KunstNet nutzt Cookies. Details.
Gemälde, Gewalt, Guernica, Irak, Krieg, Picasso

GemäldeGewaltGuernicaIrak

  • Avatar
    Von José García y Más hochgeladen im Album Ölbilder 2000-2009

    Wie Picasso mit 'Guernica' seinen Widerwillen gegen Krieg und politische Gewalt ausdrückte, so demonstriert auch Garcia y Mas hier seine Abscheu vor dem ungerechtfertigten Krieg gegen den Irak.

TitelGuernica 2 – Hommage an Pablo Picasso
Material, TechnikÖl auf Leinwand
Format 230 x 470
Jahr, Ort2006
Preis 25000 EUR Anfrage stellen
Tags
Info5456 3 1 5.5 von 6 - 2 Stimmen
  • 3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • 46nahtaiveL
    ....aber stammtischgeheule lebt ewig :-)
  • José García y Más
    José García y Más
    Danke für Deinen Kommentar!! Nach der antiken Sage öffnete Prometheus’ Bruder die Büchse der Pandora, klappte sie aber schnell wieder zu, da lauter Abscheulichkeiten herausflogen. So konnte die Hoffnung nicht mit entweichen, die Pandora aus Mitleid mit den Menschen ihrer Büchse beigefügt hatte – insofern hast Du schon recht, es gibt keine Hoffnung...
  • ledifkciuq
    dass der Begriff "Hoffnung" nach hunderten, tausenden, [] von Jahren noch immer irgendwo auftaucht, ist und bleibt mir ein Rätsel []

    nichtsdestotrotz - dein Bild spricht mich an

    LG

    A.