KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Dassumpção, Malerei, Abstrakt,

AdrianBayreutherdassumpçãoManuel

  • Avatar
    Von Adrian Bayreuther hochgeladen

    Manuel D'Assumpção war in den 50er und 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts ein "big shot" unter den europäischen Malern; er hat u.a. in Paris, Norddeutschland und Berlin gearbeitet und gewirkt. Bei einem Besuch seines Sohnes Alberto im Oktober 2009 bekam ich einige seiner Werke zu sehen und war so fasziniert davon, dass ich mich dazu veranlasst sah, eine Hommage zu erstellen.

TitelHommage an Manuel D'Assumpção
Material, TechnikCollage und Aquarell
Format 35x26cm
Jahr, Ort2009 Eschborn
Preis Anfrage stellen
Tags
  • Adrian
  • Bayreuther
  • dassumpção
  • Manuel
Kategorien
Info669 4 2 1 von 6 - 1 Stimme
  • 4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Adrian Bayreuther
    Adrian Bayreuther
    Vielen Dank für den einfühlsamen Kommentar. In der Tat fällt mir das "Schweben" als alter Malevitch-Replikator nicht so schwer. Was ich auch immer versuche: Dreidimensionalität nur teilweise erscheinen zu lassen, um den Betrachter zwischen der zweiten und dritten Dimension hin- und herpendeln zu lassen.
  • Limone
    Limone
    Ah, ein neues Werk! Auch wenn ich den Bezug (Manuel D'Assumpção ) leider nicht kenne, macht es einen großen Eindruck auf mich.
    Ich finde den Kontrast zwischen "unscharfem" Hintergrund und detaillierten Flugobjekten reizvoll. Es erzeugt den Eindruck einer räumlichen Erhabenheit dieser Körper, der durch das Durchbrechen der Bildeinfassung verstärkt wird. Die Richtungsänderung des Vordergrunds im Verhältnis zur relativen Ordnung des Hintergrunds erzielt Spannung. Auch die Form und Farbgebung, die wie Sandstein oder Knochenmasse wirkt, gefällt mir.

    Schon bei dem vorangegangen Bild fiel mir auf, dass Deine Bilder nicht statisch sind und die Darstellung von Schweben scheint eine große Stärke von Dir zu sein.

    LG Limone
  • Adrian Bayreuther
    Adrian Bayreuther
    yupp, der hat nicht schlecht gemalt..
    aber wesentlich kontrastreicher
    (vielleicht liegts am Foto)

    LGF


    Ha, ha, ha, das liegt nicht am Foto. Ich wollte ihn ja auch nicht kopieren, sondern die Strukturen andeuten und an ihn erinnern. Ich tu's auch nie wieder. Versprochen :-) Sein Sohn hat übrigens einige Bücher, da haut es einen glatt um. Die meisten Bilder D'Assumpcao's sind ja in Privatsammlungen versteckt. Gute Nacht dann! Adrian
  • Frank
    Frank
    yupp, der hat nicht schlecht gemalt..
    aber wesentlich kontrastreicher
    (vielleicht liegts am Foto)

    LGF