KunstNet nutzt Cookies. Details.
Nixe, Beute, Jagd, Wal, Walfang, Fisch

NixeBeuteJagdWal

  • Avatar
    Von Frank-M. Stahlberg hochgeladen

    Das Bild soll eine Mahnung sein gegen die Brutalität und Unmenschlichkeit des Walfangs. Ich habe absichtlich die Wale durch Nixen ersetzt, weil vielen Menschen Wale als Wesen - allein schon durch die Gestalt - einfach zu fremd sind, sie keinerlei emotionalen Bezug dazu herstellen können und nicht erkennen oder wissen, daß es sich um intelligente Wesen mit intensivem Schmerzempfinden handelt. Oft quälen sie sich einen ganzen Tag lang an der Harpune, bis sie schließlich bei lebendigem Leib zelegt werden.
    Um dies empfindbarer zu machen, habe ich die Wesen 'vermenschlicht', also als Nixen dargestellt.

TitelNixenfänger
Material, TechnikAcryl/Aquarell
Format 47 x 66 cm
Jahr, OrtWorpswede
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info2326 35 44 4 5 von 6 - 26 Stimmen
  • 35 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Danke! :-)
  • tobiashel
    tobiashel
    Unglaublich diese Glanzeffekte und Szenerie...
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Auch euch herzlichen Dank für eure Anmerkungen, doroty und magnus!
  • xiflamsungam
    Oppulente Darstellung, sehr plastisch, sinntief und dramatisch ... Finde ich sehr beeindruckend gemacht dein Bild. LG magnus
  • doroty
    doroty
    Das grausamste Lebewesen ist der Mensch....................super umgesetzt..........
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Vielen Dank!
  • kleineKuenste
    kleineKuenste
    Bin auch begeistert von deinen Werken :-)
    LG
  • elhop_aicirtap
    wow mir gefällt jedes detail an diesem bild! gut gemacht!
  • Kunstcarlo carlo
    Kunstcarlo carlo

    !!!
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Vielen Dank, Marion und Rolf!
  • Marion-Gemmer
    Marion-Gemmer
    gut gemacht!!!!!!!!!!!
  • duartnesiE-floR
    Beeindruckendes Werk. LG Rolf
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Wieder ein copy & paste Beitrag?

    Die Inhaltlichkeit sollte sich spätestens aus dem beigefügten Text ergeben, wenn man nicht in der Lage ist, sie selbst zu erkennen.
  • Thadeus
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Danke für eure Kommentare/Kritiken!

    LG

    Frank
  • rrafU
    wahnsinns Bild. absolut klasse Ausführung.. das Thema eine never ending story..........
    mir schaut die vordere hängende nicht entsetzt oder ängstlich genug.. .....da bekomme ich visuell keinen Bezug zu dem Schauspiel hinter ihr.. die hämisch grinsende Schlachthilfe.. ist widerum klasse.....
  • aalieros
    Bin begeistert!! Dass du diese thematik auf diese weise (unglaublich gut) eingefangen hast, lässt auf ein grosses gutes herz und einen klaren verstand schliessen..
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Da hast du natürlich recht, Susanne, aber die weiblichen Wesen verdeutlichen eben noch mehr die absolute Hilflosigkeit und Ohnmacht gegenüber der Gewalt...
  • xin_isus
    Thema ist gut umgesetzt. Aber gibt es nicht auch männliche Wale? ;-)
  • erdeeF
    Bin beeindruckt!
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Herzlichen Dank für eure Beiträge!

    LG

    Frank
  • Ines_ART
    Ines_ART
    sieht aus wie Porzelan, ich staune! und alles bis ins Detail gemalt, aber das Thema soll schon zum Nachdenken anregen, ich sehe auch oft Beiträge über Walfänger. Die, die dagegen ankämpfen sind ziemlich machtlos, LG Ines
  • Günter
    Günter
    Gute Idee um ein schwieriges Thema mit entsprechenden Emotionen an zu gehen und natürlich wie immer mit dem nötigen Können umgesetzt.
  • INFARBE
    INFARBE
    Wow! Kopfkino ist an - da braucht es keine drastischeren Bilder...
  • b29
    b29
    Nixen sind schöne, kalte Wesen. Seefahrer fürchten sie. Sie ziehen ahnungslose Menschen, die sich zu nahe am Wasser aufhalten in die dunkle, nasse Tiefe.
    Die Schwänze der hier dargestellten Nixen unterscheiden sich von der allgemeinen Vorstellung des schuppigen Fischschwanzes: Sie sehen aus wie Haie.
    Der Hai ist mitlerweile auch eine bedrohte Art, der Mensch jagd den Jäger gnadenlos wegen seiner Flossen. Gefangen, Flossen abgeschnitten und zurück ins Meer um dort hilflos zu sterben.
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Danke für die zahlreichen Kommentare!
  • Diana Fürch
    Diana Fürch
    ...gut idee, das regt hoffentlich zum nachdenken an! das ist zwar auf walfang bezogen, aber ich denke das kann man auch gut verallgemeinern... ich meine im schlachthaus gehts auch nicht anders zu... nur haben die tiere dann fell und federn und sind damit genug "anders" von uns, um das dann irgendwie zu rechtfertigen... das problem ist ein schwieriges und vielschichtiges... jedenfalls gut, das es mal wieder angesprochen wird. lg diana
  • b-nimajneb
    ich finds auch ein bisschen zu "glatt" und bunt mit zu vielen unnötigen Reflexen.
  • b29
    b29
    sorgfältig ausgearbeitet und ausgeführt, beeindruckend
  • FANTASY
    FANTASY
    Traumhaft schön tolle Arbeit ****** ! LG
  • resieR
    walfang ist übrigens das geringste problem der wale
    wüsste nicht welchem tier die vermenschlichung gut getan hätte
    dem panda?
  • reichklein
    reichklein
    das ist ja der wahnsinn, ich bin begeistert!!
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Nein, es ist nicht digital...es ist Acryl- und Aquarellmalerei. Bei einigen Parts verwende ich zum Auftrag der Acrylfarbe auch Airbrush.
  • absurd-real
    absurd-real
    Die Idee der vermenschlichung ist gut. Die Umsetzung mir zu milde dargestellt. Fürs Kopfkino reichts aber immer. Oder was soll die vordere Nixe denn mitteilen?
  • Hanne Neß
    Hanne Neß
    Heftig - die Figuren sehen wie aus Marmor gemeißelt aus und nicht wie gemalt...aber es ist keine digitale Malerei?