KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Zeichnungen, Plan

TitelPlan
Material, TechnikKohle und Filzstift auf Papier
Format A4
Jahr, Ort2010
Tags
    Kategorien
    Info985 43 3 1 3.8 von 6 - 12 Stimmen
    • 43 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • JoernBudesheim
      JoernBudesheim
      Die waren (leider) weit weg - alle drei.
    • Gast , 10
      :) auf was man nicht alles kommt derweil man die lieben Enkelkinder hütet.
    • JoernBudesheim
      JoernBudesheim
      Stimmt. Alles ziemlich durcheinander hier :-)
    • Gast , 3
      Nein? eigentlich doch?? Ich bräuchte einen Plan, um mich durch das Gewirr der Kommentare zu finden.
    • JoernBudesheim
      JoernBudesheim
      ja? eigentlich nicht.
    • Gast , 5
      .. die glückhafte Sinnlosigkeit
      "Fröhliche Sinnlosigkeit" würde mir auch gefallen. Allerdings befürchte ich ein wenig, dass beide Ausdrücke ihre Probleme haben, denn in gewisser Hinsicht ist Sinnlosigkeit gar nicht wirklich zu haben ... aber egal: wenn aber auf solche Problem einfach pfeift, liegt man vielleicht dennoch richtig :-)

      Nachtrag: allerdings ist der Begriff "Sinnlosigkeit" auch mehrdeutig ... aber ich will jetzt nicht so lange dran rum bohren. Schön ist schön und damit basta :-)
      das ist wahre sinnlosigkeit! perfekt ;)
    • JoernBudesheim
      JoernBudesheim
      .. die glückhafte Sinnlosigkeit
      "Fröhliche Sinnlosigkeit" würde mir auch gefallen. Allerdings befürchte ich ein wenig, dass beide Ausdrücke ihre Probleme haben, denn in gewisser Hinsicht ist Sinnlosigkeit gar nicht wirklich zu haben ... aber egal: wenn aber auf solche Problem einfach pfeift, liegt man vielleicht dennoch richtig :-)

      Nachtrag: allerdings ist der Begriff "Sinnlosigkeit" auch mehrdeutig ... aber ich will jetzt nicht so lange dran rum bohren. Schön ist schön und damit basta :-)
    • Gast , 9
      Sinnlos
    • JoernBudesheim
      JoernBudesheim
      Der Zusammenhang ist ungefähr 100 Pixel entfernt für jeden leicht zu lesen. Weshalb ich mich auch ganz direkt auf ihn bezogen habe.
    • Gast , 5
      das kann ich nicht nachvollziehen.
      Das wundert mich nur wenig :-)
      wieso zitierst du meinen kommentar aus dem zusammenhang gerissen und völlig verdreht? macht man so etwas?
    • Gast , 5
      Absicht = Sinn? das wird ja immer doller :-) Sorry, wir sind so meilenweit von einander entfernt, dass ich nicht auf viel hoffe ... dein Kunstbegriff hinkt zumindest zwei bis Jahrhunderte hinterher :-)

      willst du mich ständig missdeuten oder gar mit deinem unaufhörlichen behaupten beleidigen? was heist denn das "dein Kunstbegriff hinkt zumindest zwei bis Jahrhunderte hinterher"? musst du da nicht selber lachen? erläutere mir bitte den korrekten Kunstbegriff!
    • JoernBudesheim
      JoernBudesheim
      das kann ich nicht nachvollziehen.
      Das wundert mich nur wenig :-)
    • Gast , 5
      glückhafte Sinnlosigkeit
      schöner Begriff :-)
      es gibt keine "glückhafte sinnlosigkeit", das ist ein widerspruch in sich. die sinnlosigkeit füht bekanntlich häufig zum suizid.
      so etwas als "schönen begriff" zu bezeichnen, das kann ich nicht nachvollziehen.
    • Gast , 5
      Absicht = Sinn? das wird ja immer doller :-) Sorry, wir sind so meilenweit von einander entfernt, dass ich nicht auf viel hoffe ... dein Kunstbegriff hinkt zumindest zwei bis Jahrhunderte hinterher :-)
      da bin ich nicht so sicher wie du. bist du etwa im stande ein kunstwerk ohne absicht zu schaffen? es gibt ja für alles ein erstes mal :)
    • JoernBudesheim
      JoernBudesheim
      glückhafte Sinnlosigkeit
      schöner Begriff :-)
    • Gast , 5
      Ohne den Kontext kann man auch anderes darin sehen? Deshalb lasse ich den Kontext eben weg ...
      womit sich sinnlosigkeit und fast nichtkunst ergibt. denn dann wäre alles kunst. meinst du nicht?

      christlich Missionsbeauftragte beunruhigt die glückhafte Sinnlosigkeit grundsätzlich.
      von einer mission möchte ich gütlich abstand nehmen dürfen bzw. möchte und kann ich damit nicht in verbindung gebracht werden ;)

      Du wirkst so sinnsuchend ... Danke für den nuller, falls du das warst, fideo
      ich wars nicht, ich verteile (fast) keine nuller ;)
    • JoernBudesheim
      JoernBudesheim
      Absicht = Sinn? das wird ja immer doller :-) Sorry, wir sind so meilenweit von einander entfernt, dass ich nicht auf viel hoffe ... dein Kunstbegriff hinkt zumindest zwei bis Jahrhunderte hinterher :-)
    • Gast , 5
      nein, das meine ich nicht. Ich weiß nicht warum etwas, wenn es offener ist sinnlos sein sollte.

      es bestehen immer überschneidungen der disziplinen. wenn etwas völlig offen ist, also eine absicht und somit seinen sinn nicht durch das werk erkentlich macht kann es nicht der kunst zugeordnet sein. es ist dann eher zb. der psychologie zuzuordnen. daran ist aber nichts schlimmes.
    • Gast , 7
      Ohne den Kontext kann man auch anderes darin sehen? Deshalb lasse ich den Kontext eben weg ...
      womit sich sinnlosigkeit und fast nichtkunst ergibt. denn dann wäre alles kunst. meinst du nicht?

      christlich Missionsbeauftragte beunruhigt die glückhafte Sinnlosigkeit grundsätzlich.
      von einer mission möchte ich gütlich abstand nehmen dürfen bzw. möchte und kann ich damit nicht in verbindung gebracht werden ;)

      Du wirkst so sinnsuchend ... Danke für den nuller, falls du das warst, fideo
    • Gast , 5
      Ohne den Kontext kann man auch anderes darin sehen? Deshalb lasse ich den Kontext eben weg ...
      womit sich sinnlosigkeit und fast nichtkunst ergibt. denn dann wäre alles kunst. meinst du nicht?

      christlich Missionsbeauftragte beunruhigt die glückhafte Sinnlosigkeit grundsätzlich.
      von einer mission möchte ich gütlich abstand nehmen dürfen bzw. möchte und kann ich damit nicht in verbindung gebracht werden ;)
    • Gast , 7
      Ohne den Kontext kann man auch anderes darin sehen? Deshalb lasse ich den Kontext eben weg ...
      womit sich sinnlosigkeit und fast nichtkunst ergibt. denn dann wäre alles kunst. meinst du nicht?

      christlich Missionsbeauftragte beunruhigt die glückhafte Sinnlosigkeit grundsätzlich.
    • JoernBudesheim
      JoernBudesheim
      nein, das meine ich nicht. Ich weiß nicht, warum etwas, wenn es offener ist, sinnlos sein sollte.
    • Gast , 5
      Ohne den Kontext kann man auch anderes darin sehen? Deshalb lasse ich den Kontext eben weg ...
      womit sich sinnlosigkeit und fast nichtkunst ergibt. denn dann wäre alles kunst. meinst du nicht?
    • bucle
      ah, mist :P jetzt erst hab ich deinen langen kommentar dort unten gelesen
    • bucle
      solche begriffe lernt man glaube ich im ersten jahr der grundschule? Vielleicht das vokabular ihrer tochter/sohnes? (bis auf kaki,pipi usw.)
      oder angelehnt an ''pokemon''? ich komm nicht drauf:)
      trotzdem großes lob an den künstler! ich finde solche abbildungen toll, die einen noch zum denken anregen
    • JoernBudesheim
      JoernBudesheim
      Ohne den Kontext kann man auch anderes darin sehen? Deshalb lasse ich den Kontext eben weg ...
    • Gast , 5
      ich versteh schon wieder nix, wo oder was ist da der plan?
      vileicht ist es ja gerade dein plan, dass da eben nix zu verstehen ist- raffiniert ;)

      Vielleicht liegst du aber auch mit deinen Vorstellungen von Verstehen und Nichtverstehen daneben? Ist das nicht eine ziemlich verrückte Vorstellung, dass ich mich hinsetze und eine Zeichnung mache, quasi um euch hier rein zu legen? Ich hab manchmal das Gefühl, du glaubst etwas in der Art.

      Eine Erklärung hab ich nicht parat, die gibt es nicht. Ich kann erzählen, was mein "Anlass" (oder wie man es nennen mag) war, aber das tut eigentlich nicht viel zur Sache.

      Zufall "passiert" - nach einer alter Deutung - wenn sich zwei Kausallinien an einem Punkt treffen und einen kleinen accident, also einen Un- bzw. Zufall auslösen.

      Ich hatte gerade ein Buch über die diversen (Tier-)Arten zur Seite gelegt, in welchem darauf hingewiesen wurde, dass die meisten nach einem ähnlichen Plan gebaut sind. Entscheidend ist dabei, so stand da, eine (links-rechts) Symmetrie, die zudem ein Unten und Oben, sowie hinten und vorne kennt. So unterschiedlich die Arten auch scheinen, viele ähneln sich darin und variieren dies seit unvordenklichen Zeiten :-)

      Etwas später lese ich über die Sprachentwicklung von kleinen Kinder und die Phase, die jeder kennt, der Kinder kennt: bobo, mama, papa ... "symmetrische" Brabbeleien.

      Dieser Zufall (das Zusammentreffen dieser beiden Linien und der beiden Symmetrien - des Bauplanes und der ersten Wörter) war der Anlass für diese kleine Zeichnung, sowie manchmal ein schöner alter knorriger Baum, an dem man zufällig vorbei geht, ein Anlass sein kann oder ein paar Äpfel, die zufällig herum liegen, ein Vorwand sein können. Aber diese Zufälle, Anlässe und Vorwände sind nicht selbst das Bild und sie zeigen nicht an, wie man es zu verstehen hat, nicht wahr? Man "versteht" zum Beispiel ein Stillleben doch nicht, wenn man die Gegenstände darauf entziffern kann :-)

      Manche Leute können sich über solche Arbeiten etwas amüsieren und schenken ihm ein Lächeln, andere fragen nach dem Verstehen (eigentlich: Erklären) und verbauen sich damit alles - so ist das eben :-)

      ich habe vermutet dass es so gewesen ist. das bild selbst erzählt das aber nicht, man kann aber nach belieben vieles weitere bzw. andere vermuten. zusammen mit dem kontext, den du jetzt nachreichst ergibt es erst seinen sinn und somit kunst. das ist auch genau das was ich kritisiere bzw. worauf sich meine fragen immer beziehen. jetzt gefällt mir dein bild!
      lg
    • lisa
      lisa

      Mit euch also? :-)
      wenn Du hier in dem Kinderparadies welche findest *g*
    • Gast , 7
      Das ist voll ok.
    • JoernBudesheim
      JoernBudesheim
      ich versteh schon wieder nix, wo oder was ist da der plan?
      vileicht ist es ja gerade dein plan, dass da eben nix zu verstehen ist- raffiniert ;)

      Vielleicht liegst du aber auch mit deinen Vorstellungen von Verstehen und Nichtverstehen daneben? Ist das nicht eine ziemlich verrückte Vorstellung, dass ich mich hinsetze und eine Zeichnung mache, quasi um euch hier rein zu legen? Ich hab manchmal das Gefühl, du glaubst etwas in der Art.

      Eine Erklärung hab ich nicht parat, die gibt es nicht. Ich kann erzählen, was mein "Anlass" (oder wie man es nennen mag) war, aber das tut eigentlich nicht viel zur Sache.

      Zufall "passiert" - nach einer alter Deutung - wenn sich zwei Kausallinien an einem Punkt treffen und einen kleinen accident, also einen Un- bzw. Zufall auslösen.

      Ich hatte gerade ein Buch über die diversen (Tier-)Arten zur Seite gelegt, in welchem darauf hingewiesen wurde, dass die meisten nach einem ähnlichen Plan gebaut sind. Entscheidend ist dabei, so stand da, eine (links-rechts) Symmetrie, die zudem ein Unten und Oben, sowie hinten und vorne kennt. So unterschiedlich die Arten auch scheinen, viele ähneln sich darin und variieren dies seit unvordenklichen Zeiten :-)

      Etwas später lese ich über die Sprachentwicklung von kleinen Kinder und die Phase, die jeder kennt, der Kinder kennt: bobo, mama, papa ... "symmetrische" Brabbeleien.

      Dieser Zufall (das Zusammentreffen dieser beiden Linien und der beiden Symmetrien - des Bauplanes und der ersten Wörter) war der Anlass für diese kleine Zeichnung, sowie manchmal ein schöner alter knorriger Baum, an dem man zufällig vorbei geht, ein Anlass sein kann oder ein paar Äpfel, die zufällig herum liegen, ein Vorwand sein können. Aber diese Zufälle, Anlässe und Vorwände sind nicht selbst das Bild und sie zeigen nicht an, wie man es zu verstehen hat, nicht wahr? Man "versteht" zum Beispiel ein Stillleben doch nicht, wenn man die Gegenstände darauf entziffern kann :-)

      Manche Leute können sich über solche Arbeiten etwas amüsieren und schenken ihm ein Lächeln, andere fragen nach dem Verstehen (eigentlich: Erklären) und verbauen sich damit alles - so ist das eben :-)
    • JoernBudesheim
      JoernBudesheim
      und morgen sehen wir Kaki, pipi popo und biggi unbedingt sowie alle anderen denn mal von vorne , gelle?
      lgv
      mal sehen :-)
    • JoernBudesheim
      JoernBudesheim
      Ich sehe Herrn B. in arger Bedrängnis, er sollte sich unbedingt öfter mit Erwachsenen unterhalten :D

      Mit euch also? :-)
    • lisa
      lisa
      Ich sehe Herrn B. in arger Bedrängnis, er sollte sich unbedingt öfter mit Erwachsenen unterhalten :D
    • Gast , 5
      ich versteh schon wieder nix, wo oder was ist da der plan?
      vileicht ist es ja gerade dein plan, dass da eben nix zu verstehen ist- raffiniert ;)
    • Vera Boldt
      Vera Boldt
      und morgen sehen wir Kaki, pipi popo und biggi unbedingt sowie alle anderen denn mal von vorne , gelle?
      lgv
    • JoernBudesheim
      JoernBudesheim
      Supi!
      Supi ist supi
    • JoernBudesheim
      JoernBudesheim
      Ich vermute, das hab ich geahnt. Künstler haben ja oft das zweite, dritte oder vierte Gesicht :-)
    • Christiane
      Christiane
      Dein Spitzname? Oder steh ich bei irgendwas auf dem Schlauch?


      keine ahnung worauf du stehst ;-)
      jo, ist mein spitzname bzw. einer meiner spitznamen...
    • JoernBudesheim
      JoernBudesheim
      Dein Spitzname? Oder steh ich bei irgendwas auf dem Schlauch?
    • Christiane
      Christiane
      mittlere reihe, rechts außen (nane)
    • Gast , 3
      Supi!
    • JoernBudesheim
      JoernBudesheim
      Wir sind doch alle drauf :-) wo bist du denn?
    • Christiane
      Christiane
      gefällt mir der plan, ABER warum bin ich auch drauf?