KunstNet nutzt Cookies. Details.
Selbstportrait, Ölmalerei, Farben, Skizze, Palette, Verwertung

SelbstportraitÖlfarbenfarbenSkizzen

  • Avatar
    Von Günter hochgeladen

    Diese und die folgenden Skizzen bzw. Untermalungen sind mit Farbresten gefertigt.Ich erwähne das, weil in unserem
    Forum nach dem Umgang bzw. der Verwertung von Farbresten gefragt wird.Ich gebe die Farbreste die auf der Palette
    zurückbleiben immer in ein gut verschließbares Glas, mache etwas Verdünnung dazu und verwende diese Reste für Skizzen und Untermalungen oder auch mal für Hintergründe.

TitelSelbstportrait, Skizze
Format 60cm x 80cm
Jahr, OrtMudau/ Schloßau, 2012
Tags
Kategorien
Info1535 9 4 6 von 6 - 5 Stimmen
  • 9 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • annette_r
    annette_r
    Ich habe die Augen eher als geschlossen, den fehlender Iris gesehen, voraus für mich eine in sich gekehrte Stimmung entsteht. Für mich ist, dass keine Skizze sondern ein abgeschlossenes Werk.
  • koon
    koon
    Sehr schön und eine gute idee mit den farb resten ich mache meine reste immer in einem eimer Und schaue wenn der eimer voll ist was für eine farbe dabei rauskommt
  • egaawressaW
    Günter, ich glaube, von deinem Umgang mit Material + den Dokumentationen deiner Arbeit kann ich noch viel lernen.
    Diese Skizze finde ich sehr eigen + energisch.
    Gut, dass sie durchs Abfotographieren nun nicht mehr verloren gehen kann.
    mbG, Alia
  • Walburgi Wöbse
    Walburgi Wöbse
    Vielen Dank für das Zeigen der Entstehungsgeschichte Deines Portraits.
    Für mich hätte es hier schon fertig sein können.
    Es ist charakterstark.
    Die Falte, die das Antlitz teilt, wird von mir als Bildaussage gedeutet.
    Die starke Betonung der "gebrochenen" Nase und des Jochbeins finde ich klasse.
    Ganz besonders für mich aber sind die blicklosen Augen hier,
    die an eine griechische Statue erinnern.
    Ja, finanziell gesehen sind wir ja inzwischen alle bald Griechen ;).

    Die Fortsetzung des Bilds finde ich spannend und lehrreich.
    Gutes Gelingen. ja, ich finde es auch spannend und lehrreich, danke, beste grüße,
    burgi!


    LG Limone
  • Limone
    Limone
    Vielen Dank für das Zeigen der Entstehungsgeschichte Deines Portraits.
    Für mich hätte es hier schon fertig sein können.
    Es ist charakterstark.
    Die Falte, die das Antlitz teilt, wird von mir als Bildaussage gedeutet.
    Die starke Betonung der "gebrochenen" Nase und des Jochbeins finde ich klasse.
    Ganz besonders für mich aber sind die blicklosen Augen hier,
    die an eine griechische Statue erinnern.
    Ja, finanziell gesehen sind wir ja inzwischen alle bald Griechen ;).

    Die Fortsetzung des Bilds finde ich spannend und lehrreich.
    Gutes Gelingen.

    LG Limone
  • jackF
    jackF
    gut.
  • Jadranka Keilwerth
    Jadranka Keilwerth
    Danke für die Lehre Günter, da kann ich echt einiges von dir lernen!Lg.Jadranka
  • Günter
    Günter
    Danke piotr_koshokar, sieht ein wenig wie eine Totenmaske aus. Das kommt von den noch fehlenden
    Augen, bzw. der fehlenden Iris.Hab das Bild ja nur eingestellt, weil ich zeigen wollte, daß man Farbreste sehr gut verwerten kann.
  • piotr_koshokar
    piotr_koshokar
    das ist aber schon eine sehr gute Skizze! lG Piotr