KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Makro, Realismus, Malerei

MacroRealismus

  • Avatar
    Von Jörg Schlichtholz hochgeladen

    Die Evolution hält ihren Atem an
    im Augenblick
    Die Erfolgreichen beherrschen die Situation
    im Augenblick
    Alles ist sicher
    im Augenblick

    Veränderung hat uns schon im Fokus

    Wir sollten ihn genießen,
    diesen einen Augenblick


    © J. Schlichtholz

TitelIm Fokus
Material, TechnikMalerei, Acryl auf Leinwand
Format 100 cm x 120 cm
Jahr, Ort2008 Waldbröl
Tags
Kategorien
Info3011 22 8 2 5.3 von 6 - 12 Stimmen
  • 22 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Uwe Schaaf
    Uwe Schaaf
    @ Jörg,dazu kann ich nur sagen einfach genial.....Hut ab
  • Jörg Schlichtholz
    Jörg Schlichtholz
    Ich danke dir Uwe!
    Um dieses Bild gibt es einen Film in full HD:
    Macrocosm melody / World of small things
    Würde mich freuen wenn er dir gefällt ;-)
  • Uwe Schaaf
    Uwe Schaaf
    huhhhi feine arbeit...
  • Jörg Schlichtholz
    Jörg Schlichtholz
    Danke Dorothea :-) !!!
  • doroty
    doroty
    ich schmeiß den Pinsel weg,,,, booo ist das gut,,,,,,
  • Gast , 9
    so jetzt hab ich alle durch und auf deinem video noch viel mehr schönes zu sehen bekommen!******
  • Jörg Schlichtholz
    Jörg Schlichtholz
    Danke, danke, danke, so was hört man gerne ;-)
  • reichklein
    reichklein
    omg, saustark...
  • Gast , 9
    wow das ist extraklasse!
  • Thomas Guggemos
    Thomas Guggemos
    wirklich grandios!
    sehr detailiert
  • Jörg Schlichtholz
    Jörg Schlichtholz
    Hallo Werner,
    es freut mich sehr, wenn es Dir gefallen hat!.
    Video:
    Macro-Realismus, Malereien von Jörg Schlichtholz
    Gruß Jörg
  • Gast , 7
    war auf deiner hp...bin von deinen arbeiten begeistert
  • Michael Oerter
    Michael Oerter
    Hallo Jörg,

    ich hatte die letzten Wochen ziemlich um die Ohren, aber schon mal ein kurzes Danke für deine Erläuterungen.

    Ich melde mich noch auf den Frosch

    Gruß Michael
  • Jörg Schlichtholz
    Jörg Schlichtholz
    Hallo Aemmie,

    ... und ich liebe deinen Kommentar. Galerien meckern bei mir oft: „Zu nah am Foto“. Deine Fotografien gehen alle in Richtung Kunst und da kann man sich doch treffen, oder?

    Hallo Michael/Murmel,
    danke für deine Einschätzung. Nun, wenn man täglich malt sind zitternde Hände eigentlich kein Thema. Luft anhalten, Konzentration und danach können die Hände ruhig weiter Zittern. Halt wie eine kleine Meditation. Leider male ich sehr, sehr langsam und so brauche ich für ein Bild zwischen 60 und 160 Arbeitsstunden, je nach Größe und Motiv. Während der Malerei kommen mir immer viele Gedanken und ich finde es einfach zu schade die wegzuschmeißen, so verarbeite ich sie gerne in meinen Bildunterschriften.
    Irgendwie empfinden wir sehr artverwandt und ich finde z.B. dein Frosch ist einfach gut. Die Komposition stimmt! Werd´ mich da mal melden!

    Soviel Lob bekomme ich allgemein selten und so will ich von hier

    http://www.schlichtholz.de/index.php?p=galerie&bild=15lk
    einen Link zu dieser kunstnetseite setzen.

    Für die Bewertung sage ich einfach mal DANKE!
    Gruß Jörg
  • Michael Oerter
    Michael Oerter
    Einfach großartig!!! Schon die Motividee begeistert mich, aber deine Ausführung und Technik hauen mich einfach um. Von zitternden Händen hast du wohl noch nix gehört, was? ;-) Sicher ist es bei dem großen Format etwas besser zu handhaben, kleine Wackler lasen sich leichter kaschieren, aber hier ist nix zu sehen, jedes Härchen sirtr perfekt, die Iris ein Traum. *****RESPEKT***** Sag mal, wie lange arbeitest du an so einem starken Bild? LG Michael
  • Aemmie
    Aemmie
    Ich liebe dieses Auge, genial
  • Jörg Schlichtholz
    Jörg Schlichtholz
    776, gerne geschehen!

    Rowo,
    die Ameise habe ich eher als drohende Vision gesehen, deshalb auch ihr haltloser, nach unten leicht auslaufender Zustand. Beleuchtungstechnisch habe ich ein wenig an Rembrandt gedacht, was natürlich unerreichbar ist.
    Wer noch etwas mehr Macro-Realismus möchte:
    http://www.schlichtholz.de/index.php?p=galerielk
    Gruß Jörg Schlichtholz
  • Kris
    Kris
    danke für die Info zur Maltechnik! bin sehr begeistert ! Cheers
  • RoWo
    RoWo
    Sehr gut gemalt. Allerdings fehlt mir der Schatten, den normalerweise die Ameise auf das untere Lid werfen müsste.
  • Jörg Schlichtholz
    Jörg Schlichtholz
    Ich bedanke mich!

    Das empfindliche Auge und die Ameisensäure erzeugen narürlich die Grundspannung.

    Der Hintergrund ist gespritzt mit Lascaux Acrylfarbe, darüber lasierend gemalt mit gleicher Farbe und mit Benadium und Wasser verdünnt. Malerei mit Pinsel aufgetragen und mit Wattestäbchen die lasierende Farbe vertieben. Malerei beim Malen mit Blumenspritze feucht gehalten, damit es keine Ansätze gibt. Lascaux Künstler Acrylfarbe ist stumpfer als Airbrushfarbe, was bei großen Formaten aber kein Nachteil ist.
    Gruß Jörg
  • Gast , 2
    uiii, alleine die Vorstellung, daß eine Ameise mir so nahe kommt, igitt....
    aber die Ausführung ist super,
    grüßle annegret
  • Kris
    Kris
    Gefällt mir ! Sieht für mich allerdings eher nach Airbrush aus, als nach Acryl??