KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • 7 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • florin
    florin

    Vielen Dank silgarhi, D.J., svenbrauer, lieben Dank Maria!
    lg florin
  • Maria Rohrbach
    Maria Rohrbach
    Die Zeichnung wirkt super auch wenn einiges nicht so stimmig ist. Mir gefällt die Leichtigkeit ...
  • reuarbnevs
    @ D-J
    Na ja- kommt auf den Kritiker an. Die Nuller hier adeln.


    @ florin
    Erfolgreiche können gegen Kritiker wettern. Is gut fürs Image. Fördert den Verkauf. Scheint aber bigott.
  • D-J
    D-J
    ich gewinne den eindruck, dass manche kritiken/r durchaus ihre wirkung auf mich haben. da wird der verriss zur empfehlung.
  • florin
    florin
    Miese Perspektive, süssliches Motiv, falsche Anatomie,
    ein richtig gelungenes Werk.

    Nach der Kunstkritik in der Politik?

    „Kritiker sind blutrünstige Leute, die es nicht bis zum Henker gebracht haben. Mit diesem wenig schmeichelhaften Verdikt brachte der Schriftsteller George Bernard Shaw seine Aversion gegen die Funktion des „Kunstrichters“ zum Ausdruck, der diktatorisch über den Kanon und die Ressourcen herrschte."
    https://www.donau-uni.ac.at/de/service/kultur/programm/archiv/05252/index.php
  • reuarbnevs
    Miese Perspektive, süssliches Motiv, falsche Anatomie,
    ein richtig gelungenes Werk.
  • ihraglis
    gefällt mir total gut!