KunstNet nutzt Cookies. Details.
Entscheidung, Grün, Leben, Oktubus, Pelikan, Tod

EntscheidungGrünLebenoktubus

  • Avatar
    Von Yvonne Dörfler hochgeladen

    Hier geht es nicht nur um einen Pelikan und einen Oktobus, nein es geht hier ums überleben und darum wer losslassen wird! Bei wehm liegt die Entscheidung? Beim Pelikan oder beim Oktobus? Die Entscheidung liegt alleine beim Oktobus? Wird er loslassen? Wenn er nicht loslassen will werden beide sterben?

TitelEntscheidung
Material, TechnikAcryl auf Leinwand
Format 100x120cm
Jahr, Ort2010
Tags
Kategorien
Info1301 15 5 2 5.3 von 6 - 4 Stimmen
  • 15 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • timber
    timber
    ...:)...fein...
  • froT
    Das Bild sieht aber nicht nach Überlebenskampf aus. Eher wie ein Portrait von nem Pelikan dessen Schnabel man mit Oktobusarmen verziert hat. Der Anschnitt ist schlecht und das Bild zu bunt, um deine Thematik zu erkennen. Außerdem wird der Octobus wohl relativ schnell loslassen, da er an Land wohl nich viel Chancen hat bzw. dort nicht lange überleben kann. Was fürn Quatsch..
  • Jadranka Keilwerth
    Jadranka Keilwerth
    Wundervolles Bild und die Geschichte ist ja das wahre Leben,Klasse!
  • josefmusa
    josefmusa
    Sehr spannende Geschichte und ein gelungener Ausschnitt!
  • Hartmut Schwenger
    Hartmut Schwenger
    Sehr Schön, tolle Idee!
  • omrenrew
    klasse bild
  • Yvonne Dörfler
    Yvonne Dörfler
    Danke
  • ohcnoP
    goil
  • Yvonne Dörfler
    Yvonne Dörfler
    Ein wirklich sehr gut gearbeitetes Bild! Besonders bei dieser Größe! Großes Lob!
    Danke für diese Kompliment!!
  • ATELIER-EINRAUM
    Ein wirklich sehr gut gearbeitetes Bild! Besonders bei dieser Größe! Großes Lob!
  • Julie K.
    Julie K.
    einfach faszinierend! ...
  • Puck Grünenwald
    Puck Grünenwald
    Von der Geschichte einmal abgesehen...ist dieses Bild betörend.
  • zuseher
    zuseher
    Wunderschön :-)
  • arteP
    mag ich
  • xxonsinif

    eine variante vom frosch und skorpion? exzellent gemalt, vor allem die feinheit der federn. beeindruckender blick, wütende unnachgiebigkeit. sehr gut umgesetzt durch die nach unten gezogene federnhaube, die (die einem vogel eben fehlenden augenbrauen) absolut ersetzen.