KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • 17 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • heinrich
    heinrich
    Die Gedanken sind nicht abzustellen...
  • gabriele hitrik
    gabriele hitrik
    ja, das wird es sein.
    danke koki
  • ok
    wegen der sonnenbrille
  • gabriele hitrik
    gabriele hitrik
    ich weiß nicht warum, aber ich muß immer an udo lindenberg denken.
  • Andreas
    Andreas
    Haha, das seh' ich ja erst jetzt! *g*
    Der McCoy galt, das weiß ich zufällig, früher immer als "Andrew Eldritch für Arme".
    Da ich arm bin, habe ich sogar (zufällig) noch eine LP herumliegen von den Nephilim (hör ich aber nie, da Plattenspieler außer Betrieb).
    Ich hab des Weiteren (zufällig) noch eine Ur-Ur-Ur-Ur-Uralte Ausgabe der "Subline" herumliegen, da ist der auch drin, mit mehlbepudertem Stetson; das vergleiche ich jetzt mal mit deinem Bildchen, und stelle fest:
    Haste super gemacht! Gut getroffen.
    (:

    LG Andreas
  • AleX
    AleX
    Das gefällt mir sehr gut, gruss alex
  • shizzo-xx
    dead but dreaming.. was diese augen wohl heute sehen mögen? das portrait gefällt mir sehr. "BLUE water.."
  • WlehcaR
    Auf dem Fields-Abschiedskonzert damals in Trier (das letzte Konzert seinerzeit), stand ich ganz vorne und er hat mir unter dem Hut hinweg in die Augen geblickt... schmelz.... :-)
  • Jenny Thalheim
    Jenny Thalheim
    @Rachel: dankeschön!
    der hut gehört einfach zu ihm, wirkt dadurch viel geheimnisvoller :)
    ich glaub die vorlage war damals aus dem Orkus-Magazin, hab ich aber leider verschlampt :(
    lg jenny
  • WlehcaR
    Das Faszinierendste an Carl McCoy sind aber seine (schönen blauen) Augen... schade, dass er immer diesen Hut trägt und so die Augen nicht zur Geltung kommen. Das Portrait ist gut gelungen. Foto aus der Zillo? ;-)
  • Jenny Thalheim
    Jenny Thalheim
    @cobolt: thanks, freut mich, dass du mit den fields was anfangen kannst :o)
    war mein erstes ölportrait, aber der typ hatte mich schon lange fasziniert, musste mich einfach dran versuchen :)
    by the way, die sperrigen persönlichkeiten sind doch die interessantesten, oder?
    lg jenny
  • cobolt
    cobolt
    Na so was , Carl McCoy!
    Von dem hab ich seit ewigen Fields of the Nephilim-Zeiten nix mehr gehört, ausser einigen angekündigten Solo- und Reunion-Gerüchten, aus denen dann doch nix wurde. Das den hier kaum keiner kennt, wundert mich nicht wirklich. *grins* Auf jeden Fall: gut getroffen! Is ne Charaktertype, aber eben eine recht ... äh, eigene Persönlichkeit.
    Schönes Portrait!
  • Jenny Thalheim
    Jenny Thalheim
    herzlichen dank für euer positives feedback. die vorlage (foto) stammt aus einem magazin, der blick des herren war dort ähnlich :)
    liebe grüße, die jen
  • tuhsediwhtuom
    Ich gestehe, ich kenne ihn auch nicht. Schönes Portrait. Mir sind nur die Augen nicht stimmig. Bei näherer Betrachtung siehts ein bißchen nach Silberblick aus. LG Ruth
  • hateehc
    ein tolles portrait. mit wenigen farben sehr ausdrucksstark gemalt. super. lg. cheetah
  • kj
    Die Gruppe ist nicht ganz mein Geschmack...Dein Bild sehr.Gruß jk
  • arteP
    Kenne diesen Sänger nicht ist aber ein beeindruckendes Portrait. Gefällt mir sehr.