KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Gegenständlich, Ganremalerei modern, Subjekt, Malerei realistisch, Ölmalerei, Ganre

Ölmalereitechnik des 17Jahrhundertganremalerei modern

  • Avatar
    Von Mariana Scvortova hochgeladen im Album Instalation

    (Einsames Frühstück in einem Schwabinger Café am Sonntag. Leerer Blick im Grau des Tages. Ironie des Lebens: Die Versicherung und das Bestattungsinstitut liegen direkt neben einander. Deprimierend.)

Titel„Sonntag in Schwabing“
Material, TechnikÖl auf Leinwand
Format 100 x 150 cm
Jahr, Ort2008, München
Tags
Kategorien
Info2557 20 39 5 5.3 von 6 - 33 Stimmen
  • 20 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Jens_N_H_Erdmann
    Jens_N_H_Erdmann
    Ein wunderbares Werk!
  • Gast , 18
    spitzenmäßig!!!
    lgb
  • Daxt3r
    Daxt3r
    sehr gut geworden!
  • haugeneder
    haugeneder
    spitze! lg monika
  • Mariana Scvortova
    Mariana Scvortova
    Wow, du malst fantastische Bilder!
    LG Annette


    Danke Annette, du aber auch!
  • Annette Schmucker
    Annette Schmucker
    Wow, du malst fantastische Bilder!
    LG Annette
  • Gast , 13
    Einsamkeit, Trostlosigkeit, scheinbar unüberwindliche Distanz zum Anderen (verblasste Gestalten im Hintergrund), eine deprimierende Stimmung. Die Häuserfassade einheitlich abweisend, die Passanten fern. Ein zurückgezogenes Leben, den Kittel zur Flucht bereitgelegt. Die Straße des Lebens hat eine große Baustelle...Sehr intensives Bild, das Gefühle transportiert und bei mir das Kopfkino anwirft.
  • Roderich
    Roderich
    so ne schmucke dame, sie sieht auch andere tage.
    no strange highs, without strange lows.
  • TammiRudolph
    TammiRudolph
    Auch die "scheinbar" unsichtbaren Herren im Hintergrund interessieren sich nicht für die Frau. Toller Ausdruck!
  • Helena_Brang
    Helena_Brang
    Deine Bilder sind toll! Nicht nur die realistische Darstellung ist hervorragend, sondern die Themen, die du ansprichst berühren...sie gehen einfach tief.
    Nicht immer alles ins rechte Licht rücken, das Motiv von seiner schönsten Seite zeigen, sondern die Dinge festhalten, wie sie gerade in dem Moment sind, ohne Schminke. Das Bild sprechen lassen..
    Das würde ich auch so gerne können.
    Ich bin einfach beeindruckt.

    Ein lieber Gruß
    von der Helena
  • Augustin Pergega
    Augustin Pergega
    Sehr schönes Mahlen
  • UliS
    UliS
    Sehr schönes Bild, wieder toll gemalt. Die anderen Gäste hätte ich allerdings auch weggelassen, empfinde sie aber auch nicht als unbedingt störend. Die Jacke und der Glasnz ihres Materiales ist toll. Schellingstrasse, hm, da ist aber eher eine Pizzeria ? oder mittlerweile ein Cafe?
    Gruß Uli
  • saskia89
    Schöne malerische Umsetzung! Mich stören nur die Personen im Hintergrund (im Innenraum) etwas.
  • Gast , 6
    Sehr schöner Realismus, gefällt mir sehr!
  • Gast , 2
    nastarovie?????
  • Tati Eickhoff
    Tati Eickhoff
    Снимаю шляпу,это очень красиво
  • Heidemarie Rauh
    Heidemarie Rauh
    Das meine ich auch.
  • Gast , 3
    Die eingestellten Bilder sind hervorragend,
    macht richtig Spaß in sie ein zu tauchen.
  • Gast , 2
    große klasse, das licht durch die scheiben ,perfekt
  • Wolfgang Bergter
    Wolfgang Bergter
    Tolle Malerei, meisterlich ausgeführt, wieder eine Geschichte mit viel Gefühl erzählt: nicht deprimierend, sondern Problem erkannt und raus ;), Neuanfang!