KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
  • 9 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Bernd Saller
    Bernd Saller
    und jetzt bist du sauer dass ich mich nicht hier mit dir 15 jährigen unterhalte - oder was?
  • xylo
    xylo
    Na ja... Du unterhälst Dich ja gerade fabelhaft mit einer Vierzehnjärigen im Chat.. äh, sorry im Forum, das passt zu Deinem Bildanspruch den Du hast und zum schlechten Wein, den Du trinkst.
  • Bernd Saller
    Bernd Saller
    fein ... dann kauf dir nen kleinen plastik-thinker von rodin und stell ihn dir auf den schreibtisch ... mit dem kannste dich auch bestimmt gut unterhalten ... über jeff wall und so ...
  • xylo
    xylo
    Mir war schon klar, auf wen Du Dich beziehst, der Name Jeff Wall stand ja oben im Titel.
    Wenn wir mal von Rodin ausgehen und über Jeff Wall bei Dir hier enden, muss man doch feststellen, dass schon Jeff Walls Titelanlehnung eher peinlich ist, wenn man die Originalbronze kennt. Nun ist dann das Kunstwerk, welches sich auf Wall bezieht nochmal einen Tacken schlechter. Es geht halt nichts über das Original!
  • Bernd Saller
    Bernd Saller
    Das Original in Paris vermittelt eine Körperspannung, welche von den Füssen, nach Oben über die angespannten Waden, bis zum Oberkörper geht. Man kann die Spannung mit den Augen verfolgen.
    Was da völlig spannungsfrei wie ein Sack Nüsse auf Oskar Matzeraths Blechtrommel sitzt, hat den Titel des "Kunstwerkes" nicht verdient. Die Denkerin hat wahrscheinlich Kopfschmerzen vom Grand Sud Merlot für 2,99 und stützt den Dickschädel auf.


    du meinst rodins thinker - richtig lesen hilft da weiter ... das original / die vorlage hierfür lieferte jeff wall ... und die hängt glaube ich in madrid im museum (hab ich mal irgendwo gelesen)
  • xylo
    xylo
    Das Original in Paris vermittelt eine Körperspannung, welche von den Füssen, nach Oben über die angespannten Waden, bis zum Oberkörper geht. Man kann die Spannung mit den Augen verfolgen.
    Was da völlig spannungsfrei wie ein Sack Nüsse auf Oskar Matzeraths Blechtrommel sitzt, hat den Titel des "Kunstwerkes" nicht verdient. Die Denkerin hat wahrscheinlich Kopfschmerzen vom Grand Sud Merlot für 2,99 und stützt den Dickschädel auf.
  • Gast , 3
    da mag jemand keine Hausmuddis ;-)
  • Bernd Saller
    Bernd Saller
    genau ... danke übrigens ... da fühle ich mich doch glatt 20 jahre jünger *g
  • Gast , 1
    junge menschen dürfen natürlich hommagen abliefern :-)