Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
Gravure, Lino gravure, Linoldruck, Hochdruck, Schneiden, Grafik

heimetligravureCutlino cut

TitelHeimetli
Material, TechnikLinolschnitt, linoldruck, hochdruck, druckgrafik
Format 21 x 25.5 cm/31 x 43 cm
Jahr, Ort2012
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info1306 5 14 3.9 von 6 - 7 Stimmen
  • 5 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Vaga
    Vaga
    Hab' mal wieder ein wenig gestöbert bei dir und mich unheimlich bezaubern lassen von der geheimnisvollen Art deiner Bilder ;). Herzlich - Vaga.
  • R. Brunner
    R. Brunner
    ....dieser Technik.
    @ heinrich, ja diese Technik hat seinen Reiz und das schöne daran ist, dass diese Technik praktisch überall ohne grosse einrichtungen ausgeführt werden kann.
    Danke Euch für den Besuch in meiner Galerie und die Kommentare. Gruss Ruedi
  • R. Brunner
    R. Brunner
    @ Vaga, hallo Vaga. Deine Kommentare sind immer so tiefsinnig und korrekt. Heimetli steht eigentlich für ein kleines Heim, sprich meist kleine Bauernhöfe abseits der Dörfer im Voralpengbiet. Gleichzeitig steht es für heimelig, schön, gemütlich etc und andereseits aber auch für die Einsamkeit und Härte des Lebens. Somit ist Deine Interpretation absolut korrekt. Es freut mich natürlich wenn diese Gedanken zum Ausdruck kommen. muss aber auch gestehen, dass beim Linoschnitt sehr oft das Resultat erst ersichtlich ist nachdem die Platte geschnitten ist. Dies ist mitunter der Reiz dieser Technik.
    @ heinrich, ja diese Technik hat seinen Reiz und das schöne daran ist, dass diese Technik praktisch überall ohne grosse einrichtungen ausgeführt werden kann.
    Danke Euch für den Besuch in meiner Galerie und die Kommentare. Gruss Ruedi
  • heinrich
    heinrich
    Ich mag diese Technik...
    Wollte schon immer ausprobieren...
  • Vaga
    Vaga
    Im Titel vermute ich das schweizerdeutsche Wort für Heimat. Auf den Vorabblick vermittelt (mir) das Motiv dieses Linolschnitts auch das, was mit Heimat gemeint sein könnte, Heimeligkeit, Geborgenheit, ein vertrautes Zuhause. Ein Idyll in der Landschaft sozusagen. Doch, fast auf dem Fuß dieses ersten Blicks, folgt ein Sichtschwenk. Es ist möglich, dass die Schwarz-Weiß-Darstellung diese Empfindung begünstigt. Man (bzw. mein Auge) wird herausgeführt aus einer scheinbaren Beschaulichkeit in eine eigenartig düstere, ein Geheimnis bergende Szenerie, die beispielsweise ein Schauplatzdetail aus dem Buch von Andrea Maria Schenkel "Tannöd" skizzieren könnte. Je länger man schaut, desto deutlicher geht m. E. von dieser eigenwilligen kleinen atmosphärischen Licht-Schatten-Welt eine beklemmend-unheimliche Faszination aus.

Bisher: 495.932 Kunstwerke,  1.938.764 Kommentare,  257.396.549 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Anfrage um das Bild: ‚‚Heimetli‘‘ zu kaufen! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.