KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Kleinmut, Sehnsucht, Malerei, Surreal

SehnsuchtKleinmut

TitelDie Sehnsucht und der Kleinmut
Material, TechnikAquarell
Tags
Kategorien
Info1239 17 9 3 5.9 von 6 - 10 Stimmen
  • 17 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • george ostafi
    george ostafi
    danke schoen,Maestra!


    🔗
  • Ulrich Kritzner
    Ulrich Kritzner
    für mich ausdruck von individualität und zerrissenheit. ein tolles bild!
  • Valeri Lanski-Waldt
    Valeri Lanski-Waldt
    prima!
  • Gast , 14
    Hallo Vera !!
    Sieht sehr traurig aus,aber die Farben wieder sehr toll !!!
    MlllGGG Rüdiger
  • Gast , 13
    "Die Sehnsucht und der Kleinmut"

    das erfühlte das erhoffte das ersehnte
    gefangen
    denn was würd' sein wenn ich's erwähnte
    vergangen

    lg
  • Margarete Paulmann-Nisters
    Margarete Paulmann-Nisters
    Oh ja,das finde ich auch,Kunstcarlo hat es sehr schön beschrieben.
  • Kunstcarlo carlo
    Kunstcarlo carlo


    Die Sehnsucht und der Kleinmut

    Alles, was uns verzaubert,leitet und beschützt uns gleichzeitig auch.
    Wenn wir von irgendeiner Leidenschaft besessen sind ebnet ein mächtiger Zauber uns den Weg, hebt alle Regeln auf, beseitigt alle Unstimmigkeiten und trägt uns mit sich - über Abgründe, Ängste,und Zweifel hinweg.
    Ohne die Macht dieser Liebe sind wir nur noch träge dahintreibende Boote auf dem windstillen Meer der Langeweile; und dieses Meer ist tödlich.

    Solange sich ein Mensch einbildet, etwas nicht tun zu können, solange ist es ihm unmöglich, es zu tun.

    Eine wunderschöne Arbeit!
    kunstcarlo
  • Vera Boldt
    Vera Boldt
    vielen Dank an euch, auch für die guten Gedanken
  • Gast , 9
    ******
  • Gast , 8
    Farbgewaltig und wie von Dir gewohnt, erstklassig!!!
    ******
    Beste Grüße an Dich Burgi
  • reichklein
    reichklein
    hier komt man nicht dran vorbei, es ist fantastisch
  • Gast , 6
    Des Morgens Stern

    Des unendlich Himmels Blau
    Verdrängt das Grau

    Des tiefen Meeres Fülle
    Füllt aus die Stille

    Der weiten Erde Runde
    Schlägt die Stunde

    Des hellen Heute Schein
    Ließ Gestern sein

    Des leuchtend Morgens Stern
    Ist nicht mehr fern
  • Gast , 5
    Ich glaube das rechte Auge ist die Sehnsucht, weil es in die Ferne gerichtet ist. Alles in allem ein tolles Werk. Gefällt mir sehr sehr gut. Lg
  • seiltaenzer
    seiltaenzer
    Ich frag mich gerade, welches Auge für was steht und kann mich irgendwie nicht entscheiden.....
  • Jadranka Keilwerth
    Jadranka Keilwerth
    Toll und sehr interessant!
  • bunt
    bunt
    super
  • Mony Hemetsberger
    Mony Hemetsberger
    toll