 5
    Kennen wir uns?

    Und übrigens,ich habe genug Licht.
    Du bist hier also auf dem völlig falschen Dampfer.
    Würdest Du mich wirklich kennen,
    hätte sich diese Frage nie für Dich gestellt.


    Ich kenne dich. Du bist Superman. Congratulations!
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Hallo Inkeborg,
    erst einmal bin ich wirklich sehr verwundert darüber,
    wie gut Du über meine Motive informiert bist.
    Kennen wir uns?
    Du magst vielleicht recht haben,
    wenn Du meinst,dieses Bild wäre zu schmalzig
    für dieses brisante Thema,
    aber mir war ganz einfach danach.
    Schon mal aus einem Bauchgefühl heraus gehandelt,
    ohne großartig dabei zu denken?
    Verstehen kann ich Deine,
    für mich völlig überzogene Reaktion nicht.
    Es sei denn,Du hättest auch mal zugesehen.
    Und übrigens,ich habe genug Licht.
    Du bist hier also auf dem völlig falschen Dampfer.
    Würdest Du mich wirklich kennen,
    hätte sich diese Frage nie für Dich gestellt.
    Wünsche Dir trotz allem ein schönes Wochenende.

    Winfried
  • Gast , 5
    "Mit diesen zwei emotionalen Hohlkörpern, Produkten unserer feinen Gesellschaft, wäre ich gerne (ohne Übertreibung), zu genau dieser Zeit auf Augenhöhe gewesen. Es schmerzt vor allem die Tatsache, dass um die 20 feigen Ratten, dabei zugesehen haben."

    Hört, hört!

    Solch ein Verbrechen billig auszuschlachten, mit so einem beschissenen Kitschfoto, aus niederen Motiven, um sich selbst in ein günstiges Licht zu rücken, ist abstoßend und geschmacklos.

    Und die Claqueure hier widern mich ebenso an.

    Hättest du mal eine gescheite Frage gestellt... aber nein: du hättest ja alles richtig gemacht, gell? Alle Antworten gewusst. Gutmensch, du.
  • Gast , 4
    servus winnie,

    du hast wieder mal den Nagel auf dem Kopf getroffen
    und mit Deinen Zeilen der Gesellschaft eine große Aufgabe gestellt;

    Danke,

    wir sehen uns,
    montanero (KJ)
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Hallo liebe Annegret,
    vielen Dank für Deine Anteilnahme.
    Wünsche Dir natürlich auch ein
    wunderschönes Wochenende.
    Liebe Grüße

    Winfried
  • Gast , 3
    mir fehlen auch die Worte...es ist einfach zu schrecklich...
    Dein Text und das Bild dazu sprechen für Dich.
    grüßle annegret
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Hallo liebe Walburgi,
    danke für Deine einfühlsamen Zeilen.
    Dieser Fall hat mich ganz schön mitgenommen.
    Habe meinen Zorn wieder überwunden.
    Bleibt nur noch etwas Traurigkeit
    und ein paar ???
    Wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende.
    Liebe Grüße

    Winfried
  • Gast , 1
    oh gott, es ist so traurig, ich bin schockiert
    mir fehlen grad die worte, es berührt mich sehr...

    glg burgi