KunstNet nutzt Cookies. Details.
Soll, Arm, Abend

TitelMan soll den Arm nicht vor dem Abend hobeln
Tags
    Info580 12 1.2 von 6 - 5 Stimmen
    • 12 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • Xabu Iborian
      Xabu Iborian


      Und bist Du nicht chillig, so rauch ich im Wald.

    • Xabu Iborian
      Xabu Iborian



      Der dicke Junge & das Schaukelpferd; es knarrt und haart verheerend. verharrt. ääh


      Bitte malen, den Moment wo das knarrende haarende Schaukelpferd mit dem erstaunten dicken Jungen verharrt. :-)

    • Xabu Iborian
      Xabu Iborian


      Der Wind, der Wind, das unheimliche Kind.
      Er schaukelt Hin und Her, des Jungen Haar.
      Das Kind es labert, doch das Pferd ist Brot.

      Dänen Rügen im Licht.

      Von der Lade gestreift wie vom Schüttel aber nicht gerührt.


    • otto_incognito
      otto_incognito


      Was knirscht, das pfeift auch.



      das ist der wind, der uneingeladen um die häuser streift
    • absurd-real
      absurd-real

      Der dicke Junge & das Schaukelpferd; es knarrt und haart verheerend. verharrt. ääh
    • Xabu Iborian
      Xabu Iborian


      Was knirscht, das pfeift auch.

    • absurd-real
      absurd-real
      wer gemogelt stirbt, beißt zähne.
    • Xabu Iborian
      Xabu Iborian


      Hmmm (Kopfkratz)

      Ich schreibe jetzt nicht, wo gehobelt wird, lallen Schwäne.

    • absurd-real
      absurd-real
      hmmm
    • FLOD_URUG
      oh ja, das kenn ich als Tischler, habs schon öfters gemacht! Sind aber noch alle Finger mehr oder weniger dran ;)
    • otto_incognito
      otto_incognito
      P.S. Hat er einn Ersatzarm dort, wo bei anderen der Schweif sitzt
      O:
    • otto_incognito
      otto_incognito
      Ich ahnte es.In jedem munteren Spruch, den die Menschheit sich zum Troste selbst zuruft, steckt eine tragische Dimension verborgen.
      Dies wird hier offenbar.