KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Affe, Schimpanse, Bruder, Afrika, Geste, Malerei

BruderSchimpanseAfrikaGeste

TitelBruder
Material, TechnikPastell auf Papier
Format ca 40 x 60cm
Jahr, OrtRegensburg 2010
Preis 350 EUR
Tags
Kategorien
Info3359 31 18 3 4.7 von 6 - 23 Stimmen
  • 31 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Gast , 22
    @Ursula
    100 % bei Dir. Der Titel ist gut so.
  • Gast , 21
    Wow Ursula. Eine Geschichte die berührt.
    Der arme Franzl :(
  • Ursula
    Ursula
    mit interesse hab ich die diskussion um das bild ob kitschig oder nicht kitschig verfolgt.
    normalerweise mische ich mich da nicht ein, aber ich möchte euch den hintergrund zu diesem bild nun doch nicht vorenthalten:
    bei einem besuch im tiergarten hellabrunn in münchen, war auch affenhaus für mich angesagt. normalerweise mag ich solche einrichtungen nicht so gerne, weil ich finde daß man primaten nicht so präsentieren soll, doch das ist meine persönliche meinung und das primatenhaus in münchen empfinde ich als relativ "angenehm" für die schimpansen.
    ich stand also mit meiner kamera vor der riesigen scheibe des geheges und beobachtete die tiere.
    um mich herum ein gewimmel von großen und kleinen besuchern.
    irgendwann kam ein großes schimpansenmännchen auf mich zu und setzte sich direkt vor mir an die scheibe. ich war sehr erfreut und wollte schon anfangen zu fotografieren, als der schimpanse mir plötzlich direkt in die augen schaute, an die scheibe klopfte und mir "zeichen" gab.
    das wiederholte sich mehrmals und als ich nicht auf seine bemühungen reagierte wurde er ziemlich ungehalten. ich war so richtig frustriert weil ich ich nicht wusste was er von mir will, und irgendwas wollte er, weil er mich immer wieder direkt mit den blicken fixierte und die zeichen wirklich mir persönlich gab.
    irgendwann hab ich dann laut gerufen: "was möchtest du denn, ich kapier es einfach nicht......"
    ein mann neben mir lachte und sagte: "das ist der franzl, und der will mit ihnen spielen........., machen sie einfach nach was er ihnen vormacht......."
    mir klappte erst mal der unterkiefer herunter.....aber dann ging ich in die hocke und harrte der dinge die da kamen.
    der schimpanse legte seinen daumen an die scheibe und ich dann meinen dagegen, mehrere finger folgten abwechselnd, das ging so einige zeit bis er die lust an dem spiel verlor und sich wieder trollte.
    kinder die das sahen wollten sich in das spiel einmischen, aber da wurde er sauer und machte verscheuchende bewegungen, er hatte sich wirklich nur mich als spielpartner ausgesucht.
    nach der aktion zitterten mir erstmal die knie, ich hatte so etwas nicht für möglich gehalten, es war eine so gezielte und überlegte, so eine menschliche aktion.
    ich schwebte den ganzen tag einen halben meter über dem boden und seid diesem tag sehe ich primaten aus einer ganz anderen perspektive.
    das soll nicht heißen dass ich sie vermenschliche, aber mir persönlich hat es gezeigt dass primaten nicht unsere armen dummen verwandten sind die man einfach in käfige sperren darf damit wir sie begaffen. es sind intelligente lebewesen die unseren respekt und unsere achtung verdienen.
    deshalb habe ich dieses bild gemalt, ja es mag kitschig rüber kommen, aber das ist von mir tatsächlich so gewollt. ich habe wirklich versucht ihm einen menschenähnlichen blick zu geben, immer mit dem bild von franzl im hinterkopf.
    franzl lebt übrigens nicht mehr, ein jahr nach meinem erlebnis ertrank er im wassergraben des geheges. ober von besuchern gereizt wurde oder ob es ein unglück war, man weiß es nicht, mich hat es sehr getroffen als ich davon gelesen habe.
    ach ja - wer sich für primaten im zoo interessiert sollte diesen artikel von national geographic unbedingt lesen:
    https://www.nationalgeographic.de/reportagen/grundrechte-fuer-menschenaffen
    lg ursula
  • Gast , 21
    Ich finde es auch nicht kitschig!
    Sehr gut gemalt mit einem tollen Gesichtsausdruck.
  • private social club
    private social club
    .....kitschig ist es überhaupt nicht.........er hat was trauriges in den Augen und ich finde eine fordernde und gleichzeitig mahnende Geste.

    So etwas emfinde ich als wirkliche K-U-n-s-t

    meine Hochachtung !
  • Gast , 18
    ja aber dieses typische menschen sind schlecht und tiere gut, geht einen auf gut deutsch echt auf die eier. dieses geheuchelte gutmenschentum...sollen sie doch alle ein rudel schimpansen in der wohnung halten. die nehmen dich auseinander, da kann man noch so einen auf schimpansenfreund/tierfreund machen.
  • Gast , 17
    Weil man einen affen in natürlicher umgebung nicht mit so einem ausdruck finden oder sehen kann... deswegen wurde es ja gemalt und nicht fotografiert. Kitschig ist es aber schon. ;)
  • Gast , 18
    ach was nützt ein das beste handwerk, wenn einem sone gespielte traurigkeit aufgezwungen wird. du wirst keinen affen in ihrer natürlichen umwelt sehen, der einem so entgegen kommt. auch nicht im zoo..ich krieg immer ausschlag wenn ich sowas sehe...
  • Ulrike Bretthauer
    Ulrike Bretthauer
    Ich würde...
    seeeeehr gerne so malen können!! LG
  • Gast , 18
    grausiger Kitsch *würg*

    stimmt
  • Gast , 17
    So viele tolle bilder ..kann man sich gar nicht satt sehen
  • timber
    timber
    starkes bild....
  • Gast , 15
    grausiger Kitsch *würg*
  • TammiRudolph
    TammiRudolph
    Sehr ausdrucksstark!
  • aqua
    aqua
    der affe ist wunderschön
  • Gast , 12
    feines werk...
  • Jacky71
    Jacky71
    Ich bin seit gestern hier und jetzt schon ein großer Fan Deiner Werke.....auch dieses einfach genial!
  • midwife
    midwife
    P.S. ich würde das Bild ja sehr gerne kaufen, kanns aber im Moment leider nicht, obwohl der Preis nicht hoch ist ( eher zu günstig ;-)..)
    Vielleicht ist es ja noch da, wenn ich im nächsten Jahr wieder etwas mehr hab.
    Gruß Helena
  • midwife
    midwife
    Oh schön Ursula, dann hab ich die Aussage deines Bildes wohl richtig verstanden.
    Schöne Weihnachten u. viel Erfolg
    Helena
  • Ursula
    Ursula
    hallo ihr - vielen dank für eure netten kommentare. ich hab mich jetzt lange nicht mehr hier blicken lassen. langsam werd ich doch etwas bekannter in unserer gegend, viele ausstellungen, kinderbuchillustrationen, kinderaktionen und und und. aber so soll es ja sein. zumal mir meine bilder ermöglichen ferne länder zu besuchen, von dort bring ich wieder viele motive mit aus denen t.T. neue bilder entstehen. ein schöner kreislauf. im märz steht indien auf dem plan, mal sehen was ich von dort mitbringe - ich denke viele menschengesichter - da freu ich mich jetzt schon auf´s malen.
    # - wenn ich darf werde ich das bild umbenennen - in "warum bruder?" ich finde deinen vorschlag genial - irgendwie war ich nicht zufrieden mit dem titel aber das ist genau das was ich mir vorgestellt haben - vielen dank.
    viele grüße
    ursula
  • Gast , 9
    das find ich sehr gut!
    lg
    #
  • Elvipe
    Elvipe
    also dieser Blick wieder einfach umwerfend - goße Klasse - du verstehst dein Handwerk

    lG elvi
  • LillaVarhelyi
    LillaVarhelyi
    Tolles Bild, was wird er wohl gerade denken?? lg lilla
  • PJK
    PJK
    Ziemlich gut, gefällt mir! Er spricht den Betrachter direkt an :-)
  • Limone
    Limone
    Berührend!
    Du hattest schon weitere Portraits von Primaten gezeigt, die mir allesamt wegen des Könnens und des Herz', das aus ihnen sprach, gefallen haben und auch dieses ist wieder soo fantastisch gut.
    LG Limone
  • midwife
    midwife
    Wunderbare Arbeit, Respekt!
    Dieser bittende, fragende Ausdruck. Das Bild könnte auch "Warum, Bruder?" heißen.
  • Gast , 1
    hatte ich mir gedacht danke
  • Constantin
    Constantin
    ;) Ohne Leerzeichen also #
  • Gast , 1
  • Frank Czieczor
    Frank Czieczor
    zu gut zu günstig
  • Gast , 1
    das ist herzzerreißend.lgk