KunstNet nutzt Cookies. Details.
Grafik, Hochwasser

GrafikHochwasser

  • Von eva schmidt hochgeladen

    Dies ist eine Fotografik, für die als Vorlage ein vom Hochwasser beschädigtes Foto von Passau verwendet wurde. In der grafischen Nachbearbeitung wurden intuitiv Figuren und Gesichter aus den chemisch veränderten Fotos mit feinem Strich herausgearbeitet.
    Eine Serie von 25 Hochwasser-Fotografiken entstehen auf gleiche Weise.

TitelHochwasser-Terminator Nr.15
Material, TechnikFotopapier/Fotografik
Format DIN A3
Jahr, Ort2004 Passau
Preis auf Anfrage
Tags
Kategorien
Info1740 6 6 von 6 - 2 Stimmen
  • 6 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • cobolt
    cobolt
    Wenn ich das - ach wie schön - intuitive Drumherum mal weglasse, erinnerts mich an "Nevermore"
  • imihsas
    endlich ein bild von dodja... hihi... ist wirklich sehr gelungen.... tolle technik....
  • Neithard Schmidt
    Neithard Schmidt
    Du sprichst mir aus der Seele @dodja…ich mache auch nur keine Bilder in verschienen Arten. Lg.
  • eva schmidt
    eva schmidt
    Hi neithard,
    manchmal ackere mich ab mit Handgemalte großformatige Bilder. Natürlich kommen relativ gut an.
    Aber mit diese minimale Arbeit, nur bischen Fantasie ankurbelung, und vergrösserung mit PC, komme ich überall hin. :O))))).
    Woran das liegt? Die sind TOTAL Salonfähig .....:O))))

    Grüsst

    Dodja
  • eva schmidt
    eva schmidt
    3 Bilder von der Serie werden 29. September im Kulturmodell Bräugasse 9, Passau ausgestellt.
    Name der Austellung:
    GRENZEN LOS
    geschichte der menschen am inn
    Eine bayerisch-oberösterreichische Landesaustellung.
    Organisation: BBK Bayern, Innviertel Künstlergilde, dem Kunstteam, Stadt Schärding......etc.
    Internet:

    http://www.bbk-bayern.de/ndb http://www.kulturmodell.de

    Weiter aus der Serie werde ich 24. Oktober in KUNSTMESSE SALZBURG austellen.

    12. November folgen 25 Bilder --Austellungsraum der WAP, Passau
  • Neithard Schmidt
    Neithard Schmidt
    Diese Art an Fotografik habe ich noch nicht gesehen… sehr interessante Arbeit…was man bei genauer Betrachtung alles erkennen kann…super gut… gefällt mir.