KunstNet nutzt Cookies. Details.
Malerei

  • Avatar
    Von Kurt Stimmeder hochgeladen

    hintergrund die erste - noch etwas grobschlachtig, aber es kristalisiert sich ein zentraler farbton, für die nächste schicht ab - pfffuuu, danke liebe leinwand

Titelwork in progress 3
Material, TechnikAcryl auf Leinen
Format 160x110
Jahr, OrtJuni 2012
Preis Anfrage stellen
Tags
    Kategorien
    Info466 5 1 3 von 6 - 3 Stimmen
    • 5 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • Kurt Stimmeder
      Kurt Stimmeder
      das nenn ich mal ein feedback! danke felischa - ich muss das mal überdenken, aber ich glaub ich verstehe deinen ansatz - du hast total recht, mit dem überfordern, das war auch die aussage, einer meiner letzten betrachterinnen - allerdings vertrau ich darauf, dass mir das bild die nötigen schritte aufzeigen wird, wie ich die sache lösen kann - mit der idee der spiegelung (wenn ich das richtig verstanden hab) kann ich sehr viel anfangen, bzw. hab ich schon mit dem selber ideen gespielt. die menschenpyramide, ist von selber entstanden - systemische bildkonzeption, bei der sich die modelle ihrer emotion nach, ihre postion in der arbeit suchen. - meinst du mit kompakt den mittelteil des bildes?
    • Felischa
      Felischa
      Echt interessant, dein Bildansatz! Für mein Bauchgefühl etwas zu kompakt und voll die Portraitpyramide – überfordert den Betrachter möglicherweise und ist vom "Bau" nicht flüssig genug. Jedes einzelne Portrait ist nachdenkenswert und interessant in Bezug zu setzen mit dem gegenpoligem Bild im Bild, aber wie gesagt weniger wäre hier vielleicht mehr – in der Ausarbeitung würde ich so konkret zuende gemaltes wie das Parkett weglassen außer dieses P. kehrt hinter dem Rücken rechts oben noch einmal auf. Aber wie gesagt spricht hier mein Bauch ... den Hintergrund oben finde ich übrigens perfekt, weil er Ruhe ins Bild bringt. Liebe Grüße Felischa
    • Rene
      Rene
      achso...dieses "gemisch" wirst du unten also noch verstärkt einsetzen.
      bzw. wahrscheinlich auch etwas in den gesichtern etc.
      apropos uneinigkeit von farben? wie wirkst du da normalerweise dagegen?
      indem du über eine grundfarbe andere töne ermischt? oder drunter gelegte einfarbige untermalung?
      sorry, bin neugierig.

      klasse bild schonmal.
      lg rene
    • Kurt Stimmeder
      Kurt Stimmeder
      ich mein damit die farben im bild, sind sind noch etwas enharmonisch. dieses violett/blau/rot gemisch, fehlt noch in manchen partien des bildes. unten im speziellen - in den früheren ansichten, sieht man die uneinigkeit der farben noch besser raus.
    • Rene
      Rene
      "hintergrund die erste - noch etwas grobschlachtig, aber es kristalisiert sich ein zentraler farbton, für die nächste schicht ab - pfffuuu, danke liebe leinwand "

      was meinst du damit?
      bzw. willst das blau noch etwas "brechen"?

      gefällt mir, auch die etwas ins collageartige gehenden frauenportraits
      und wiegesagt, der bild-im-bild-charakter.

      mal schauen, was dir noch einfällt. gucke wieder rein.
      lg rene