KunstNet nutzt Cookies. Details.
Malerei

TiteloT
Material, Technikacryl auf leinwand
Format 24X30
Jahr, Ort2010 kölle
Preis Anfrage stellen
Tags
    Kategorien
    Info662 22 6 2 4.4 von 6 - 9 Stimmen
    • 22 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • eeF_K
      *schieb*
    • towe2005
      towe2005
      Hi, Chris- Grüsse nach Kölle...
    • Walburgi Wöbse
      Walburgi Wöbse
      der die das mag ich...farbe und form gefällt mir auch.
    • abue
      - fein!...farbe und form...!
    • towe2005
      towe2005
      i like ur style! gutes teil
    • Elena - Mihaela Ulsamer
      Elena - Mihaela Ulsamer
      Sehr poetische Bilder machst du.Finde ich gut.
      Gruß mela
    • Christiane
      Christiane
      ich hatte ihn, den stuhl, gerade so schön vergessen. vielen dank fürs erinnern ;-(
    • abArt
      abArt
      meditation vor einem bürostuhl??
    • Christiane
      Christiane
      danke, falls google mal "kaputt" ist, werde ich mich dann bei dir melden *fg* nee, aber im ernst - thx für die erläuterung, mir sagte das wirklich nix und mein französisch, na ja ;-(
    • _em_ton_sti_
      anim OT s
    • _em_ton_sti_
      ani-mots (ungefähr= Tier-Wort) ist eine der vielen Wortbildungen Derridas. Am berühmtesten ist ja wohl die Differance mit dem berüchtigten A.

      ani-mots klingt (französisch) ausgesprochen, wie der Plural von Tier. Liest man es aber, sieht man, dass der zweite Wortteil Mots (Wort) heißt. Worum geht es? Natürlich darum (sorry für diesen Witz) dass alle Tiere in einen Topf geworfen werden: DAS Tier - als stünden sie im Singular da.
    • Christiane
      Christiane
      ani-mots. hab ich noch nie gehört, werd ich aber später mal was rumgoogeln. derrida? philosoph, ne? bekomm ich aber auch grad nicht "wirklich" zugeordnet, also auch frau google später...
    • Christiane
      Christiane
      ich glaube wenn ich ein tier wäre (wobei wir das ja auf eine art und weise sind) und jemand würde mir sagen, ich wäre einem menschen ähnlich - tja, dann wär mir das als tier wahrscheinlich relativ schnuppe und ich würde mich weiter um die wichtigen dinge wie fressen, fortpflanzung und überleben kümmern ;-)
    • _em_ton_sti_
      Derrida spricht vom ani-mots. Ein Wort für so eine Vielfalt. Sprache kann gemein sein und machen.
    • U. Ziethen
      U. Ziethen
      Na ja, wenn ich ein Tier wäre und jemand würde mir sagen, ich wäre einem Menschen ähnlich, würde es mich schon ziemlich schwer treffen.
    • _em_ton_sti_
      Das ist das unverzichtbare Metaphernschaf. Wann immer man sagt, "das ist ein Schaf" referiert man hierauf :-)
    • Christiane
      Christiane
      ich glaub das ist ein tierischer mensch oder ein menschliches tier. manchmal sind die unterschiede ja recht klein
    • U. Ziethen
      U. Ziethen
      Oder in der anderen Richtung nicht Schaf sondern Bison??
    • Peter Kiefer
      Peter Kiefer
      Verträumt dreinblickendes Schaf oder?
    • Christiane
      Christiane
      schon gut, der titel ist doof - find ich auch ;-) hab so meine probleme mit den titeln
    • ruhtra
      Super Titel, schönes Bild. LG Arti
    • Anna Schüler
      Anna Schüler
      feine arbeit!