KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • 18 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    @WERWIN: Danke für dein Feedback.
  • WERWIN
    WERWIN
    WOW-Jetzt noch ein Werbeslogan ,wie ich bin Arbeitslos ,dann Kocht die Sache so richtig Vollfett!
  • tra_nu
    DJ?
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Danke nochmals für euer Feedback.

    @un_art: Es geht nicht so schnell, wie dieser Ausschnitt vermuten lässt.

    Die Punktstruktur besteht offenbar aus Lentizellen: https://de.wikipedia.org/wiki/Lentizellen
  • xaazi
    ...sieht aus wie...hmhmhm...


    Ötzi?
  • tra_nu
    Das ist ja schrecklich! Das es plötzlich so schnell geht, hätte ich nicht erwartet.
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Danke für euer zahlreiches Feedback.

    Der Apfel schreit nicht, denn es kann ihm letztlich gleichgültig sein, ob er nun von Fäulnisbakterien oder Schimmelsporen oder von uns verzehrt wird.
  • ebraf
    augen und der schreiende mund, sind deutlich zu sehen...weinen ist ihm offiziel nicht verboten...gewesen
  • Kunstcarlo carlo
    Kunstcarlo carlo
    die Punktstruktur der Oberfläche

    ist das vieleicht Physik?

    Verfahren und Anordnung zur optischen Vermessung des Oberflächenprofils von Objekten?
  • Stab aus Basel
    Stab aus Basel
    So langsam sieht er aus, wie ein Hängebauch mit faltigem Nabel.
    Ich bin mal gespannt wie die Veränderung fortschreitet
  • ebraf
    dieser apfel hat einen sehr trauhrigen gesichtsausdruck...würden wir hören lernen können...er schreit!
  • Poul
    Poul
    Ob man da noch kraftvoll hinein beißen möchte oder ist es "Der Apfel" den Eva bekanntlich usw....
  • abArt
    abArt
    "...tod, und gleichzeitig zum leben erwacht..."

    oooh ja, wie wahr
  • ollavaC
    Nein!Nein Rowo!Leider habe noch kein idee gehabt...muss du noch mehr zeigen.
    Schneidet der apfel oder so was...zeig was steckt drin.
    Vielleicht habe ich dann ein "licht".
  • ebraf
    ...tod, und gleichzeitig zum leben erwacht...alles hat irgendwie seinen sinn...
    und der armer apfel...sieht aus wie...hmhmhm...
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Ja, "sich einen Kopf machen" gehört zu den Grundbedürfnissen des Menschen. Man achte hier einmal auf die Punktstruktur der Oberfläche.
  • abArt
    abArt
    haduberat: weil der kopf anscheinend nicht anders kann ...
  • tarebudah
    die Wahrheit ist, alles vergeht, warum sich einen Kopf machen?