KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
  • 3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • M. Schoessler
    M. Schoessler
    Danke für die Kritik und den Tipp mit den Augenlidern. Ich bin selbst auch nicht ganz mit dem gesamten Auge zufrieden, doch gerade die Iris/Pupille/Reflektionen gefallen mir gut. Ich finde gerade durch die nicht genau abgetrennte Pupille wirkt das Auge(die Iris) lebendiger, vielleicht ist das nur meine Wahrnehmung. Die verschiedenen Blautöne, also die im Inneren hellblaue und nach außen hin dunkelblaue Farbe erinnern mich an die Blautöne des Ozeans, daher "Deep Ocean".

    Lg
  • Jadranka Keilwerth
    Jadranka Keilwerth
    Mir gefällt es natürlich weil ich es nicht mal so schön hinkriegen würde, aber ich finde die Tipps von Andreas sehr lieb und Wertvoll. Ob ich mich je trauen würde, wahrscheinlich schon wie ich mich kenne:-)
  • Andreas Oeldemann
    Andreas Oeldemann
    Die Pupille ist nicht rund.

    Du zeigst so viele Details und wirst anatomisch so deutlich, da muss man wirklich mal genau hinschauen..

    Das "schleimhäutige" rechts und links vom Augapfel finde ich ganz gut, vor allem links von mir aus gesehen. Wimpern unten OK, oben noch leicht fraglich. Zwischen oberem Augenlid und Augapfel fehlt Trennung, dto. unten (vlt. nur eine dünne Linie?).. noch ein paar Kleinigkeiten, aber was auffällt (nur mir?) ist, dass die Pupille nicht rund ist. Sie eiert. Ich finde, sie muss zeichnerisch messerscharf vom Augapfel abgetrennt und gnadenlos rund sein.

    Mit der Hautfarbe komme ich auch nicht zurecht bzw. mit den verschiedenen Tönen, die zueinander nicht passen wollen.

    Du wolltest ein echtes Auge zeichnen, aber das sehe ich (noch) nicht. Unter "deep ocean" habe ich andere Assoziationen, vlt. auch geprägt von Klischees und unzähligen Poster-Bildern.

    Vielleicht geht ja noch was...?

    Nichts für ungut..

    Andreas