KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Malerei

  • Avatar
    Von Andreas hochgeladen

    Das ist wieder das hässliche Bild von gestern, welches ich noch einmal geringfügig bearbeitet habe. Es heißt nun aber anders (wg. anderer Bedeutung), bin noch am suchen f. einen besseren Begriff als den, den ich bereits habe.
    Es ist mir nun irgendwie etwas fremd geworden, sehr seltsam, irgendwie nicht "meins".***
    Das Bild ist eine Aufarbeitung von Mondes-Ängsten aus alter Zeit.
    Ich bin übrigens froh, jetzt E-Herd zu haben. Aber: Kein Wort mehr darüber!

Titelo.T.
Material, TechnikAcryl auf überlistetem Malpapier
Format 30 x 40
Jahr, Ort2010 / Berlin
Tags
    Kategorien
    Info933 16 4 4.7 von 6 - 6 Stimmen
    • 16 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • Andreas
      Andreas
      Ähmn, danke... naja, das ist (stark überspitzt und dramatisiert natürlich) mein Wahnsinn, u.a. resultierend aus Unachtsamkeit, Zerstreutheit und so. Hinterher sieht mich die Welt streng an und fragt mich:"Was hast Du Dir dabei gedacht?" ...und ich mache nur hmmhmmhmm und sag nichts und denke mir: Bescheuerte Welt, mich so eine Scheiße zu fragen... mal ehrlich, was soll ich darauf denn nun antworten? Tzzz!
      (:
    • Roderich
      Roderich
      bedrohlich, fremdvertraut und einfach schön.
    • Andreas
      Andreas
      ....aber da er nur einen Fuß hat, sammelt er auch immer nur jeweils eine Socke... für den anderen braucht er Nägel für das Hufeisen, daher habe ich nie Nägel, wenn ich mal welche brauche... (:
    • Gast , 8
      Genau! und ein Cousin von ihm, mir persönlich bekannt, sammelt Socken.:o)
    • Andreas
      Andreas
      (:... nochmal danke...
      @parame: Der wird dann wohl irgendwie mit dem Dämon verwandt sein, der E.Murphy erschien und diesem das berühmte Gesetz diktierte... (:
    • Gast , 9
      Ich mag diese Maltechnik und finde dein Bild sehr gelungen!
    • Gast , 8

      @synafae: *g* Ich dachte, es gäbe so etwas wie einen "Dämon/Geist der Unachtsamkeit", der die Menschen ablenkt und sie dadurch verhängnisvolle Fehler machen lässt, habe aber nix dergleichen im Dämonen-Lexikon gefunden...

      ...den gibts ganz sicher! Jedoch verhindert er, dass etwas über ihn in irgendeiner Form zu Papier gebracht wird. man kann ihn überlisten, indem man um ihn herum denkt. Acryl Papier gehört übrigens zu den bevorzugten Werkzeugen seiner Bösartigkeit.;-)
    • Gast , 7
      ich find das bild absolut genial.. dein stil gefällt mir
      gruss mini
    • Andreas
      Andreas
      Thx... (:
      @Gast, 4: Es hat definitiv was alptraumartiges... das erwachen ist extrem wichtig!...((:
      @Gast, 5: Ich hatte mit dem Acrylmal-Papier extreme Schwierigkeiten, da es die Farben (trotz Gesso) extrem aufgesaugt hat. Vorher habe ich ja immer nur auf mit Leinwand versehenen MDF-Platten gemalt. Habe aber ein wenig herumexperimentiert,... und nun geht's! (;
      @synafae: *g* Ich dachte, es gäbe so etwas wie einen "Dämon/Geist der Unachtsamkeit", der die Menschen ablenkt und sie dadurch verhängnisvolle Fehler machen lässt, habe aber nix dergleichen im Dämonen-Lexikon gefunden...
    • simulacra
      simulacra
      "Acryl auf überlistetem Malpapier"
      Woher willst du denn einen noch besseren Titel bekommen?!?
    • Gast , 5
      Material und Technik ist genau das, was ich mit dir in Verbindung bringe - dein überlistetes Malpapier bereitet mir gerade Vergnügen ohne Ende. :-)
    • Gast , 4
      interessante thematik. dein werk hat etwas alptraumartiges. ich denke, das erwachen naht ;)
    • Andreas
      Andreas
      @RoWo: Ja, und vor allem, weil ich die grässliche blonde Dauerwellen-Frisur der Figur nicht mehr ertragen habe! (:
      Dann lieber der eiserne Holzfäller hier, der aber gar keiner ist...

    • RoWo
      RoWo
      Interessante Metamorphose ;)
    • Andreas
      Andreas
      Danke!...(:
      (Anm. Ich geb das jetzt auf mit dem Titel, finde nicht das was ich wollte.)
    • Christiane
      Christiane
      so ein tassengesicht ist sicher praktisch, da weiß man immer wo man den kaffee reinschütten kann. fliegen tut da jetzt nix mehr. ich mag es.