KunstNet nutzt Cookies. Details.
Digitale kunst, Real, Figural

  • Von Sandy hochgeladen

    Das wurde von einer lieben Bekannten von mir entworfen.Da ich es ebenfalls sehr grausam finde ,das unzählige Hunde wegen der EM auf bestialische Weise getötet wurden ,zeige ich das euch hier.
    Gerne kann das kopiert und verbreitet werden.

TitelEM und Hunde
Tags
    Kategorien
    Info858 22 3 2 3 von 6 - 5 Stimmen
    • 22 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • Uwe Schaaf
      Uwe Schaaf
      jooo....nix zu Danken...
    • absurd-real
      absurd-real
      augensound! genau. dit gibts och noch. danke(:
    • Uwe Schaaf
    • Sandy
      Sandy
      Homo sapiens ,der weise Mensch !

      🔗

      Der schwarze Schatten der Fußball-EM 2012


      Die Fußballwelt - zumindest die europäische - fiebert dem nächsten Jahr entgegen, wenn endlich wieder ein großes Turnier ansteht.
      Doch so sehr man Fußball vielleicht mag, wirft diese EM Schatten des Todes voraus. Übertrieben? Nein - leider ganz und gar nicht. Pünktlich zur Eröffnung der Meisterschaft haben die Straßen der Ukraine "sauber" zu sein. Gesäubert von streunenden Hunden und Katzen, die jahrelang in friedlicher Koexistenz dort lebten und jetzt auf Geheiß der UEFA dort "weg müssen".
      Die Bilder, die sich in den Straßen bieten, treibt einem die Tränen der Wut und Verzweiflung in die Augen. Hunde werden kaltblütig vergiftet, winden sich wimmernd und schreiend im Todeskampf. Sie werden betäubt (wenn sie Glück haben) und bei lebendigem Leib in "fahrenden Krematorien" verbrannt! Hauptsache weg. Erschlagen, erschossen.
      Die Firma, die für die Säuberungsaktion mit ihrem fahrenden Brennofen unterwegs ist, rühmt sich mit der Effektivität ihrer Arbeitsweise. Wie kaltschnäuzig und abgebrüht muss man sein?!
      Und was macht die UEFA? Stellte für Kastrationsprojekte lächerliche 8.600 Euro zur Verfügung, während alleine der Stadionumbau in Kiew schlappe 600 Millionen Euro verschlang! Natürlich weist die UEFA alle Schuld von sich, verschließt die Augen vor den blutigen Tatsachen. Sie hat ja keinen ausdrücklichen Tötungsauftrag gegeben.
      Gerüchten zufolge erhalten die Austragungsorte der EM pro getötetem Hund 25 Euro Kopfgeld von der ukrainischen Regierung....
      Es ist an der Zeit, dass die Öffentlichkeit massiv gegen diese Vorgehensweise protestiert. Es kann und darf nicht sein, dass in einem Land, dass den Tierschutz dermaßen mit Füßen tritt und missachtet, ein derartiges sportliches Großereignis stattfindet. Die Funktionäre haben die Macht und das Geld, hier regulierend einzugreifen, damit unter den Füßen der Sportler nicht das Blut abertausender abgeschlachteter Hunde und Katzen klebt!

    • Roderich
      Roderich
      in einen 5 liter eimer passen eben keine 6 liter rein.
      grausam und ungerecht, aber real.
    • enoilemak
      sandy...laß dich nicht beirren
      du machst das klasse!!
    • absurd-real
      absurd-real
      NEIN zur Menschheit! Juhuu
    • Sandy
      Sandy
      Ohne Worte :

      🔗

    • Roderich
      Roderich
      die beiden sachen sind aber nicht direkt aneinander gekoppelt. natürlich möchten die behörden zu diesem ereignis ihre städte "aufgeräumt" präsentieren, aber das problem mit den wild in städten lebenden hunden, welche sich auch zu rudeln zusammenschließen und unkontrolliert vermehren, ist auch so präsent.
      ich persönlich liebe hunde aber ohne das die tiere sterilisiert/kastriert sind, wird sich die lage auch nicht bessern.
      das selbe problem gibt es übrigens auch bei uns menschen - unkontrollierte vermehrung.
    • Sandy
      Sandy
      @Uwe Schaaf: Toll ,das ihr im Tierschutz tätig seid !
      Für mich gibt es da nur ein ,NEIN zu dieser EM !
    • Uwe Schaaf
      Uwe Schaaf
      🔗
    • resieR
      komiker:-)
    • Roderich
      Roderich
      machen die die bälle aus hundeleder?
      wusste ich nicht.
    • Uwe Schaaf
      Uwe Schaaf
      Also meine frau und ich sind im Tierschutz tätig,aktiv,wir kennen Leute da vorort
      die hunde wurden weiter getötet mit einer unglaublichen grausamkeit, Wo Tierrechte wie Menschenrechte mit Füßen getreten werden,ist manchen aber ihr Fußball Spaß wichtiger.
      ohne worte für mich...........Uwe.S
    • heinrich
      heinrich
      Im oktober 2011...
      Wieso?
    • resieR
      soso wann denn? noch im kalten krieg?
    • heinrich
      heinrich
      Ich war dort...reiser...
      Ich reise...

      :-)
    • resieR
      glaubst du immer alles was du so hörst?
    • heinrich
      heinrich
      Kein fake...die streuner werden vergiftet...
      Da gibt es nicht so viel tierheime...
    • resieR
      das soll ein fake gewesen sein...mit den hunden in der ukraine...uraltaufnahmen,...
    • Sandy
      Sandy
      Es geht auch nur um die Aussage und die Hunde !
      Meine Bekannte ist keine Designerin oder sowas ,sie liebt Tiere und es ist wichtig ,das wir Menschen zumindest wissen , was vor sich geht.
    • absurd-real
      absurd-real
      Der Aussage stimme ich ja zu. Dennoch ist der Entwurf auch schmerzhaft.