KunstNet nutzt Cookies. Details.
Malerei

Titelnoch....2
Format 120x120cm
Tags
    Kategorien
    Info1752 19 28 7 5.2 von 6 - 26 Stimmen
    • 19 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • egaawressaW

      Das sprengt den Ententeich !
    • kazctiW-alesiG
      toll in szene gesetzt.
    • kukuschinsky
      kukuschinsky
      Sehr schön - Deine Arbeiten sind einzigartig, muß mich immer mal wieder durch deine Galerie klicken :)
    • Grischa
      Grischa
      ich liebe deine Enten Bilder^^ Und die Formate sind beeindruckend

      lg Grischa
    • Ines_ART
      Ines_ART
      deine moderne Art zu malen finde ich toll, ich mag den groben Pinselstrich und die Kunst des Weglassens, das muss man erst einmal können, Respekt! LG Ines
    • Peter Pitsch
      Peter Pitsch
      Eines meiner Lieblingsbilder.
    • noraB-riahC
      Nicht gut
    • Daniel Wimmer
      Daniel Wimmer
      Es muss natürlich spass machen sonst wirds sowieso nix!!
      Realismuss ist einfach schwierig. Man muss halt vorher realistisch malen können um dann die Realität abstrahieren oder vereinfachen zu können.
      Egal hauptsache man entwickelt sich weiter!!!
      Lg Daniel
    • kceB_A
      Mann muss halt vorher realistisch malen können um in die Abstraktion gehen zu können. oder?
      Sonst ist das irgendwie meistens ein pfusch kommt mir vor. Lg


      @ Daniel: Ich dachte das auch lange! Hab aber beschlossen, dass mir dafür die Geduld fehlt und gemerkt, dass Bilder, die mir Spaß machen, eher gelingen. Derweil bewundere ich realistisch malende Künstler sehr. (Obwohl, ich hab einmal mit viel Sorgfalt eins geschafft- danach reichte es mir wohl!)

      Daher meine Bewunderung Dir, Ranx, zum einen für deinen ausdauernden Aufwand, den du lange + erfolgreich betriebst- aber auch für diese Freiheit zu Neuem...! Bin gespannt, was Du noch so produzierst! (Danke für deine Ausführung)... LG Ariane
    • jaccolo
      jaccolo
      gut!
    • aaaaaaa aaaaaaa
      aaaaaaa aaaaaaa
      Sehr interessante Arbeit!
    • Daniel Wimmer
      Daniel Wimmer
      Mann muss halt vorher realistisch malen können um in die Abstraktion gehen zu können. oder?
      Sonst ist das irgendwie meistens ein pfusch kommt mir vor. Lg
    • lisa
      lisa

      Wie soll ich sagen...ich habe die Enge der realistischen Malerei verlassen und bewege mich jetzt freier

      genau deshalb hat mich ein Bild vor zwei Wochen so fasziniert, daß es "mich vom Hocker gehauen hat" (im Forum) :)
    • ranx
      ranx
      Hallo....bis 2009 habe versucht den visuellen Effekt einer Fotovorlage, direkt und konventionell auf die Leinwand zu bringen was Zeit und Mühe gekostet hat... hat mich aber nicht immer befriedigt... es blieb immer ein
      fader Beigeschmack... eher etwas abgekupfert zu haben.
      Im Gegensatz zur realistischen Malerei, kann ich heute bei der Entstehung einer Arbeit nicht voraussagen, wie das Endresultat auszusehen hat.
      Wie soll ich sagen...ich habe die Enge der realistischen Malerei verlassen und bewege mich jetzt freier.....ich reduzierte und konzentriere mich auf das wesentliche..... Weglassen und Komposition sind wesentliche Bestandteile meiner Arbeiten geworden, statt zu versuchen Glas, Chrom und Spiegelungen perfekt auf die Leinwand zu bringen.

      Kanevsky.....klar kenn ich...

      Grüße Ranx


    • Daniel Wimmer
      Daniel Wimmer
      http://blogs.opera.com/
      Kennst du Alex Kanevsky? Ein Meister des auflösens!!!
    • kceB_A
      Hallo Ranx,,

      hab dir vor allem früher/ca. vor einem Jahr für deine Bilder, die Du schon herausgenommen hast, meine Bewunderung ausgesprochen. Ich kann mich vor allem an komplizierte Rohrleitungen aber auch ausgetüftelte Häuserfassaden, auf jeden Fall auch sehr diffizil ausgefeilte Gesichtszüge in deinen meisterhaften Werken erinnern. Seit dem verfolge ich deine Entwicklung neugierig!


      Woher eigtl dein Wandel? Ich schreib dir auch deswegen, weil ich Dich gerade erwähnte bei einem Monolog über Künstler, die nach ihrem Realismus teilweise lieber "auflockern"... Ich aus der Perspektive einer gar und gar nicht Realismusbegabten kann nicht nachvollziehen, dass Du diese deine Extremfähigkeit nicht mehr auslebst!


      Anlassgebender Monolog:


      Daraus resultierende Threaderöffnung:
      Struktur oder Aktion?


      Ich finde auch Neuerfindung gut, wenn man es daher tut, um eine wohltuendere oder anderweitig bereicherndere Kunst für sich zu entdecken!
      Würde mich freuen, wenn du bissi was zu deiner Arbeitsweise erzähltest!

      Liebe Grüße von ARiane
    • Daniel Wimmer
      Daniel Wimmer
      Endlich wieder was neues von dir!!
      Du erfindest dich scheinbar neu was meiner Meinung nach immer gut ist!! Stillstand ist tot!!!
      Lg Daniel
    • sremmadnoiram
      gut!
    • Stefan Lorscheider
      Stefan Lorscheider
      ich hatte schon Angst du wärst uns verloren gegangen... ;-)