Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien auf unserer Website und verarbeiten personenbezogene Daten Details.
  • 12 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • cobolt
    cobolt
    Oh, Danke @Ganglion für die Info! Ja, ich kenn das Problem, denn ich bin ja einer von denen :) Und das nun schon seit 20 Jahren. Immerhin hab ich überlebt. Das Problem bei uns ist, dass wir von der Kunstszene geschnitten werden, uralte Grabenkämpfe, die schon seit Jahrzehnten toben. Deshalb müssen wir eigene Produkte entwickeln, z.B. bei den Gamern, Produktdesign oder in Form von Graphic Novels. Dafür brauchen wir allerdings die Wirtschaft (Verlage) und da ist es mit der künstlerischen Freiheit oft schlecht bestellt, wg. Marktmechanismen und Entscheidungen von anderen. (Wer z.B. die Illustratoren Organisation eV kennt, weiß, was für Probleme Knebelverträge der Industrie bedeuten.)

    Digitalisierung und Globalisierung sind auch oft ein Problem. Schau mal bei INSTA. Dort sind 1000ende Leute aus aller Welt und allen gestalterischen Richtungen zu sehen, die so gut sind wie Beksinski, Möbius und Co. Dagegen ist das KN ein Provinzdörfchen mit 50 Einwohnern :)))

    Ich komm aus der Illustration, nicht aus der Kunst. Mein persönliches Archiv umfasst großartige Kollegen und hochverehrte Schaffende, bis zurück ins 19Jh. Und die Geschichte der Buchillustration ist noch viel älter, da ist der Surrealismus noch ne eher jüngere Richtung. Bildsprache ist so alt, wie die Menschheit.

    Aber nochmals meinen Dank für den ausführlichen Hinweis. Ich kenn nach all den Jahren ne Menge sehr guter Leute aus der kreativen Industrie, die alle mit den gleichen Problemen kämpfen. Da wünscht man jedem, dass er/sie ne funktionierende Taktik findet, zu bleiben, was man ist ;)

    Thx and Greetz
  • Ganglion
    Ganglion
    @cobolt ..der ist noch unter anderen Plattformen und Namen aktiv.Untergegangen,naja das Problem ist, es sind fast nur Bleistiftzeichnungen mit wenigen Ausnahmen und nur DINA4.Wenn du auf Ausstellungen usw Beachtung und Käufer finden möchtest,sollte man große Ölgemälde anbieten mit einer anständigen Größe. Selbst wenn du wahnsinnig gute Bilder zur Schau stellst und neben deinen Bildern hängen andere Künstler die eigentlich nicht so besonders sind,aber die haben große Ölgemälde,dann werden die mehr Aufmerksamkeit erhaschen und Käufer finden.
    Auch ist meist Existenz oder hoho wie er sich hier noch nennt eine Beksinski-Ähnlichkeitskopie zum Teil und der Beksinski malt das schon sehr viele Jahre,sehr erfolgreich und großformatig in Farbe.
    Diese Bilder hier sind fantastisch,daran keinen Zweifel,aber um an große Surrealisten die es schon ewig gibt ranzukommen,glaub mir,dazu brauchts enormes Glück usw. .Forsche mal nach russischen Surrealismus,hab auch Bücher drüber...das gibt's schon seit den 1920 dort.Wenn du damit heute noch Erfolg haben möchtest,brauchste irgendwie neue Innovationen oder wie gesagt verdammtes Glück. Surreal ist auch meist schwer verkäuflich,die meisten kaufen abstrakte Bilder.Ich kenne auch richtige Künstler,die malen aber alle große abstrakte Bilder.Der Rest sind Comicfreaks-Manga/Zeichner-Studenten(die fürn Appel und nen' Ei an Nerds ihre Blätter verkaufen).
    Viele Comics werden von Studenten gezeichnet,damit heute noch Geld zum Leben zu verdienen ist verdammt schwer und die Konkurrenz ist riesig,habe schon wahnsinns Bilder gesehen im Netz und hier bei KN gibt's nur wenige die davon richtig leben,meist nur ein Zubrot.
    Wie man so sagt brotlose Kunst.
  • cobolt
    cobolt
    Danke fürs Rauskramen, guru. DEN hatte ich fast vergessen. War noch da, als ich damals hier verschwand. Einer der besten Zeichner, aber wie er selber schrieb "erfolgreich erfolglos". Typisches Illustrator-Schicksal, besonders in Internet-Blasen wie dem KN :)

    Man kann ihm nur wünschen, dass er noch aktiv ist.
  • exISTenz
    exISTenz
    dank dir fürs kommentieren.
  • H. Korn
    H. Korn
    Wow, sowas mag ich ja voll gerne, großartiges Bild und so viele Details ... geilo^^
  • Linkin-Park
    Linkin-Park
    abgestürtzt
  • exISTenz
    exISTenz
    dank dir fürs kommentieren! genauso wollte ichs auch verstanden haben ;)
  • Christel
    Christel
    emotiolnsgeladen
  • exISTenz
    exISTenz
    danke dir fürs schreiben!
  • agnes
    agnes
    Super gekonnt!!
  • exISTenz
    exISTenz
    dank dir fürs kommentieren !
  • ATELIER-EINRAUM
    Heftig viele Details.... Klasse Bild!

Bisher: 549.397 Kunstwerke,  2.001.515 Kommentare,  401.649.675 Bilder-Aufrufe
Schreib einen Kommentar zum Bild: ‚‚sturmhimmelstürmer‘‘! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.