KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Wasser, Schwan, Malerei, Figural

SchwanWasser

  • Avatar
    Von esther hochgeladen

    Ich habe im letzten Herbst, eine Fotoreihe von diesem Schwan geknipst. Jetzt kam ich endlich mal dazu ihn zu malen.

TitelSchwan
Material, TechnikAcryl Acrylpapier
Format 41*59,4cm
Jahr, Ort2010 Berlin
Tags
Kategorien
Info2860 19 6 4.7 von 6 - 10 Stimmen
  • 19 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Gast , 12
    Spitze !
  • Peter kuehne-glaser
    Peter kuehne-glaser
    ...lebt, realistisch schön wieder gegeben.
    sehr sehr schön
  • esther
    esther
    Vielen Dank.
    L.G. Esther
  • Gast , 10
    Gefällt mir sehr, perfekt gemalt
  • esther
    esther
    Vielen Dank Oeli.
    Gruß Esther
  • oeli
    oeli
    Der ist aber schön geworden.
  • esther
    esther
    Hallo Ilona,
    vielen Dank. Ich habe schon lange nicht mehr nach dem Bild geguckt. Mir ist nicht mal die Nachricht von Erich aufgefallen.
    Um so überraschter war ich gerade.
    Es freut mich sehr. Also noch mal danke.
    Liebe Grüsse, Esther
  • Ilona
    Ilona
    sehr schönes Licht
  • erich mayer
    erich mayer
    liebe Esther,
    hoffentlich ist es schon ein wenig besser mit Deinen Zähnen ich wünsch Dir schöne schmerzfreie
    Feiertage,
    erich
  • esther
    esther
    Hallo Erich, danke für den Zuspruch. Es freut mich, dass er Dir gefällt. Bin seit Monaten lahm gelegt, wegen unendlicher Zahnentzündung. Kann damit einfach nicht malen. Nach sämtlichen Behandlungsmethoden, bin ich völlig deprimiert und stehe praktisch kurz vor ´ner Psychose. Sorry, das sollte hier vielleicht kein Thema sein. Egal, wünsche schöne Feiertage.
    Viele Grüße, Esther
  • erich mayer
    erich mayer
    ein wunderschöner Schwan .........eine Vorlage ist die Grundlage auf der die Phantasie aufbauen kann, weil der Nur - Phantasie vielleicht das Detail fehlen kann :-) und drum ist beides fürs gelingen notwendig.

    Gruß, erich
  • esther
    esther
    Vielen Dank, für Eure lieben Kommentare.
    Grüße Esther
  • Ann-Kristin Poerschke-Knoblich
    Ann-Kristin Poerschke-Knoblich
    Mich begeistert wie wunderbar realistisch das Bild ist. Beeindruckend gemalt- das Wasser. Schön- der Schwan. Tolles Bild.
    LG Ann-Kristin
  • Norbert Schippers
    Norbert Schippers
    Sehr spannende Farben und gute technische Umsetzung. Leider sieht man an einigen Stellen das du ala prima gemalt hast.
  • esther
    esther
    Hallo Utrum,
    es gefällt mir, wie Du Wasser beschreibst.
    Wasser ist enorm spannend. Auf einem meiner Schwanfotos, erscheint das Wasser beinah schwarz. Das wirkt fantastisch.
    Ich habe letztens schon bemerkt, dass ich ohne Vorlage Hemmungen habe und denke, dass es Ohne nicht gut genug wird. Das schränkt die Phantasie sehr ein und das macht Bilder häufig nichtssagend. Dumme Eitelkeit!

    Danke, für Deinen schönen Kommentar.
  • utrum
    utrum
    @esther:

    Auf einer Seite ist Wasser "weich", "klar", und "farblos",
    ... Wasser ist DER Stoff der Materie...
    Auf der anderen Seite ist Wasser "hart", "trüb", grün, braun, blau oder anderSfarbig.

    AIN stetiger Wandel und doch statisches Element?

    Wasser: Sein und Schein! > das ist die Analogie zur Kunst... ?

    Es neigt dazu den Beobachter durch Spiegel Lungen zu verzaubern und abzulenken... täuschen möchte ich HIER nicht behaupten...:
    "So spielhe ICH BL Enden, vertiefen", doch jede Strich erzeugt Farbnuancen die voneinader erst abweichen um dan wieder ( in GRO`ßEN und GAN ZeN - mit DisTANZ betracht et )zu EINER Fläche zu verschmelzen.
    die sICHtBare GRunda-L-AGE von Wasser sind Wellenschwingungen die aus Wellental und Welle bestehen... ( UnTen & oBen )
    Das Erzeugnis dieser total gegensätzlichen Erscheinungen ist wogendes Wasser.
    Wenn DU das AIN Beziehen ist Wasser lebendig!

    ich sage: Es ist DIR gut geLungen, denn es erfordert eine stete Konzentration auf das GeWesenhe... - Wasser.
    also ideal ist bILD in eine Tour "durchmalen" und nicht zuviel denken bei arbeiten mit Vorlage;) denn in hinterstübchen ist immer Akkuratesse gefragt - das beschneidhe freie Ausführung von Motiv und enge Maler ein...
    oder scheißdrauf Vorlage und laß Gedankenfluß fließen ( entferne Dich von Vorlage... )

    AINe wUnderVolle "ÜbunG" für verstEHEn Zeitgestalt...

    Gruß
  • esther
    esther
    Hallo Uli und Burgi, die linke Seite, ist auf dem Vorlagenfoto tatsächlich auch so weiß. Ich habe es einfach übernommen. Um ehrlich zu sein, bin ich von dem Bild nicht überzeugt. Das Wasser hat mich diesmal zum verzweifeln gebracht. Die Wellen und und die Wasserfarben umzusetzen, viel mir total schwer. Beim Seelöwen war es zwar anstrengend, aber ich kam mit der Umsetzung viel besser zurecht. Egal, ich sehe es als weitere Übung.
    Danke, für Eure Anregungen und die netten Kommentare.
    Liebe Grüße, Esther
  • Gast , 2
    mir gefällt es auch...

    die linke seite ist für mich auch ein wenig zu weiß, kommt wohl vom foto oder ? das wasser ist sehr schön geworden.

    grüße dich liebe esther,
    burgi
  • UliS
    UliS
    Ein bisserl auf de Spuren von Alexander Koestner. Die linke Seite wirkt etwa sehr weiß, ist das nur die Fotografie ? Auf um das Auge herum würde ich noch mehr ins Detail gehen, ist etwas hart im Übergang. Gefällt mir gut. Gruß Uli