KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • 6 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Frank Koebsch
    Frank Koebsch
    Heute kann ich Euch ein paar Fotos aus einer Feierstunde für unsere Ausstellung zeigen
    https://frankkoebsch.wordpress.com/2010/06/08/ausstellungsfotos/
  • Frank Koebsch
    Frank Koebsch
    Hier der aktuelle Pressetext

    Grüsse aus dem Urlaubsland Mecklenburg–Vorpommern
    Eine neue Ausstellung im Haus der Gremien des NDR
    Das Haus der beiden Aufsichtsgremien Rundfunkrat und Verwaltungsrat mausert sich zur „Kleinen Galerie des NDR“. Nach Rüdiger Knott, Angelika Tübke, Bärbel Waldmann, Prof. Jürgen Kühne stellen dort Hanka & Frank Koebsch bis zum September 2010 über fünfundzwanzig Pastelle und Aquarelle aus. Fast alle ihrer Bilder haben Augenblicke, Schnappschüsse, Motive aus Mecklenburg Vorpommern festgehalten. Es sind oft die Kleinigkeiten im Leben, die Blumen am Feldrand, die Brandung der Ostsee, eine Möwe, die Fischerboote oder ein Blick in die Landschaft. die uns täglich wunderbare Augenblicke schenken.
    Auch wenn Frank Koebsch beruflich zwischen Berlin, Bremen, Frankfurt /M., Hamburg, Hannover, Luzern, Rostock pendelt, bleibt der Lebensmittelpunkt des Ehepaars Koebsch Mecklenburg-Vorpommern. Was beide so schätzen und auch brauchen, sind die Weiten der Landschaft, die Anziehungskraft der Ostsee, die Ruhe und Beschaulichkeit der Natur und das Unverwechselbare der Menschen im Lebensumfeld der Künstler. Beide arbeitet mit ihrer eigenen Handschrift und der entsprechenden Technik, so dass auch wenn beide das gleiche Motiv vor Augen haben, andere Schwerpunkte gesetzt werden. Einfach andere Bilder entstehen. Hanka und Frank Koebsch stellen ihre Bilder seit dem Jahr 2000 in der Region und darüber hinaus aus. Zu nennen sind Ausstellungen in Ahrenshoop, Bansin, Berlin, Bremen, Rostock, Wismar u.a. Zunehmend werden ihre Bilder als Auftrag für Privatpersonen oder Unternehmen und die öffentliche Hand erstellt. Die Bilder des Ehepaar Koebsch haben ihren Weg durch ganz Deutschland angetreten, sind mittlerweile aber auch in Frankreich oder den USA zu finden.
    Die Förderung von Kunst und Kultur gehört bekanntlich und traditionell über die Hörfunk und Fernsehprogramme hinaus zum Programmauftrag des NDR.“Wir wollen mit Ausstellungen wie dieser, einerseits Künstlern aus dem Sendegebiet des NDR ein Forum in der Kunstmetropole Hamburg bieten und andererseits einen Beitrag leisten, um das Publikum auf die Arbeit der Aufsichtsgremien des NDR aufmerksam zu machen“, so Dr. Karl-Heinz Kutz, durch dessen Initiative der Kontakt zu den Künstlern bislang zustande gekommen war. Der Rostocker Werkstoffwissenschaftler ist Vorstandsmitglied des 58 köpfigen Rundfunkrats.
    Die Ausstellung ist wochentags im Haus der NDR-Gremien, Werderstraße/Haus 22 zu sehen. Um vorherige Terminabsprache unter Tel. 040/4156-2488 wird gebeten.
  • Frank Koebsch
    Frank Koebsch
    Hallo Burknard,
    danke solche Wünsche kann man immer gebrauchen. - FRank
  • Burkhard Posanski
    Burkhard Posanski
    Hallo Frank, ich wünsche euch viel Erfolg mit der Ausstellung,
    LG Tenzing
  • Frank Koebsch
    Frank Koebsch
    Hallo Thomas,
    wir würden uns freuen, wenn Du rein schaust - Frank
  • Thomas Müller
    Thomas Müller
    Oh, ich fahre demnächst nach Lübeck, vielleicht schaffe ich ja einen Abstecher nach Hamburg.
    Viel Erfolg
    LG
    Thomas