KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Europa, 艺术图书馆, Zerbrechligkeit, Iserlohn, Malerei, Surreal

dimitri wallzerbrechligkeitKünstlerEuropa

  • Avatar
    Von Dimitri Wall hochgeladen

    vor ein paar Tagen ist ein Freund von mir ,durch einen Motorradunfall gestorben ...,,Verbindung einer Seele mit nem Körper ist ist so dünn,,

Titelzerbrechliche Bindung
Material, Technikaquarell kugelschreiber auf papier
Format A4
Preis Anfrage stellen
Tags
  • DimitriWall
  • zerbrechligkeit
  • Künstler
  • Europa
  • 艺术图书馆
  • kunstgalerie
  • Iserlohn
Kategorien
Info1487 10 18 2 5.4 von 6 - 20 Stimmen
  • 10 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • WERWIN
    WERWIN
    Das Band wird niemals reißen,sehr gute Umsetzung.
    gw
  • LillaVarhelyi
    LillaVarhelyi
    beeindruckende arbeit! lg
  • Dimitri Wall
    Dimitri Wall
    danke !
  • Azarov Alexander
    Azarov Alexander
    wow du hast eine schönen Sinn für Farben & Formen , sehr unkonventionell dennoch Plastisch und lebendig
  • INFARBE
    INFARBE
    So schnell nimmt das Leben eine Wendung und urplötzlich hängt das Leben am seidenen Faden oder ist ganz erloschen...
    Du hast Deine Gefühle sehr gut zum Ausdruck gebracht!
  • Dimitri Wall
    Dimitri Wall
  • Sabine Koschier
    Sabine Koschier
    Beeindruckend!
  • Matze Latza
    Matze Latza
    Klasse Arbeit - diese gemalte Unterschrift nimmt dem Bild aber etwas von seiner Leichtigkeit.
  • timber
    timber
    sauber...gefällt....
  • Vaga
    Vaga
    Eine sehr eindrucksvolle Arbeit, der offensichtlich - u.a. durch den Hinweis in deiner Anmerkung - ein sehr individueller Charakter immanent ist. Dieses Bild wirkt auf mich wie die Tagebuch(auf)zeichnung einer starken Ergriffenheit bzw. wie die veranschaulichte Analyse eines gerade erlebten Traumas, was bedeutet: Das Unfassbare aufs Papier zu bringen, das Ausgeliefertsein, wenn der Schlag auf die menschliche Hülle und, je nach persönlicher Anschauungsweise, auch das trifft, was das innere Prinzip eines Menschen ausmacht, und das (mit künstlerischen Mitteln) Nachempfinden, wenn das alles zerbricht, was man soeben noch für "ewig" hielt.
    Die Motivgestaltung (im Zusammenhang mit der Farb- und Linienführung) bietet, im Verbund mit vielen metaphorischen Elementen, sehr viel Raum zur Interpretation.