KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Selbstportrait, Reihe, Täglich, Portrait, Lineare, Handschrift

Selbstportraitschrift als strukturGesichtReihe

  • Von Dominik Fraßmann hochgeladen im Album Tageszeichnung

    Selbstportrait vor dem Spiegel, die Schrift als grafischer Hintergrund. Bild einer Reihe von 200 Zeichnungen.

Titel2011 07 26
Material, TechnikPapier/Bleistift
Format DIN a-4
Jahr, Ort2011/Berlin
Preis 80 EUR Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info991 2 3.7 von 6 - 3 Stimmen
  • 2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Dominik Fraßmann
    Dominik Fraßmann
    Danke, gerne les ich deine Meinung.

    Ja. Der Strich sollte im besten Fall sofort absolut richtig sein. Irgendwann. Irgendwann sollten die Augenbewegungen direkt in die Bewegung meiner Hand umgesetzt werden können.
    Das wäre schön. Dann muss ich nur noch richtig kucken.

    Andererseits interessiert mich daran auch die Serie, oder die kleinen Veränderungen in den Jahren. Oder auch das, was gleich bleibt. Und die tägliche Herausforderung. Das unterschiedliche Scheitern jeden Tag. Die Unterschiede und Ähnlichkeiten.

    Variiert wird es zwangsläufig. Manchmal mehr, manchmal weniger. Manchmal nur im Prozess.
    Von Weitem sieht es womöglich zu langweilig aus.

    Ich werde weitermachen.
    Da gibt's noch was zu entdecken.
    (Für mich zumindest.)

    Grüße auch
  • Rene
    Rene
    wenn ich mir eine meinung erlauben dürfte, mir gefällt das im prinzip..beim ersten, zweiten, dritten bild..dann ist für mich der drops gelutscht...
    interessanter wirds für mich dann, wenn auch die schattierung bzw. das gesicht an sich mit einbezogen wird in den stilistischen hintergrund...hier hast du das haar mit einbezogen, was für mich dann wieder etwas interessanter wird.
    bemerkenswert finde ich auch, dass du kaum einen "suchenden" strich machst, er wirkt sehr zielgenau gesetzt..wie schafft man das vor dem spiegel z.b.... oder gehst du da anders vor beim zeichnen der gesichter???

    wiegsagt...gefällt mir..aber beim 20. bild ist für mich die luft raus, es sei denn, das thema wird etwas variiert etc...


    lg rene