KunstNet nutzt Cookies. Details.
Zeichnungen

TitelA
Material, Technikdiverse Materialien (Acryl) auf Holz
Format 30x40
Jahr, Ortum die Jahrtausendwende
Tags
    Kategorien
    Info591 9 2 4.2 von 6 - 13 Stimmen
    • 9 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • JoernBudesheim
      JoernBudesheim
      Danke! freut mich!
    • kumopeN
      mir gefällt Duktus und Bildaufbau, besonders wie hier auf eine sparsame Weise (durch die Kante bzw. Horizontlinie und den Schatten) Räumlichkeit entsteht *!*
    • reniek
      das A ist klar. Art oder so was, also ein Hinweis darauf dass es sich bei dem Bild um Kunst handelt. Schönes, zeitloses Motiv, eine Mutter die ihr Kind trägt - wird auch bei der nächsten Jahrtausendwende noch gerne gesehen.


      für mich ist das irgendwie keine mutter. ich hab das gefühl, die person trägt das kind von etwas weg (vom A?) trotz rock ist es für mich vom gesicht her keine frau. dann ist der schatten auch noch so "kopflos". tja, weiß auch nicht, aber es hat für mich was spannenden. ha, jetzt weiß ich, dass "A" steht für aber ;-)))


      da sieht man wieder wie unterschiedlich das kunst-werks-empfinden-empfangen ist :

      für mich eindeutig eine frau (mutter), die mit dem kind (sie hält es mit beiden armen liebevoll umschlungen, daran leite ich das fürsorgliche auch ab, wenn man genau hinsieht). gesicht - wie bei picasso, dessen damenvisagen auch oft maskuline (selbstbildnerische) züge tragen.

      das kind schaut zurück zum punkt A

      die beiden gehen von A nach B - für mich schlüssig und logisch.

      achso ja, *****

    • reuarbnevs
      A po po-
      welche Jahrtausendwende?
    • reuarbnevs
      Ahhh!
    • ruhtra
      Vielleicht geht sie? oder er? rückwärts - mit dem Kind auf dem Arm - zum Arbeitsamt?
    • Christiane
      Christiane
      das A ist klar. Art oder so was, also ein Hinweis darauf dass es sich bei dem Bild um Kunst handelt. Schönes, zeitloses Motiv, eine Mutter die ihr Kind trägt - wird auch bei der nächsten Jahrtausendwende noch gerne gesehen.


      für mich ist das irgendwie keine mutter. ich hab das gefühl, die person trägt das kind von etwas weg (vom A?) trotz rock ist es für mich vom gesicht her keine frau. dann ist der schatten auch noch so "kopflos". tja, weiß auch nicht, aber es hat für mich was spannenden. ha, jetzt weiß ich, dass "A" steht für aber ;-)))
    • ruhtra
      das A ist klar. Art oder so was, also ein Hinweis darauf dass es sich bei dem Bild um Kunst handelt. Schönes, zeitloses Motiv, eine Mutter die ihr Kind trägt - wird auch bei der nächsten Jahrtausendwende noch gerne gesehen.
    • Christiane
      Christiane
      ich häng immer noch an dem "A". rätselhaft...
      mag das bild sehr