KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Universität, Yuen, Boston, Videokunst, Absolventin, Videokünstlerin

VideokunstvideokünstlerinNinaYuen

  • Avatar
    Von Nassauischer Kunstverein hochgeladen im Album Ausstellung

    Nina Yuens (*1981, Hawaii) Installationen, Environments und Filme
    sind romantisch angelegt und vereinen Performance, gesprochenen
    Monolog, Soundtrack und Montage. In ihrer Gesamtkomposition lösen
    sie beim Betrachter eine Assoziationskette von Bildern und Gefühlen
    aus und muten oftmals humorvoll an. In der Ausstellung WHITE
    BLINDNESS werden fünf Videos, z.T. in installativen Kontexten,
    präsentiert. Yuen tritt selbst als Darstellerin auf, überführt alltägliche
    Begebenheiten ins Absurde und kommentiert sie damit. Die Präsentation
    in Wiesbaden ist Nina Yuens erste institutionelle Einzelausstellung.
    Sie studierte Freie Kunst an der Harvard University in Boston und
    lebt und arbeitet in New York.

TitelNina Yuen: Clean (Still), © Nina Yuen
Material, TechnikFilm
Jahr, Ort2006
Tags
Kategorien
Info632 1 6 von 6 - 1 Stimme
  • 1 Kommentar Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • bisa
    bisa
    Liegt dir ne Qualle auf der Nas´
    breit und flächig - tonnenschwer -
    wirst du um die Nase blass
    und man hört kein´ Schnaufer mehr!

    Japs, keuch!