KunstNet nutzt Cookies. Details.
Drinn, Grün, Zeichnungen, Stillleben,

drinnEtwasGrünVase

TitelRichtungswechsel
Material, TechnikÖl-Pastellfarben/stifte
Format A4
Jahr, Ort2010
Tags
Kategorien
Info837 19 1 3.3 von 6 - 3 Stimmen
  • 19 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • nurso
    nurso
    das gefällt mir, obwohl meine Fantasie eigenartige Gedanken beim Betrachten entwickelt
  • Grischa
    Grischa
    thx euch allen freut mich^^

    lg Grischa
  • Hans-Joachim Gottschalk
    Hans-Joachim Gottschalk
    Gefällt mir.LG Hans-Joachim
  • Simon Käßheimer
    Simon Käßheimer
    Schönes Stilleben. :-)
  • Grischa
    Grischa
    thx thx thx^^

    lg Grischa
  • simulacra
    simulacra
    DAS habe ich nicht gelesen, sondern praktiziert. *g*

    Das war mir schon klar :)
  • Claudia Sottner
    Claudia Sottner
    Ganz vergessen...hät hier sogar ein Bild von meinem Material:
    https://www.claudiasartwork.com/tutorials_material.htm
    ganz unten
  • Claudia Sottner
    Claudia Sottner
    Gute bildidee! hat tiefe, schatten, alles was dazugehört!

    Um meinen Senf noch zu Pastell dazu zu geben.
    Pastellkreiden und Stifte (gibts in beiden Formen) lassen sich sonst sehr gut verwischen - eben wie Kreide. War da bisher mit Cretacolor oder Jaxell recht zufrieden. Jaxellkreiden sind etwas weicher & die Farben teilweise kräftiger. Je nachdem was man braucht eignet sich das eine oder andere besser.
    Ölpastell a la Wachskreiden wurden schon erwähnt und eignen sich weniger zum reinen zeichnen.
  • Gast , 1
    DAS habe ich nicht gelesen, sondern praktiziert. *g*
  • simulacra
    simulacra
    "Vielleicht versuchst du es mal mit Pastellkreiden, die ähneln mehr der Tafelkreide und man kann mit ihnen herrlich schmieren."

    @Gast, 1: Wo hast du denn DAS gelesen :)))
  • Grischa
    Grischa
    viellen viellen dank für euro tipps :) ich werde diese beherzigen und mir neu Zeichnenuntensilien beschaffen^^

    lg Grischa

    P.S. bin so froh das ich diese Seite gefunden hab "ihr seid klasse"
  • Gast , 1
    die Ölkreiden sind ja auch keine "normalen" Pastellkreiden. Sie ähneln in der Konsistenz mehr den Wachsmalkreiden. Vor allem sehr preiswerte Ölkreiden sind oft hart und nicht "cremig". Die weichen Sorten lassen sich problemlos mit den Fingern verreiben.
    Vielleicht versuchst du es mal mit Pastellkreiden, die ähneln mehr der Tafelkreide und man kann mit ihnen herrlich schmieren. :-)
  • Gast , 5
    Jaxell sind ganz gut zu verwischen und günstig, conte und cretacolor zu hart und somit schlecht zu verwischen aber gut für Kanten und Striche
    Schmincke sehr gut aber auch sehr teuer
    - kannst Du alle im Gerstäcker Künstlerkatalog finden, auch im Netz
  • Grischa
    Grischa
    Thx euch allen.. also wollte keine Portraits mehr zeichnen...Ach ja wollte euch Fragen wie viel ihr für eure Pastellfarben gezahlt hab...meine Stifte kostet nur 1 euro...weiß nicht viel über Pastell aber das was ich hab läst sich nicht verwischen und übermalen auch nicht ganz komische stifte( oder vielleicht musst das ja auch so sein.....über rückantwort freu ich mich^^

    lg Grischa
  • Gast , 5
    schön gemacht
  • D-J
    D-J
    ja. grischa, hast du dein lieblingsmodell in urlaub geschickt?
    nein, im ernst, das hier gefällt mir sehr gut.
  • Peter Kiefer
    Peter Kiefer
    Schöne Komposition und weniger ist mehr, gefällt mir.
  • Gast , 2
    Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann
    (Francis Picabia)
    LG Michael
  • Gast , 1
    ich mag das "Wenige" hier