KunstNet nutzt Cookies. Details.
Malerei, Real, Figural

  • Avatar
    Von Thom Trauner hochgeladen

    Prof. Richard Gustafson/NYC schrieb zu dem Bild auf flickr:
    "One cannot pursue happiness, it is a mad search, happiness is here, now we just do not see it."
    Ich finde die Beschreibung total stimmig.

    Wen's interessiert: Auf meinem Facebook-Account ist eine Making-Of-Galerie dieses Bildes.
    https://www.facebook.com/thom.trauner

Titelthe pursuit of happiness I
Material, TechnikÖl und Gold auf Leinwand
Format 120 x 150 cm
Jahr, Ort2010
Preis 1890 EUR Anfrage stellen
Tags
    Kategorien
    Info1194 4 1 4.7 von 6 - 6 Stimmen
    • 4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • Thom Trauner
      Thom Trauner
      Dankeschön. Ich sehe Deine Rezeption eher als Ergänzung denn als Antonym.
      Gustafson meinte wohl Glück im Allgemeinen.
      Und mit Décollage habt ihr den Nagel auf den Kopf getroffen, denn als das Werk vollendet war, kam mir als erstes Rotella in den Sinn.
      Obwohl Décollage ursprünglich meine Intention nicht war.
      lg, Thom
    • JoernBudesheim
      JoernBudesheim


      "One cannot pursue happiness, it is a mad search, happiness is here, now we just do not see it." (Gustafson)

      Ich finde diese Beschreibung total unstimmmig :-)Ich sehe es viel eher wie HausM: Sieht ein wenig aus wie eine Decollage, daher sehen wir auch nicht die Darstellung einer jungen Frau, sondern die Darstellung einer Darstellung, so wie Frauen auf Plakatwänden eben dargestellt werden ... deswegen schaut uns hinter den Schlieren auch nicht das Glück an, sondern nur eine gleichgemachte Reproduktion des Versprechens des Glücks.
    • HausM
      HausM
      wirkt wie decollage,alte plakatwand und trotzdem noch sehr porträthaft
    • ein-K-ein-U
      ein-K-ein-U
      Gefällt mir gut. Es ergeben sich bestimmt interessante effekte je nach lichteinfall.