KunstNet nutzt Cookies. Details.
Computer, Grafik, Graphiken, Digital, Computerlesbar, Luftballon

ComputerGrafikGraphikGrafiken

  • Avatar
    Von Dirk Dautzenberg hochgeladen im Album Dirk Dautzenberg

    Hochaufgelöste, sorgfältig gerenderte, digitale, computerlesbare Datei einer abstrakten Grafik, die ausschließlich am PC entstanden ist, erhältlich unter http://www.dirk-dautzenberg.de
    Geeignet für große Vergrößerungen bis in den 1-2 m-Bereich (Auflösungs-abhängig) auf Photokarton, Aquarell-Photopapier, Künstlerleinwand, Vinyltapete, T-shirt...Niedrig aufgelöste Variante hier kostenlos runterladbar; beliebig verwendbar (unter Namensnennung „Dirk Dautzenberg“) nach Creative Commons Lizenz (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/). Nahezu beliebig höhere Auflösung kostenneutral erhältlich.

TitelOhne Titel 6
Material, TechnikDigitale Datei, Computerprogramm
Format 3262x2400px; 25MB; .png
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info817 7 1 2 4 von 6 - 2 Stimmen
  • 7 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • ClaudiaDelissen
    ClaudiaDelissen
    Das wirkt auch durch den hellen HG sehr luftig und zart. hast du Super hinbekommen!
  • Dirk Dautzenberg
    Dirk Dautzenberg
    Sehr eindrucksvolles Werk !
    Wuerde mich sehr interessieren, wie so ein Kunstwerk zusatande kommt...,entsteht das mathematisch, art Fraktale, ein Programm, oder mehrere Programme.., hmmmm, zerbreche mir den Kopf, wie kommt die Farbkomposition und das Mengenvehaeltnis der Farben zustande....
    Sagst Du mir etwas dazu.., oder doch "Geheimnis".....

    Kein Geheimnis! Das Bild wurde rein rechnerisch erstellt. Das Programm ist ein Fraktal-Programm, als freeware aus dem Internet erhältlich, mit Namen "Apophysis 7x" v.15 (wobei ich festgestellt habe, dass bei mir nur v. 14 den 64bit-modus von Windows 7 unterstützt). Das Programm ist sehr komplex gebaut, und man hat viele Parameter, an denen man "drehen" kann, so sind z.B. auch 3D-Effekte (u.a. über einbindbare verschiedenen scripte) möglich. Die Hintergrundfarbe ist beliebig wählbar; wenn png-file erstellt wurde, kann in den transparenten Hintergrund auch jedes beliebige andere digitale Bild eingebunden werden. Die Farben kommen durch frei wählbare Farbpalletten (aus hunderten mitgelieferten Paletten), oder als Zufallskombination, zustande, deren verschiedene Eigenschaften man ebenfalls durch Drehen an Parametern (z.B. Wichtungsfaktoren, Sättigung, ...) variieren kann. Das ganze macht man halt so lange, bis einem das Ergebnis gefällt.
    Ich freue mich immer, wenn Interesse besteht und gebe gerne Auskunft.
  • Lothar Mahler
    Lothar Mahler
    Sehr eindrucksvolles Werk !
    Wuerde mich sehr interessieren, wie so ein Kunstwerk zusatande kommt...,entsteht das mathematisch, art Fraktale, ein Programm, oder mehrere Programme.., hmmmm, zerbreche mir den Kopf, wie kommt die Farbkomposition und das Mengenvehaeltnis der Farben zustande....
    Sagst Du mir etwas dazu.., oder doch "Geheimnis".....
  • Dirk Dautzenberg
    Dirk Dautzenberg
    Ben Zedrin schrieb: Dieses hier auf weißem Grund gefällt mir bisher am besten. Vergrößerungen bis 1 oder 2 Meter finde ich allerdings stark übertrieben. Die Bildgröße entspricht doch nur einer mittelmäßigen Digitalkamera.

    Antwort von Dirk Dautzenberg: Diese Datei hat Auflösung von 3262px x 2400px und entspricht damit tatsächlich nur einer mittleren Digitalkamera. Wie stark die Bilder vergroessert werden koennen, haengt zwar von der Aufloesung, aber sehr stark auch von der Guete der Renderung (Programm: Apophysis), von eventueller Nachbearbeitung und vom eigenen Anspruch ab, ebenso auch von der Entfernung eines potentiellen Betrachters vom fertigen ausbelichteten physischen Bild (Als normaler Betrachtungsabstand wird gerne zwei mal die Bilddiagonale angenommen, also bei 120cm x 90cm: 3m). - Die auf diesen Seiten vorab veroeffentlichten Bilder geringer Aufloesung (z.B. 600x400px) sind fuer vergroessernde Ausdrucke/Belichtungen weniger geeignet, dafuer aber kostenlos (vielleicht bis DIN A5, wobei die Güte der Renderung, auch im geringer aufgelösten Bild, noch eine entscheidende Rolle spielt). Zur Beurteilung der Vergrößerungsfähigkeit schicke ich einem Interessenten gerne die hochaufgelöste, gerenderte Originaldatei kostenlos in zensierter Form als E-mail-Anhang zu (die Übertragung dauert natürlich!).
    Gruß, Dirk Dautzenberg
    PS.: Nahezu beliebig höhere Auflösung kostenneutral erhältlich!
  • Gast , 3
    Dieses hier auf weißem Grund gefällt mir bisher am besten. Vergrößerungen bis 1 oder 2 Meter finde ich allerdings stark übertrieben. Die Bildgröße entspricht doch nur einer mittelmäßigen Digitalkamera.
  • Burkhard Posanski
    Burkhard Posanski
    gefällt mir sehr gut, den Aufwand und die Arbeit am PC kann ich nicht so beurteilen aber gelungenes Werk, wirkt wie ein abstraktes Aquarell,
    LG Tenzing
  • Frank S.
    Frank S.
    Gut gelungen die geschwungenden Linien. Muss n Leistungsfähiges Programm sein. Hintergrund könnte etwas dunkler sein finde ich.