KunstNet nutzt Cookies. Details.
Venedig, Aquarellmalerei, Aqua alta, Italien, Venezia, Markusplatz

VenedigWatercoloraqua altaItalien

  • Avatar
    Von Johann Pickl hochgeladen

    Venedig, Markusplatz bei Aqua alta, Aquarell auf Büttenkarton.

TitelPiazza San Marco Aqua alta
Material, TechnikAquarell auf Lana grain fin 300g
Format 38x56cm
Jahr, Ort2007 Venedig
Preis verkauft
Tags
Kategorien
Info1889 10 3 1 4.7 von 6 - 3 Stimmen
  • 10 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Christoph Langeder
    Christoph Langeder
    Also mir gefällts :) Ich denke, Johann würde die Perspektive bestimmt beherrschen, also finde ich das jetzt mal nicht so wichtig. Die Grundstimmung finde ich toll
  • Johann Pickl
    Johann Pickl
    Liebe Ines,
    danke für das Kompliment, aber auch ich musste mich von Diesem von Dir angesprochenen erst schön langsam befreien !
  • amtU
    Vor Ort malen ist immer gut..mach ich auch zu 99 % bei den Landschaften..
    Und..die Spiegelung ist Dir durchaus sehr gelungen...!! Ist da wirklich son großer roter Turm?? ich war da noch nie..?:))
  • Johann Pickl
    Johann Pickl
    Liebe Ute, die Kritik ist schon OK. Ich male meine Bilder größtenteils vor Ort und bei diesem Bild setzte ich durch die Größe des Campanile den Fluchtpunkt von rechts oben schräg ein wenig abschüssig nach links. Die Ansicht ist dadurch eher ungewöhnlich verschoben das muss ich zugeben. Die volle Größe der Piazza ist bei dem Format nur sehr klein gemalt umzusetzen. Mir ging es aber um die Spiegelung !
  • Ines_ART
    Ines_ART
    also ich wünschte, ich könnte so locker und frei aquarellieren, mich stört bei meinen Aquarellen, dass ich mich immer so an Detail's festhalte, oft sind sie dann auch zu fest gemalt, die lockere moderne Art bewundere ich auch oft bei freischaffenden Künstlern.
  • amtU
    klar ist es ok..freie Umsetzung..Perspektiven regeln beziehen sich ja nicht nur aufs Aquarell, sondern sind allgemein gültig.....denke aber dass man die REgeln als Maler beherrschen müßte und wenn man sie beherrscht kann man ja beliebig damit spielen wie z.B. Escher..nur bei zentralperspektive..so ganz klassisch..find ich schon dass das dann korrekt sein müßte...sorry...ist nur meine Meinung..mag das oder die Bilder von Dir ja sonst hätt ich gar nichts geschrieben :)) OK ?? LG Ute
  • Johann Pickl
    Johann Pickl
    Ich male nicht nach strikten Vorgaben wie aus einem Lehrbuch für Aquarellmalerei, sondern wie ich es empfinde setzte ich es farblich um. Ich achte dabei auch nicht auf Perspektiven usw. da ich auch bei keinen meiner Aquarelle vorzeichne. Vorzeichnen und dann ausmalen ist eine andere Art der Aquarellmalerei. Meine Bilder haben Fehler, aber das ist halt die freie Aquarellmalerei. Mit dem verfremden einer Vorlage versuche ich eine gewisse Stimmung rüberzubringen und nicht irgend ein Gebäude oder Landschaft genau so zu malen wie ich es vor mir sehe. Das gelingt mir aber auch nicht immer, denn es kommt auch auf die innerliche mentale Einstellung zu dem abzubildenden Objekt an. Wenn das nicht passt wird auch das Bild nicht gut und ich verwerfe es.

    Johann
  • amtU
    so wie Du es gemalt hast, siehts aus als ginge der Platz bergauf..?? und hinten kippts nach li...die Linien des Platzes )müßten bei dieser Perspektive alle da hinten bei dem roten Türmchen zusammentreffen´..Fluchtpunkt! (Zentralperspektive..)
    Das gebäude hinten find ich ansonsten gut gemalt..
  • Burkhard Posanski
    Burkhard Posanski
    zauberhafte Stimmung, gefällt mir sehr gut,
    LG Tenzing
  • Ines_ART
    Ines_ART
    man erkennt das Wasser auf dem Platz, mir gefallen die Farben, du hast eine moderne Art zu aquarellieren, gefällt mir! ;)