KunstNet nutzt Cookies. Details.
Malerei, Real, Figural

TitelUnschuldslamm
Material, TechnikCollage,Tusche,Acryl
Format 40x110
Jahr, Ort2009
Preis Anfrage stellen
Tags
    Kategorien
    Info1322 31 1 4.3 von 6 - 12 Stimmen
    • 31 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • rainbowalice
      rainbowalice
      regen sich menschen um des aufregens willen auf? :)
    • Gast , 2
      kit-nov

      Irgendeine Vorstellung von einem höheren Wesen ist mir aber immer noch lieber,als das angeblich schwarze Loch am Anfang allen Seins,das schwarze nihilistische Nichts.

      Von nichts kommt nichts.
    • Gast , 2
      cobolt

      Kunstkriege sind etwas,was es schon lange gibt.

      V.a in der Renaissance wollten sich alle übertreffen.

      Renken wir nur an Raffael und Piombo.

      Oder an Michelangelo und Raffael und so weiter und so fort bis heute.
      Geltungssucht,Prestigestreben ist auch heute eine Antriebsfeder für viele Kunswerke.Das gilt sowohl für die Künstler selber,als auch für ihre Förderer.
      Da soll man sich nichts idealistisch vormachen.
      Das war schon immer so,ist aber auch egal,entscheidend ist ja nur,was letztlich hinten rauskommt.
    • Gast , 3
      die *heiligen* sind aber eine minderheit, nicht nur hier..........
    • Gast , 1
      zitat cobolt:

      ...Ich frag nur mal nach, denn eigentlich sind diese Dokumente menschlicher Fehlentwicklung etwas, was in der Kunst selbstverständlich hinterfragt werden sollte...


      - nicht bloß hinterfragt, auch in frage stellen bzw. ablehnen oder verurteilen...es gibt keinen gott...die freiheit dieser ansicht oder der, dass sich alles so verhält, als gäbe es keinen gott, bedarf eines gewissen engagements, wie man sieht...sind die heiligen nicht müßig....alles unter den/ihren schein stellen zu wollen...
    • Gast , 2
      cobolt

      cobolt

      Gilt das dann auch für heilige Kriege, egal welche Religion sich das zunutze macht?

      Ich hab hier von Religion gesprochen.
      Nicht von Krieg.
      Nicht von irgendwelchen Wahnvorstellungen.

      Diese aber sind aber überall zu finden,auch in Politik,Wirtschaft usw.
      Religionen haben da kein alleiniges Copyright drauf.
    • cobolt
      cobolt
      >> Was anderen Menschen heilig ist,sollte man einfach so respektieren

      Gilt das dann auch für heilige Kriege, egal welche Religion sich das zunutze macht? Kunst- und sonstige Glaubens-Kriege incl.? Ich frag nur mal nach, denn eigentlich sind diese Dokumente menschlicher Fehlentwicklung etwas, was in der Kunst selbstverständlich hinterfragt werden sollte.
    • Gast , 2
      Burka Maria und das autonome Jesuskind.
    • geradeaus
      geradeaus
      Gerade habe ich bemerkt, dass hier im Bild gezeigt wird, was "mit den Augen sprechen" oder "vielsagender Blick" heißt. :-)
    • Gast , 2
      Leviathan64

      Das kann es nicht.

      Aber das Zerrbild vom alles stillschweigend erduldenden Christen ist falsch:

      "Warum schlägst du mich"?
    • Gast , 3
      naja du kannst es ja albern finden
      deinen glauben sollte es aber nicht ankratzen können
    • Markus Bittermann
      Markus Bittermann
      Die Inhalte erfährst du, wenn du Phantasie besitzt ...schade für dich!..viell wird dir eines Tages Gott den Weg weisen ...
    • Gast , 2
      Leviathan64

      Nur ein Depp ist immer tolerant

      🔗
    • Gast , 2
      bizzi

      Inhalte ?

      Was für Inhalte ?
    • Gast , 3
      wirklicher glaube steht da darüber
    • Markus Bittermann
      Markus Bittermann
      Dominik..hast ein bißchen in meinem Profil gestöbert..da wird aber dein verbohrtes Hirnchen rattern..die Inhalte sind sicher zu anspruchsvoll für dich...
    • Gast , 5
      @"Dominik" ;-) immer noch der kleine Laienpriester?
    • Gast , 2
      Leviathan64

      Wie du schon sagst : Albern

      Der Mann ist 38 Jahre alt.
    • Gast , 3
      es hat aber ein paar jahrhunderte gedauert bis das erlaubt war
      -du sollst dir kein bild machen etc-
      + es bleibt nun mal menschenwerk
      unverständlich wie da ein paar
      alberne übermalungen provozieren können
    • Gast , 5
      parame

      Toleranz hört da auf,wo böswillige Verhöhnung beginnt.

      Niemand muss so etwas tolerieren und das darf er auch zum Ausdruck bringen.

      Sicher kann man sich künstlerisch auch mit Mohamed auseinandersetzen,wenn man das respektvoll macht.


      Soso...eine Lehrerin kam nur knapp mit dem Leben davon...sie hatte es gewagt, einer Puppe den Namen Mohamed zu geben...und wenn das "zum Ausdruck bringen" wie du es nennst, heißt, dass Leute massakriert werden, frage ich mich was böswilliger ist.
    • Markus Bittermann
      Markus Bittermann
      amüsant wie du dich hier aufpudelst du kleiner Schmierfink...
    • Gast , 2
      abbilder zu verehren ist aber götzendienst + unchristlich

      Nö.

      Der große Unterschied zum Judentum und zum Islam ist ja GERADE beim Christentum,daß hier ausdrücklich BILDER gemacht werden dürfen.

      Indsofern ist das Christentum geradezu die bilderfreundlichste der 3 großen Weltreligionen.

      Erst diesem speziellen Umstand verdanken wir ja die großartigen religiösen Werke von Giotto über van Eyck bis Rembrandt und darüber hinaus bis heute.
    • Gast , 2
      parame

      Toleranz hört da auf,wo böswillige Verhöhnung beginnt.

      Niemand muss so etwas tolerieren und das darf er auch zum Ausdruck bringen.

      Sicher kann man sich künstlerisch auch mit Mohamed auseinandersetzen,wenn man das respektvoll macht.
    • Gast , 5
      Leviathan64

      Mir würde es genauso wenig gefallen,wenn man Mohamed oder Buddha oder Shiva so verunstalten würde.

      Was anderen Menschen heilig ist,sollte man einfach so respektieren.

      Das gehört einfach zu einer reifen Menschen dazu.


      Das würde ich sofort unterschreiben, wenn die Religiösen die gleiche Toleranz gegen Andersdenkende an den Tag legen würden.
      Aber wie du selbst so schön bemerkst, ist es gefährlich sich künstlerisch
      mit z.B. Mohamed auseinander zu setzen.
    • Gast , 3
      tja
      abbilder zu verehren ist aber götzendienst + unchristlich
      evtl fühlt sich der maler ja der aufklärung verpflichtet
      wahrer glaube kann sowas durchaus aushalten
      mfg
    • geradeaus
      geradeaus
      Was ein paar Striche an der richtigen Stelle doch ausmachen.:-)
      Da wird aus dem lieben Engelchen doch glatt eine besserwisserische Dame mit Pelzmütze.
      Aber das passt für mich gut, denn Unschuldslamm ist ja auch nicht das "unschuldige Lamm".
    • Gast , 2
      Leviathan64

      Mir würde es genauso wenig gefallen,wenn man Mohamed oder Buddha oder Shiva so verunstalten würde.

      Was anderen Menschen heilig ist,sollte man einfach so respektieren.

      Das gehört einfach zu einer reifen Menschen dazu.
    • Gast , 3
      verletzt das deine religiösen gefühle?
      ernsthaft?
    • Gast , 2
      Ich wette,unser kleiner feiger Schmierfink hier traut sich so etwas bei Mohamed nicht.

      Zumindest würde ich dann auf der Strasse entschieden vorsichtiger sein.
    • Gast , 1
      - *!*