KunstNet nutzt Cookies. Details.
Kühe connemara irland, Aquarell, Landschaften

kühe connemara irland

  • Avatar
    Von Rainer hochgeladen

    nochmal Irland - das Bild ist schon der 3. Versuch. Ich hab große Schwierigkeiten mit dunklen Bildern (viel Gras und Gebüsch, verschiedene dunkle Grüns) -

    erstens: wenn ich das ganze Bild "ausmale" ist das eine recht undefinierbare Masse und die Kühe sind kaum zu erkennen - trotz Lichreflexion auf den Konturen

    zweitens: jeder Versuch Gras darzustellen (striche nach oben) sieht irgendwie "schmutzig" aus -
    Hier also ne version die einfach da aufhört wo eh nur noch unwichtiges käme. Die Wassereffekte "Blumenkohl" für den Bewuchs im Vordergrund sind mir aus Versehen "passiert" weil ich mit nem kleinen Pinsel zu langsam und nass gemalt haben - find ich ganz nett - bisher mein bester Grasbüschelversuch - auch wenns ein Unfall war. Der dunkle senkrechte bereich in der Mitte kommt vom Scannen - im original natürlich nicht vorhanden

TitelKühe in Connemara
Material, TechnikAquarell
Format A3
Jahr, Ort2012 Ingolstadt
Tags
Kategorien
Info1025 6 2 4.7 von 6 - 3 Stimmen
  • 6 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Rainer
    Rainer
    für Interessierte - hab das Foto auch mal hochgeladen...ist durch das Gegenlicht natürlich etwas dunkel, man sieht aber "die grüne Hölle"
    Würde mich freuen wenns auchjemand anders mal versucht zu malen...
  • Rainer
    Rainer
    danke für die Kommentare - die Idee mit dem Abschneiden ist nicht schlecht. einerseits
    halte ich mich nicht gern an Regeln und male auch mal in die Mitte...einfach so...
    andererseits würde hier in dem fall das schon was bringen - zusätzlich könnte man unten noch abschneiden - so betrachtet wärs besser, denke ich...
    Zu den Kuh-Kontrasten: tatsächlich sind die beiden nicht sehr aus der Landschaft hervorgestochen - hauptsächlich definiert durch die Reflexion auf Oberkante Kuh.
    Zu "mehr grün": hatte ich schon und würde der Realität besser entsprechen - die meiner Ansicht nach misslungenen vor-versuche strotzen nur so vor Grün - sieht dann etwas dumpf, schmutzig aus - die Farben werden bei kräftigem Auftrag opaque, ich denke, das ist das Haupt Problem - ich fürchte aber auch wenn ich in dem transparenten Stil einfach das Blatt vollgemalt hätte wären die Kühe wieder im Dickicht verschunden, na ja, ich werde mal weiter experimentieren...
  • reichklein
    reichklein
    rainer, ich verstehe deine schwierigkeiten total. mal von deinen maltechnischen schwierigkeiten abgesehen: irland zu malen oder auch zu fotografieren, gerade die landschaft von connemara, ist immer schwer und irgendwie auch fast sinnlos, vor allem wenn man eindrücke festhalten will. irland muss man sehen und genießen....aber dein bild ist nicht schlecht, n bischen mehr grün vielleicht?.....:-)
  • Felischa
    Felischa
    Finde ich echt witzig und gelungen! Auch das Weiss vorne. Ich hätte lediglich Mutter- und Kindkuh etwas kräftiger (z.B. mit einer warmen Farbe wie siena gebrannt lasieren) herausgearbeitet, um für Tiefe und Kontrast zu sorgen. Bei der "Mittigkeit" stimme ich Andrea zu. Ließe sich ganz einfach durch ein wenig Beschneidung rechts beheben! Lg
  • isaerd
    Ich finde dieses Aquarell gerade deshalb so schön und interssant, weil nicht alles zugemalt ist. Ich hab's mir lange angesehen und denke, wenn Du das kräftige Grün des linken Hügels bis vor die Kuh auslaufen lässt - wirkt es harmonischer. Blickfang ist der linke Hügel. Ich hätte die Kuh vielleicht nicht so mittig gesetzt, das wirkt immer besser. Ein paar kleine Grasbüschel im Vordergrund reichen sicherlich. Aber nochmal: Ich finde Deine zarten Aquarelle sehr schön. Besonders die Segelschiffe. LG a.
  • INFARBE
    INFARBE
    Ich finde das Bild bis hierher sehr schön, aber der Vordergrund fehlt mir doch ein wenig...
    Ich habe aber gar keine Ahnung von Aquarellmalerei und kann mir somit auch nicht vorstellen, wie schwierig das ist.