Malerei, Figural,

FiguralMalereiReal

Titel Arhythmie
Material, Technik Öl auf Leinwand
Format 100 x 150 cm
Jahr, Ort Wien 11 / 2005
Preis 3500 €
Tags
Kategorien
Info 3588 44 7 6 6 von 6 - 16 Stimmen

Kommentare

  • 44 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Kathrin Evert
    man da muss aber sich einer quälen
  • lisa
    Für mich verliert das Bild nichts von seiner Faszination.
  • lisa
    jeden Tag müßte ich das eigentlich schieben :)
  • Gast, 26
    immer wieder Top!
  • ratzekatze
    sou feine büldis
    *schmacht*
    auch dies ist eines an dem ich immer wieder kleben bleibe
  • Gast, 24
    Unverschaemt viel Rhythmus fuer Arhythmie! Aussergewoehnliche Arbeit. Glueckwunsch.
  • Gast, 13
    again and again
    *****
  • towe2005
    schieb......
  • Gast, 22
    man fühlt sich irgendwie total schuldig beim betrachten des werkes. und diese starke emotionsauslösung macht es wunderbar.
  • Gast, 21
    ! all time favourite !
  • Mo Häusler
    ... aber die paar Male, wo du doch was schreibst, moni, sind mir deine Worte lieb + wert *smile*

    Dank euch!


    Mo
  • Gast, 18
    ich finds auch noch schön!
    :-DD
  • Mausopardia
    pique [heute um 23:42]
    aber wo wir grad bei mo sind.....

    ...fällt mir ein....das hier der beweis ist...das etwas nicht "schön" sein muss....um gut zu sein! :-)
    ansonsten bin ich bei ihren werken...auch immer sehr still
  • Gast, 19
    echt krass, da fällt mir nix ein, irgendwie gruselig, schön gruselig!
    LG Waltraud
  • Gast, 18
    aber wo wir grad bei mo sind.....
  • Mo Häusler
    *leiselächel*
  • Gast, 18
    schaurig schön!
  • Gast, 17
    ein blick der medusa während ihrer adoleszenz. görenhaft-unverschämt, verletzlich-verletzend trifft ihr starren mitten ins mark. noch hat sie nicht den routiniert- versteinernden blick ihrer späteren jahre, noch zittert ihr kinn – aber langsam wird das rot mit einer eisschicht überzogen und beruhigt sich
  • Mo Häusler
    *smile* Lisa... die Bilder bleiben eh da...

    Mo
  • lisa
    fehlt mir :)
  • Gast, 16
    schieb
  • Mo Häusler
    *g* welche illustren Gestalten du mir beistellst, Yippie!
    Genüsslich vermerke ich, dass wenigst eine Person noch am Leben ist, sonst könnt´ich mich richtig alt fühlen ... *breitgrins*

    Danke dir!
    Mo
  • Yippie
    Yam, nach Falco, Schiele und Lassnig jetzt auch Mo aus Wien die ich gerne hab`.
  • Mo Häusler
    *smile*
    @ masch: ich mag es, wenn die Betrachter ihre eigenen Bilder im Kopf entwerfen. Aus diesem Grund gebe ich mittlerweile nur selten zusätzliche Infos zu den Arbeiten. Dass sie mir die Erklärungsarbeit abnehmen, stimmt für mich so nicht. Sie machen allerdings meine eigenen Blicke reicher... :)
    @ lisa: Mit einem Kaffeebecher in der Hand ein Bild anzuäugen - das ist insgesamt ein sehr wienerischer Ansatz! *gg*

    Mo
  • lisa
    immer noch wundervoll :) mit einem Kaffeebecher in der Hand vor dem Bildschirm zu sitzen, und stundenlang dieses Bild anzustarren, ist schon schön :)) aber das hier wäre mir glatt eine Reise nach Wien wert, wenn ich es nur eine Minute lang richtig sehen könnte
  • Gast, 14
    Ist es nicht erleichternd und erstaunlich Mo, daß einem die Erklärung seiner Arbeit von den Betrachtern oft abgenommen wird...? In der Situation war ich schon hunderte Mal und ich genieße das. Grüßchen der masch zum Zweiten...sorry.
  • Gast, 14
    Ist es nicht erleichternd Mo, daß einem die Erklärung seiner Arbeit von den Betrachtern oft abgenommen wird...? In der Situation war ich schon hunderte Mal und ich genieße das. Grüßchen der masch
  • Gast, 13
    wie üblich
    *****
  • Eve Prädelt
    top.
  • Gast, 2
    wollt ihr auch mal ein gutes bild sehen? voila!
  • efwe
    hier is was am dampfen und expandiert gleich---
  • Gast, 11
    das bild enthält links oben den kleinen roten strich der entgegen dem titel die rhythmik herstellt. die dame kocht ein zaubersüppchen und die glut/hitze des feuers spiegelt sich im gesicht. die aufsteigenden dämpfe umspielen das kastenartige ding und vernebeln den raum. der dampf ist konzentriert und enthält sogar bunte päckchen, wahrlich sagenhaft. ok.-falschdeutung ;)
    sehr gut gepinselt jedenfalls
    glg, fidéo
  • Gast, 2
    das letzte was ich seh, wenn ich allein am busbahnhof nen herzstillstand kriege *grusel*(und schieb)
  • efwe
    bewundere deine farb_treff_sicherheit!
    ach wär ich doch auch so zielsichersatt--
    der gemalteblick war erst böse dann fragend und jetzt hm---alles mögliche--
    stark!
  • Elfriede List
    exzellent!!
    liebe grüße, elfi
  • Angelika Reeg
    Angelika Reeg
    das ist kunst
    lg angy ;-))
  • Gast, 6
    dieser blick!

    ich weiss gar nicht, warum ich den beim ersten betrachten nicht realisiert habe.
    der hats in sich, in der tat!!
  • Mo Häusler
    Mebert.... du hast dem Nagel den Kopf massiert *g*

    Danke euch!
    Mo
  • Gast, 6
    waow!
    da fehlt das licht des lebens...
  • lisa
    Ein ganz wundervolles Bild, Mo.
  • kiluga
    klasse arbeit :-)
  • Gast, 3
    `
  • Gast, 2
    das bild erscheint mir inmitten der zu grossen, bedrohlichen, abrupten pause in einem ansonsten beruhigenden und regelmäßigen herzschlags stattzufinden. der moment, in dem die plötzliche stille am intensivsten ist ...
    sowas ist ja ganz tief verwurzelt, weil föten und säuglinge den regelmässigen herzschlag der mutter als ganz elementar und beruhigend erleben. das bild wirkt auf mich in keiner weise unbewegt (wie bilder oft wirken, weil es eben bilder sind) - sondern bewegt, weil es eine erstarrung erzählt...
    eine besondere wirkung hat es auf mich, weil ich die figur nicht aussenstehend beobachten kann, weil sie mich anschaut. ich weiss nicht mehr, von wem die erstarrung kommt oder wer sie verursacht ...
  • Gast, 1
    gut! durchdringend im blick. gefällt mir.
Stimme zu, um das Taboola Widget (Werbung) zu laden, Hinweise zum Datenschutz zustimmen

Das könnte dich auch Interessieren

Heute ist der Welttag der Kreativität und Innovation


In 1 Tag ist der Internationale Tag der Mutter Erde


In 2 Tagen ist der Geburtstag von William Turner


Ausstellungen

Noch bis 04.08 Caspar David Friedrich - Unendliche Landschaften, Alte Nationalgalerie - 📍Standort Bodestraße 10178 Berlin mehr...


Noch nie waren so viele weltberühmte Ikonen des bedeutendsten Malers der Romantik in einer Ausstellung versammelt: Caspar David Friedrichs Werk wird mit 60 Gemälden und 50 Zeichnungen in einer einzigartigen Sonderausstellung präsentiert. Der Maler wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts in der Alten Nationalgalerie wiederentdeckt, nachdem er jahrzehntelang nahezu in Vergessenheit geraten war.



Bisher: 569.154 Kunstwerke,  2.050.935 Kommentare,  454.354.241 Bilder-Aufrufe
Schreib einen Kommentar zum Bild: ‚‚Arhythmie‘‘! kunstnet ist eine Online-Galerie für Kunstliebhaber und Künstler. Hier kannst du deine Kunstwerke präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Kreativen austauschen.