KunstNet nutzt Cookies. Details.
Malerei

Malerei

  • Avatar
    Von Sabine Minten hochgeladen im Album Malerei

    Eine stellenweise überarbeitete Fassung gibt´s hier:
    🔗

Titelgehdarausundschwingdatding
Material, TechnikAcryl auf Leinwand
Format ca. 120 x 90 cm
Jahr, OrtJuli 2005
Preis verkauft
Tags
Info1287 31 1 1 von 6 - 1 Stimme
  • 31 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • sevorC-laH
    hier ist eine ganz furchtbare Contergan-Diskussion entstanden
  • reiabT
    Yes...Ein´s meiner Lieblings-bilder hier!!!!!!
  • Sabine Minten
    Sabine Minten
    Noch eine überarbeitete Fassung:
    🔗
  • niarB
    Drapierungs-und Faltenwurfseminar würde ich empfehlen. Alles in Allem: Nur auf den ersten, flüchtigen Blick interessant. mfg
  • trance-x
    trance-x
    hoho:)
  • odnaliW_ocsicnarF
    Ich hoffe, dass Tiger Woods dieses Bild nie sehen wird, denn soweit mir bekannt ist, ist er kein Krüppel .... oder?
  • rep
    .
  • Mo Häusler
    Mo Häusler
    Lisa traf es mit ihren Worten sehr fein. Interessant zu sehen, wie wir sehen.
    Die Arme schief, schattig oder schön - ist mir wurscht.
    Find ich ganz toll, das Stück!
    Mo
  • Sabine Minten
    Sabine Minten
    asr: jetzt weiss ich wenigstens, warum meine nase so riesig ist auf manchen fotos... ;-))
    grad eben hab ich weitere fotos in die engere auswahl gezogen für´s nächste bild. ich fand die, auf denen die perspektive deutlich verzerrt ist, am interessantesten. also fotos, bei denen das, was am weitesten in den vordergrund ragt, überproportional gross ist - die füsse oder so...
  • Angelika Reeg
    Angelika Reeg
    tztztz ;-))
  • Mausopardia
    Mausopardia
    @asr:ooooh wie liiiiieb, dir doch auch schööööne grüße zurück ;-) moni freu
  • 123
    @moni: so stehen die schönen grüße jedenfalls nur mit dir in verbindung...
  • lisa
    lisa
    also ich muß sagen, ich find das mutig und eine tolle Sache, ein Bild genau so zu malen. Daß das so "falsch" aussieht, liegt ja klar auf der Hand. Ein Foto fotorealistisch abzumalen, ist sicher auch eine Kunst, aber hier kann man über unsere Sichtweisen nachdenken..das gefällt mir sehr
  • Mausopardia
    Mausopardia
    sag mal asr, hälts du mit absicht immer so ein abstand zu mir? :-))))) ich weiss ja bin nur kunst........:-O
  • 123
    hallo brooklyn, dein problem nennt sich teleobjektiv! sowas darfst du nie genau übernehmen. als zeichner mußt du darüber erhaben sein und das ausbessern, was dam fotografen, technisch bedingt, in diesem fall nicht möglich ist. fotografiere einen golfer aus der nähe und du siehst plötzlich die richtige perspektive.







    schöne grüße, arne s.
  • Mausopardia
    Mausopardia
    brooklyn, zuerst noch dein werk gefällt mir, so ist es nicht! auch die umsetzung sich von der fotografie zu distanzieren :-) und zugegeben mein zu genauer blick kann auch ein hindernis darstellen, wohl aber nur bei "meiner" arbeit, nicht aber bei der betrachtung von anderen werken :-)lg moni
  • rep
    .
  • Sabine Minten
    Sabine Minten
    moni - deinem "handwerklich" geschulten auge ist ein wichtiger knackpunkt nicht entgangen: es fällt eher schwer, die schatten wirklich ins bild zu malen. vor allem bei den hauttönen muss man sich anfangs geradezu überwinden, fast schwarze stellen reinzubringen, weil es dem verstandesblick widerspricht. der gestreckte linke unterarm liegt zum teil so im schatten, dass er mit dem t-shirt zu einer fläche verschmilzt. man könnte das zwar ein wenig "nivellieren", aber dann verliert das ganze auch an dramatischer wirkung. die schatten-licht-kontraste auf die spitze getrieben würde hingegen die anmutung eines bühnenfotos erzeugen.
  • Mausopardia
    Mausopardia
    hi brooklyn, darf ich mal als handwerkerin dazu was sagen :-( ich sehe hier nicht mangelnde proportionen bedingt durch die perspektive, sondern ausschlaggebend ist hier die starke schattierung. dadurch bekommt z.b. sein rechter arm, zum handgelenk hin ein starken knick, ebenso beim rechten verläuft eine starke dunkle abgrenzung. im übrigen gebe ich dir recht, dass man fotovorlage nie bezweifelt :-) wohl aber die dadurch entstandene arbeit, mache aber auf grund dieser erfahrung die Auftraggeber auf solche aufmerksam! gruß moni ihres zeichen handwerkerin :-)))
  • rep
    .
  • Sabine Minten
    Sabine Minten
    *ggg* per, du bist so süss, wie du das jetzt sagst :-)))
    stimmt ja - es sieht wirklich erstmal seltsam aus. ist mir genauso gegangen beim malen. das ist manchmal perfide, wenn man fotos als volage vornimmt: beim foto würde niemand genauer hinschauen und die anatomie anzweifeln - es ist als realistische abbildung über jeden zweifel erhaben.
    erst, wenn man es gemalt oder gezeichnet sieht, schaut man bewusst hin, setzt den "verstandesblick" ein und der sagt: arme sind länger, die gehen doch fast bis mitte oberschenkel. wenn ich einen scanner hätte, wäre ich ja versucht, den illustriertenausschnitt hier reinzustellen - obwohl mir das auch andererseits auch wieder zu blöd wäre.
    ein ähnliches foto wie meine vorlage ist übrigens hier: 🔗
  • rep
    .
  • Sabine Minten
    Sabine Minten
    asr - die arme sind völlig richtig. vielleicht solltest du mal hinschauen, wo die armgelenke an den schultern sitzen und mal den begriff "verkürzte perspektive" nachschlagen. und den begriff "contergan" auch...
  • 123
    habe tiger woods mit normalen armen in erinnerung, kein kontagan, siehs ein, die perspektive der arme funktioniert nicht!
  • Sabine Minten
    Sabine Minten
    :-)) der grund ist ganz einfach: das sieht genauso aus! ich schwör´s. der spieler schaut noch nach unten, die oberlippe noch über den zähnen gespannt, der golfschläger ist bereits durchgezogen, die taille zieht nach, der oberkörper schwingt um die taillenachse, der shirtärmel fliegt noch nach und der ball ist schon zig meter weiter. als vorlage habe ich ein foto von tiger woods aus einer sportzeitschrift genommen.
  • emarap
    Da ich weiß, wie großartig Du malst und keinerlei Schwierigkeiten mit Perspektive ect. hast, muß es hier einen Grund geben, warum Du es so gestaltet hast. Verräts Du ihn mir?
    LG Antje
  • HCSAM
    Ja...diese verfluchten (oh sorry) Extremitäten! Du hast Dir auch eine sehr schwierige Perspektive ausgesucht. Auch mit der Taille stimmt irgend wie was nicht...sie könnte etwas mehr Drehung vertragen. Farblich klasse! Best MASCH
  • Kleckser
    Kleckser
    perspekive entgegengesetzt, je dichter dran um so kleiner.

    für mich ein angriff auf die männlichkeit. mit verkrüppelten armen sich gegen die (gefährliche) umwelt wehren zu müssen. ein bild aus einem alptraum, man rennt und kommt nicht weiter - man schlägt und hat keine arme.

    ein sehr gutes bild!
  • mikajo
    mikajo
    Habe mir auch gedacht, die Arme (der arme!) Aber sonst ein gutes Bild. LG
  • paola
    paola
    das ist hübsch gemalt, ich fürchte nur, es sieht nicht so aus wie das, was es zeigen soll... die arme... oder?