KunstNet nutzt Cookies. Details.
Fotografie, Konkret

  • Von Raisol hochgeladen

    Jüdischer Friedhof in Floß / Bayern.
    Ursprünglich auf Kodak Kleinbildfilm EKTAR 25 belichtet, Objektiv 1,4 - 50 mm von Ricoh, später eingescannt und bearbeitet.
    Der Friedhof existiert seit 1650.

TitelHöre Israel
Jahr, Ort1995 / Floss - Nordbayern
Preis Anfrage stellen
Tags
    Kategorien
    Info638 3 1 1 6 von 6 - 1 Stimme
    • 3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • Udo Schnaars
      Udo Schnaars
      obwohl ja eigentlich nur ein abbild...und über den computerbildschirm betrachtet...
      strahlt die aura des ortes...

      lg
      udo
    • Raisol
      Raisol
      Für Fuesun Vostan,
      Dein Kommentar und Deine Einstellung
      zur Menschlichkeit haben mich sehr bewegt.
      Aufrichtigen Dank.
      Mit herzlichem Gruß,
      Rainer Sollfrank
    • nuska
      nuska
      das ist sehr eindrucksvoll!!!
      "Wieviele Ideen , Werke , Intelligenz, Wissen , schwere , glückliche Leben sind schon verschwunden ?" frage ich mich jedesmal , wenn ich eine historische Grabstätte sehe .Dieses Jahr hab ich eine jüdische an einem überraschenden Ort besucht , Milas im Westen der Türkei , leider in sehr schlechtem Zustand .In dem Moment , wo ich's zum Heulen fand , zeigte meine Mutter auf die Kinder , die im Friedhof zwischen den Grabsteinen spielten....mein Trauer um den Zustand der Steine verflog , ich fand Trost in dem Anblick.
      sehr sehr schönes Photo , ehrt die Verstorbenen in diesem göttlichen Licht.