KunstNet nutzt Cookies. Details.
Portrait, Realistisch, Zeichnung, Zeichnungen

PortraitrealistischZeichnungZeichnungen

  • Von JanaS hochgeladen

    Sagt mir doch bitte wie das Madchen auf euch wirkt. traurig oder verträumt?
    Eigentlich soll es verträumt gucken! Was könnte ich an dem Bild verändern,damit es verträumt und nicht traurig wirkt?

TitelWie wirkt das Bild?
Material, TechnikZeichenpapier, Bleistift
Format A4
Jahr, Ort2005
Tags
Kategorien
Info721 10
  • 10 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • ailama
    einfach süß! ..nachdenklich...verträumt...es wirkt VERTRÄUMT! du brauchst nichts ändern!
    übrigens bin ich über dein Bild v. G.Jauch zu diesem hier gekommen, was ich auch sehr gut gelungen finde, doch ein bisschen "pausbackig", da ist dies Kinderbild viel besser! volle Punktzahl!*****
    :o))
  • ariksim
    ich sehe ein kind das sehr stark am nachdenken ist und nicht wirklich weiss was es tun soll, lachen, weinen, schlafen, springe, oder so : )ein sehr schönes bild auf jeden fall
  • JanaS
    JanaS
    Vielen Dank für eure Ratschläge und Tipps. Ich habe noch leichte veränderungen andem Bild vorgenommen. Die Augenlieder habe ich etwas heller gemacht. Die Falte von Kinn zu Mund etwas heller. Auch die starke betonung der Wangen besonders links habe ich etwas zurückgenommen. Auch die Augen allgemein habe ich heller gemacht.
    Und ihr habt recht es wirkt jetzt wirklich freundlicher-verträumt.
  • remaerd
    Hallo Jana,
    die Kleine hat extrem unterschiedliche Gesichtshälften.
    Bei der linken, könnte ich mir vorstellen, ist der Übergang vom Kinn zur Wange zu sehr eingekerbt.Hier ein bißchen wegnehmen, macht das ganze Gesicht weicher. Dann die Pupillen größer und wie schon gesagt wurde, am rechten Auge das Lid nicht ganz so hängen lassen.
    Den Mund eine Idee offen stehen lassen. Sind alles nur Kleinigkeiten, aber machen viel aus.
    LG Antje
  • Marzinkowski
    Marzinkowski
    Also ich finde es traumaft, ich denke man müßte den kleinen Schatz persönlich kennen um alles zu sehen, was du in dieses Bild gezeichnet hast. Auf jeden Fall hast du all deine Liebe für dieses Kind in dieses Bild gemalt. Ich wäre froh wenn ich auch nur annähernd so zeichnen könnte. LG Devil-su.
  • Karola
    Karola
    Mit den Augen muss ich mich ebenfalls anschließen, besonders das vom Betrachter aus linke. Vielleicht noch ein ganz, ganz leichtes Lächeln in den Mundwinkeln? Ich finde schon dass sie verträumt guckt, aber eher etwas enttäuscht-verträumt. Evtl. die Pupille des linken Auges noch einen Tick mehr links, also dem rechten etwas mehr anpassen?.. Ich selbst wäre froh, wenn ich es SO hinbekommen würde, ich finde das Bild sehr gut gemalt! :) Liebe Grüße, Karola
  • inim
    Hallo Janas, ich finde es wirkt ein bischen traurig aber vielleicht auch ein kleines bisschen entäuscht., trotzdem schöne Arbeit Gruß mini
  • WlehcaR
    Ich denke auch, dass es an den Augen liegt (und auch an den hängenden Mundwinkeln?), dass der Gesichtsausdruck eher traurig wirkt als verträumt. Kinder sind ohnehin unheimlich schwer zu zeichnen, da sie ja noch keine Falten haben, mit denen man etwas ausdrücken könnte. Dieses Kind hat aber wirklich extrem viel Babyspeck :-)
  • colordew
    colordew
    Hallo.
    Also auf mich wirkts eigentlich nicht direkt traurig. Die Falten kommen eben durch den Babyspeck, das seh ich öfter mal. Gut, auch nicht fröhlich - verträumt aber auch nicht, weil sie irgendwas zu fokussieren scheint ? Die Augen wirken so klar im Vergleich zum Rest. Wirkt auf mich eigentlich einfach sehr kindlich-unbewußt. Kinder kontrollieren ja ihre Gesichtszüge noch nicht berechnend, lassen den Mund auch oft etwas offen.
    Aber ich kann verstehen, was pamela meint - vielleicht ist es auch etwas bedrückend einfach durch den vielen Schatten im Gesicht, sie kriegt ja kaum Sonne ab. Bisschen heller auf den Wangen vielleicht?
    Ach so, das ist ja durch den Lichteinfall bedingt.
    Vielleicht wirds auch schon verträumter wenn sie nicht mehr so einsam und hart vor dem reinweißen Hintergrund steht.
    Es wäre evtl. einfacher, wenn man nicht nur ihr Gesicht sähe sondern etwas von ihrer entspannten Körperhaltung und einer passenden Umgebung, so ist die Herausforderung grösser, denke ich.
    Soll das Bild denn schwarz-weiß bleiben oder hast du vor, es zu tönen/einzufärben?
    Ich könnte mir vorstellen, dass es, wäre es mit Rötelstift gemalt z.B. schon sehr viel wärmer aussähe, das hab ich hier auch bei anderen Portaits schon gesehen, oder die auch auf farbiges Papier gezeichnet waren.
    Aber ich find das Bild wirklich jetzt schon sehr natürlich! Gruß, colordew
  • alemap
    Es wirkt auf mich traurig. Ich denke das liegt an der Schrägstellung der Lider. Was mir noch auffällt: Die Falte von Kinn zu Mundwinkel rechts finde ich zu stark betont.