KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Malerei

  • Avatar
    Von Unholy-Beauty hochgeladen

    Model & Styling : Scaredy Cat
    Outfit : Amatoris Latex Couture

TitelKomplementär
Tags
    Kategorien
    Info1473 71 10 1 4.4 von 6 - 7 Stimmen
    • 71 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • Unholy-Beauty
      Unholy-Beauty
      Herrje, eine derartige Diskussion hätte ich bei diesem Bild nicht erwartet oO

      Aber um das klar zu stellen : Ich wollte sicherlich nicht darauf hinweisen, dass mein Model anfängt zu "verschwabbeln". Ich finde sie hat eine sehr schöne weibliche Figur - eben das, was viel zu oft angeprangert wird und junge Mädchen und Frauen dazu antreibt, immer weiter abzunehmen und sich auf ungesundes Körpergewicht herunter zu hungern. Es soll genau gegenteilig zeigen, dass eine Frau auch eine solche sein sollte und mit ihren Kurven reizt.

      Aber ich bedanke mich an dieser Stelle für all diejenigen, die hier so fleissig mitkommentiert und debattiert haben :)

      Und nun müsste ja dann eine Dame auf meiner Bildserie zu sehen sein, die dann eher der Vorstellung von Si Me entspricht! ;)
    • otto_incognito
      otto_incognito

      Ach, verflucht, hier reimt sich’s nicht -
      na ja, daß ist ja auch nicht Pflicht.
      Wär’s gerne hätt‘ in Reimen fein,
      dem fällt schon noch was andres ein


      Oh, Schreck, der Si Me ist wieder hier.
      Das Blut mir in den Adern gefrier
      Es stockt der Inspiration lebend´ger Fluß
      Es fällt im Augenblick mir ein nur Stuß.
      Doch Hauptsache, es reimt sich hier
      Dadas ist der Worte einz´ge Zier
      Wer Prosa spricht, find´zwar nicht nach Lehrt,
      doch bleibt sein Geist auch unversehrt

    • Si Me
      Si Me

      Ach, verflucht, hier reimt sich’s nicht -
      na ja, daß ist ja auch nicht Pflicht.
      Wär’s gerne hätt‘ in Reimen fein,
      dem fällt schon noch was andres ein
    • Roderich
      Roderich
      es trommeln die windeln und fern der liebe,
      schläft die lust erbrochen wie ein kalb,
      ein totes gebinde, schwarz ebene rinde,
      käfer ohne leib, nur fühler und beine,
      blei spuckt lose gereiht im ryhthmus eines tanzes,
      dem walzer ohne namen,
      und sie trommeln im winde ganz ohne liebe,
      und nagen am nagel des fingers,
      welcher geduldig auf sie zeigt.
      (julius eucharius henocht)
    • otto_incognito
      otto_incognito
      Ich steh an meinem Herd
      Grüß Gott, oh, fremder Reiter!
      Oh, Mann, hast du ein großes Schwert...
      willst du mein Lehrer sein?,
      so schmachte ich, ich Jungfer fein.
      Die Frage wird geklärt,
      doch reitet Ihr verkehrt
      Weh Euch!
      Ich steh an meinem Herd
      Der Stadtrat wird verehrt
      Die Männer hier sind ausgezehrt
      willst du mein Reiter sein
      Du Lehrer mit dem Schwert
      Ich steh an meinem Herd
      Und warte

      (Eulogius Hase, Minnesänger)
    • Roderich
      Roderich
      und oben steht sie mit leicht gelangweiltem blick, erträgt geduldig jedes wort, jeden satz,
      der kleine feuerspatz.
    • Si Me
      Si Me
    • Gast , 3
      jo zur ewigen mahnung an alle :-))
    • otto_incognito
      otto_incognito
      nein, der ließ sich freiwillig abschießen, bevor er endgültig adipös wurde und damit zu schwer, um von Si Me zur Weltausstellung geschleift zu werden
    • Gast , 3
      ja zb war ein fetter hase der wurde abgeschossen weil.......
    • otto_incognito
      otto_incognito
      ja ja das hasengedächtnis....

      Ja, das muß man den armen hasen aber nachsehen.sie holpern und stolpern durch´s Sprachlabyrinth, so gut sie eben können.
      So, jetzt muß ich aber weghoppeln, sonst kommt Si Me und schreibt eine fabel über hasen O:
    • Gast , 3
      ja ja das hasengedächtnis....
    • otto_incognito
      otto_incognito
      na der meinte wohl alleinstellungsmerkmal...
      ein schreiber sprach hier mal vom unique
      selling point....


      Stimmt. Jetzt, wo du es sagst.
      alleinstellungsmerkmal war das wort.
      (ist halt schon ein paar Jahre her)
      hm, hab mal gegoogelt....einzigartiger, nachhaltiger Verkaufsanreiz...klingt nach Marktforschung - und wieso muß das in einer Eröffnungsrede auftauchen, wenn der unterstellte Verkaufserfolg doch gegeben ist...
    • Gast , 3
      na der meinte wohl alleinstellungsmerkmal...
      ein schreiber sprach hier mal vom unique
      selling point....
    • otto_incognito
      otto_incognito
      Ich weiß nicht so recht.
      Ich hörte es das erste Mal vor ein paar Jahren bei der Eröffnungsrede einer Vernissage, wo der Redner sagte, die Besonderheit des ausgestellten Künstlers sei es, daß seine Kunst sich durch ein Einzelstellungsmerkmal auszeichne.
      Mir kam es so vor, als würde es immer passen, vor allem, wenn einem die Worte ausgehen
    • Roderich
      Roderich
      einzelstellungsmerkmal - ein fabelhaftes wort. :)
    • otto_incognito
      otto_incognito
      Würg.
      Deine Fabulation zeichnet sich auf jeden Fall durch ein "Einzelstellungsmerkmal" aus.
      (Einzelstellungsmerkmal ... wie ist nur dieses Wort in die Welt gekommen...)
    • Si Me
      Si Me
      Tja, hochentwickelte, sozialisierte Gehirngrütze scheint wohl doch ein recht selten vorkommendes Material zu sein.
    • otto_incognito
      otto_incognito
      eine furchtbare fabel.


      ja, so richtig zusammengekleistert.
    • Roderich
      Roderich
      eine furchtbare fabel.
    • otto_incognito
      otto_incognito

      ...

      Gib mir deinen Balg, ich will ihn ausstopfen
      und auf die Weltausstellung nach Paris bringen.
      Alle sollen deine Schoenheit bewundern.

      "Der Pfau gab ihm seinen Balg.
      Seither ist er nackt - und er friert.




      HÄ?
      Ist der Pfau jetzt tot und ausgestopft
      oder tut er nur frieren???
    • Si Me
      Si Me
    • mad
      mad
      aus tangania am tongo, der welt des tangos
    • Roderich
      Roderich
      uhmmm, fast so schön wie tangas aus naturgummi


      kommen die aus tangania?
    • mad
      mad
      uhmmm, fast so schön wie tangas aus naturgummi
    • Roderich
      Roderich
      oh, mein Gott, Du bist in Gefahr.
      OttO und ich teilen uns seit Jahren einen Slip mit einen gebatikten Dieter Bohlenportrait,


      möchtest du tauschen? das wird bestimmt ein spaß.
    • otto_incognito
      otto_incognito
      oh, mein Gott, Du bist in Gefahr.
      OttO und ich teilen uns seit Jahren einen Slip mit einen gebatikten Dieter Bohlenportrait,
    • Roderich
      Roderich

      das kommt drauf an. wenn es sich um echte Erbstücke handelt, könnte das bedeuten, daß Du einer sehr traditionsbewußten Dynastie entstammst


      ja, mit monogramm und Harald Glööckler emblem!
    • otto_incognito
      otto_incognito
      in diesem Falle aber warne ich vor Erbschleicherinnen!
    • Roderich
      Roderich
      meinste, otto hat die zeitschrift mitgehen lassen und kann jetzt nachschauen?


      Otto hat ei oTTosches gedächtnis, der weiß das noch!
    • otto_incognito
      otto_incognito
      ich trag gerne retroslips.....was sagt das über mich fr...äh herr Otto?

      das kommt drauf an. wenn es sich um echte Erbstücke handelt, könnte das bedeuten, daß Du einer sehr traditionsbewußten Dynastie entstammst
    • mad
      mad

      Ja, sicher, das war ja auch mehr so ein psychologisches Quiz, damit frau sich in der Männerwelt schnell und präzis orientieren kann.

      ich mag boxer shorts ... was heißt dat??
    • mad
      mad
      meinste, otto hat die zeitschrift mitgehen lassen und kann jetzt nachschauen?
    • otto_incognito
      otto_incognito
      sag bloß, ich dachte in frauenzeitschriften findet frau, was sie für´s leben wichtiges braucht?!!!!!!?!

      Ja, sicher, das war ja auch mehr so ein psychologisches Quiz, damit frau sich in der Männerwelt schnell und präzis orientieren kann.
    • Roderich
      Roderich
      ich trag gerne retroslips.....was sagt das über mich fr...äh herr Otto?
    • mad
      mad
      sag bloß, ich dachte in frauenzeitschriften findet frau, was sie für´s leben wichtiges braucht?!!!!!!?!
    • otto_incognito
      otto_incognito
      ich hab mal im Wartezimmer beim Zahnarzt versehentlich eine Frauenzeitschrift gelesen.War interessant, da stand drin, daß es eine Psychologie der Männerunterhosen gibt, nach dem Motto - Weib, schau hin, was der Typ für ´ne Unterhose trägt und ich (die Frauenzeitschrift) sage dir, wer er ist!
      Kam mir aber irgendwie realitätsfern vor...
    • mad
      mad


      wie soll ich sonst meine unterhose zubekommen?


      aber schatzi, nimm doch nen slip ... zum rein schlüpfen .)
    • Roderich
      Roderich
      männer, die den bauch einziehen, sind öd


      wie soll ich sonst meine unterhose zubekommen?
    • mad
      mad
      männer, die den bauch einziehen, sind öd
    • Roderich
      Roderich
      ...kuck die schmucke dame an, dann ziehst du reflexartig den bauch ein. :)
    • mad
      mad
      ich mag kräftige jungs .)
    • Roderich
      Roderich
      wie sollen wir dir da weiterhelfen?...lol
    • otto_incognito
      otto_incognito
      s.o.s -liebe welt -s.o.s -habe den ganzen tag geschmaust- s.o.s -passe nicht mehr durch die tür -s.o.s
    • Roderich
      Roderich
      sonntag ist bratentag Otto. :D
    • otto_incognito
      otto_incognito
      Liebe Künstler,


      Und seine eigene, ehrliche Meinung wird man ja wohl noch in der Öffentlichkeit kund tun können!
      Das gehört zum s.g. Kreativen Austausch über Kunstwerke allemal dazu!
      Allgemeines Meinungs-Schwarmverhalten gehört sicherlich nicht dazu.
      Manchmal muß man halt auch mal gegen den Strom und die Meinungen selbsternannter Oberkünstler schwimmen, um Verkrustungen aufzubrechen!
      Emo-Filzbrillen können also ruhig abgesetzt werden.

      Mit freundlichen Grüßen
      SiME


      also, ich mag Verkrustungen am liebsten an einem leckeren Braten aus dem Backofen. Aus welchem trüben Aquarium du deine Weltverbesserungsthemen holst, ist unklar.Aber schwimm´du mal weiter gegen den Rest der "Obrigkeit".
      Ehrlich, so nen Quatsch wie dein Geschreibsel las ich selten.
    • Gast , 3
      wen jemand mit seiner gliedsteife anfängt
      erübrigt sich jede diskussion über fettleibigkeit
      mfg
    • Roderich
      Roderich
      deine kommentare sind schon ganz schön seltsam Si Me, du sagst sie ist noch nicht fett, wird es aber in naher zukunft werden, sie wäre dezent wabbelig und das an einer frau zu schätzen wäre pervers, du schreibst dir geht es um das kunstwerk und nicht um das model, nimmst aber speziell bezug zu ihr und löst sie in deinen beschreibungen ganz klar los vom bild, du schreibst du schwimmst mit deiner meinung gegen den strom wobei du aber das derzeit in der öffentlichkeit populärste frauenbild der zero models propagierst, du denkst deine möglichkeit deine meinung frei zu äußern wird eingeschränkt.
      .... was soll ich da nur sagen? das oben nicht unten ist?
      ich hatte bis jetzt gar nicht bezug zu dem foto als kunstwerk genommen, gaz kurz gesagt - ich finde es auch nicht besonders gelungen, die farben sind scheußlich grell und disharmonisch, eines der schwächeren sachen von U B.
    • Si Me
      Si Me

      du kannst scheinbar normalgewicht nicht von übergewicht unterscheiden...

      Doch, kann ich sehr wohl. Nur manche meinen offensichtlich, wir Männer würden das Wabbel-Fett der Frauen auch lieben und anbeten können. Zu diesen zähle ich mich nicht. PS: Ich habe nicht gesagt, dass das Model hier schon fett sei. Das ist ein Unterschied.
      MfG
      SiME
    • Si Me
      Si Me
      Liebe Künstler,
      Hallo @Roderich
      Du schiebst:
      > hoffentlich hört sie deine warnung...bevor es zu spät ist!...lol
      Diese Frau interessiert mich überhaupt nicht.
      Von mir aus kann sie sich gerne einen abhungern oder sich, nach alter Hausfrauensitte, gerne mehrere Schwimmringe... usw. usf.
      Das ist doch ihr ureigenstes Recht. Uns da kann sie es halten, wie sie will - so wie jede(r) andere auch.
      Um die persönlichen Befindlichkeiten des, auf diesem Kunstwerk, abgebildeten Foto-Models geht es hier auch überhaupt nicht !

      Meine persönliche Meinung, orientiert sich an der Aussage, der Wirkung und dem Anspruch selbst, den dieses Kunstwerk auf mich(!) persönlich ausübt.
      Bereits die Farbauswahl (Weihnachtsbaumoptik: "Porno-rot"- "metallicgrün" - "weißfleisch") ist, für meinen Geschmack, eine blanke Provokation.
      Ich halte es sogar für möglich, dass sich die Bildaussage in dem Bereich:
      "Ich hab gerade erfolgreich 50 Kg abgenommen! ... und jetzt ist Weihnachten, mit all den Leckerein... so ein Mist!" bewegt.
      Dann wäre der leichte "Wabbel" eben halt sowas, wie: "Restschlaffigkeit". Da ist doch in der Interpretation alles offen. Die Bildüberschrift besagt lediglich, dass da was (komplementär) nicht zusammenpasst. Für mich ist das Kunstwerk halt so angelegt, dass es sich dabei nicht nur um rot und grün handeln kann. Dieses Bild ist, interpretativ viel weiter offen. Aber, wie gesagt: das "Kunstwerk" Bild! Dieses spezielle Model ist da nur Mittel zum Zweck und genau aus diesen "komplementären" Gründen wohl auch ausgesucht.
      Sicher könnten ein paar Aussagen des Künstlers bzw. der Künstlerin hier Klarheit stiften. Möglicher weise gehört es aber zum Künstlerischen Konzept, dies gerade nicht zu tun.
      Und: Kunst darf, heutzutage ja sogut wie alles.
      Das hat also alles überhaupt nichts mit vermuteter Schwachsinn in manchen Kommentaren zu tun, nur weil man mal bestimmte, zu vermutende Sachzusammenhänge, interpretativ und kreativ hinterfragt.

      Und seine eigene, ehrliche Meinung wird man ja wohl noch in der Öffentlichkeit kund tun können!
      Das gehört zum s.g. Kreativen Austausch über Kunstwerke allemal dazu!
      Allgemeines Meinungs-Schwarmverhalten gehört sicherlich nicht dazu.
      Manchmal muß man halt auch mal gegen den Strom und die Meinungen selbsternannter Oberkünstler schwimmen, um Verkrustungen aufzubrechen!
      Emo-Filzbrillen können also ruhig abgesetzt werden.

      Mit freundlichen Grüßen
      SiME
    • mad
      mad

      Wie kommste denn da drauf? Das Mädel ist lediglich grenzwertig, am möglichen Beginn eines unkontrollierten Fettwachstums. Das ist was ganz anderes, aber es ist offensichtlich.
      Und mittlerweile verstehe ich das Bild sogar als Warnung, für die Frauenwelt, nicht soviel Süßkram zu essen und den Mäg Donaldes &Co. weitestgehend zu meiden - dafür aber mehr z.B. rythmische Frauengymnastik o.ä. zu treiben


      MfG

      (128 Aufrufe... das ist ja auch schon was.)



      stimmt, simes kommentare übertreffen noch die sachen v frau loup. ich stimme für den orden zur schwachsinns-zitrone im kn!
    • Roderich
      Roderich
      Si Me: "Das Mädel ist lediglich grenzwertig, am möglichen Beginn eines unkontrollierten Fettwachstums......"

      hoffentlich hört sie deine warnung...bevor es zu spät ist!...lol
    • Si Me
      Si Me
      gott ist die fett

      Wie kommste denn da drauf? Das Mädel ist lediglich grenzwertig, am möglichen Beginn eines unkontrollierten Fettwachstums. Das ist was ganz anderes, aber es ist offensichtlich.
      Und mittlerweile verstehe ich das Bild sogar als Warnung, für die Frauenwelt, nicht soviel Süßkram zu essen und den Mäg Donaldes &Co. weitestgehend zu meiden - dafür aber mehr z.B. rythmische Frauengymnastik o.ä. zu treiben

      MfG

      (128 Aufrufe... das ist ja auch schon was.)
    • Gast , 10
      gott ist die fett
    • Roderich
      Roderich


      wo Roderich recht hat, hat er recht!
      Otto


      bin ja auch der rodi. :)
    • otto_incognito
      otto_incognito


      da hast du recht rodi, schön wie ein wunder, des models figur. :)


      wo Roderich recht hat, hat er recht!
      Otto
    • otto_incognito
      otto_incognito
      Dort, wo, normalerweise, leichte Muskeln, die Haut straffen, sehe ich nur unproportioniert wirkendes, beginnendes Fettgewebswachstum.
      Das hat nix mit Babyspeck zu tun, sondern mit beginnendem "Wabbel".
      Da hilft's auch nix, die Augen davor zu verschließen oder sich vormachen zu wollen, es gäbe schon genügend Männer, die sowas schön fänden!
      Also: zumindetsens auf diesem Bild kommt es bei mir genauso rüber!
      Mag sein, dass es vielleicht nur etwas unvorteilhaft in Szene gesetzt worden ist.

      Hallo!? Bei den Kunstwerkens der Künstlerin sind absolute Top-Bilder mit dabei!
      Selbst dieses hier gefällt mir relativ gut.
      Ich machte hier nur auf das aufmerksam, was mir sofort ins Auge fiel!
      Andere Bilder, die wohl vom gleichen Model aufgenommen wurden, zeigen diesen beginnenden Fett-Ansatz nicht so extrem. (Dabei weiß ich natürlich auch, dass insbesondere Frauen sich, was ihre körperlichen Vorzüge betrifft, ab einem bestimmten Alter bzw. Partnerschaftszustand, gerne mal gehen lassen and anfangen fetter zu werden!
      Viele reden sich dann sogar noch ein, dass es sich dabei auch um sowas ähnliches, wie sexuelle Schwungmasse handeln würde.)
      Genau in diesem Themenkreis scheint mir das Bild, wenn ich's mir etwas länger betrachte, auch bewußt oder intuitiv angesiedelt zu sein.
      PS: Natürlich mag ich auch keine Klappergerüste - aber, in zu schwabbelig-fette Eisbeine mag doch auch keiner reinbeißen, wenn er mal ehrlich ist!
      Die Kunst besteht eben auch darin, den Arsch und den ganzen Körper knackig zu halten, auch wenn's die wenigsten wirklich schaffen.
      Meine Bemerkungen sind also rein sachlicher Natur und beschreiben nur, wie das Bild auf mich wirkt.
      Dabei geht es gar nicht um die Person des Models - ich bin überzeugt, dass das bestimmt eine tolle Frau ist, sondern es geht um den gegenwärtig anzutreffenden Hang der Menschen, immer mehr Fett anzusetzen und sich das auch noch schön zu reden. Und die eigene Unsportlichkeit vielleicht auch noch als Zierde zu empfinden?!
      Und genau dieser Anfänge muß man sich erwehren, schon aus grundsätzlichen, gesundheitlichen und ästhetisch-künstlerischen Gründen.

      Viele liebe Grüße
      aus der Mitte Deutschlands



      :O.bsessiv.
    • aeterna
      aeterna
      Hallo @Gast, 8
      Es geht doch nicht um Essstörung, als vielmehr um sportliche Aktivität
      Ein wenig Sport verhindert die Pampelmusenhautbildung schon erheblich:
      "Hula Cam at Burning Man 2012" ( youtu.be/Ea3RAkGqYC8 )
      Die s.g. "Rubens"-Modelle sind out... schon lange.
      "In" sind solche "Sportmodelle", wie die Michelle ( youtu.be/tMgmYutL9W0 ) Und die ist ja wohl nicht "essgestört"!
      Aber: das gilt eh nur prinzipiell, weil der Künstler, bzw, die Künstlerin ja alle künstlerischen Freiheiten genießen kann.
      Und wenn einer auf fette oder extrem dürre, kurze oder lange Weiber oder Kerle steht.... Bitte schön. Ich habe damit kein Problem.
      Nervig wird's erste, wenn man grünes nicht grün, krummes, nich krumm, verwegenes nicht verwegen und eben "fettes" nicht "fett" nennen darf, bloß weil es Irgendjemand nicht passt .

      Mit künstlerischem
      Gruß

      du kannst scheinbar normalgewicht nicht von übergewicht unterscheiden...
    • Si Me
      Si Me
      Hallo @Gast, 8
      Es geht doch nicht um Essstörung, als vielmehr um sportliche Aktivität
      Ein wenig Sport verhindert die Pampelmusenhautbildung schon erheblich:
      "Hula Cam at Burning Man 2012" ( youtu.be/Ea3RAkGqYC8 )
      Die s.g. "Rubens"-Modelle sind out... schon lange.
      "In" sind solche "Sportmodelle", wie die Michelle ( youtu.be/tMgmYutL9W0 ) Und die ist ja wohl nicht "essgestört"!
      Aber: das gilt eh nur prinzipiell, weil der Künstler, bzw, die Künstlerin ja alle künstlerischen Freiheiten genießen kann.
      Und wenn einer auf fette oder extrem dürre, kurze oder lange Weiber oder Kerle steht.... Bitte schön. Ich habe damit kein Problem.
      Nervig wird's erste, wenn man grünes nicht grün, krummes, nich krumm, verwegenes nicht verwegen und eben "fettes" nicht "fett" nennen darf, bloß weil es Irgendjemand nicht passt .

      Mit künstlerischem
      Gruß
    • Roderich
      Roderich


      was? ich muß sagen das model hat eine tolle figur und ich kann auch gar nicht verstehen wenn männer androgyne klapperdürre frauen sexuell anziehend finden. solche magermodels sehen doch wie knaben aus....


      da hast du recht rodi, schön wie ein wunder, des models figur. :)
    • Gast , 8
      @Si Me schau doch mal bei Facebook auf die Seite scaredy cat. Vielleicht änders du deine Meinung
    • timber
      timber
      Es gibt schon genügend Frauen mit Essstörungen, und ich kenne wenige die so eine perfekte Figur haben.
      ...zudem gibs corsagen...:)))))))
    • Gast , 8
      Es gibt schon genügend Frauen mit Essstörungen, und ich kenne wenige die so eine perfekte Figur haben.
    • aeterna
      aeterna
      Sie sieht doch reizend aus.. wär aber auf weissem hintergrund mit den roten haaren besser zur geltung gekommen (wär genug der komplementär) Das Hintergrund rot erschlägt den rest quasi
    • Si Me
      Si Me
      Dort, wo, normalerweise, leichte Muskeln, die Haut straffen, sehe ich nur unproportioniert wirkendes, beginnendes Fettgewebswachstum.
      Das hat nix mit Babyspeck zu tun, sondern mit beginnendem "Wabbel".
      Da hilft's auch nix, die Augen davor zu verschließen oder sich vormachen zu wollen, es gäbe schon genügend Männer, die sowas schön fänden!
      Also: zumindetsens auf diesem Bild kommt es bei mir genauso rüber!
      Mag sein, dass es vielleicht nur etwas unvorteilhaft in Szene gesetzt worden ist.

      Hallo!? Bei den Kunstwerkens der Künstlerin sind absolute Top-Bilder mit dabei!
      Selbst dieses hier gefällt mir relativ gut.
      Ich machte hier nur auf das aufmerksam, was mir sofort ins Auge fiel!
      Andere Bilder, die wohl vom gleichen Model aufgenommen wurden, zeigen diesen beginnenden Fett-Ansatz nicht so extrem. (Dabei weiß ich natürlich auch, dass insbesondere Frauen sich, was ihre körperlichen Vorzüge betrifft, ab einem bestimmten Alter bzw. Partnerschaftszustand, gerne mal gehen lassen and anfangen fetter zu werden!
      Viele reden sich dann sogar noch ein, dass es sich dabei auch um sowas ähnliches, wie sexuelle Schwungmasse handeln würde.)
      Genau in diesem Themenkreis scheint mir das Bild, wenn ich's mir etwas länger betrachte, auch bewußt oder intuitiv angesiedelt zu sein.
      PS: Natürlich mag ich auch keine Klappergerüste - aber, in zu schwabbelig-fette Eisbeine mag doch auch keiner reinbeißen, wenn er mal ehrlich ist!
      Die Kunst besteht eben auch darin, den Arsch und den ganzen Körper knackig zu halten, auch wenn's die wenigsten wirklich schaffen.
      Meine Bemerkungen sind also rein sachlicher Natur und beschreiben nur, wie das Bild auf mich wirkt.
      Dabei geht es gar nicht um die Person des Models - ich bin überzeugt, dass das bestimmt eine tolle Frau ist, sondern es geht um den gegenwärtig anzutreffenden Hang der Menschen, immer mehr Fett anzusetzen und sich das auch noch schön zu reden. Und die eigene Unsportlichkeit vielleicht auch noch als Zierde zu empfinden?!
      Und genau dieser Anfänge muß man sich erwehren, schon aus grundsätzlichen, gesundheitlichen und ästhetisch-künstlerischen Gründen.

      Viele liebe Grüße
      aus der Mitte Deutschlands
    • robolotion
      robolotion
      Das Model sieht supersexy aus und ist kein bisschen zu dick. Lediglich der große Busen wird durch das enge Kleid unvorteilhaft verformt (unterer Ansatz der rechten Brust, undeutliche Rundung der linken). Dadurch wirkt er wie aus Silikon. Aber das könnte ja beabsichtigt sein.
    • Roderich
      Roderich
      Volle Berechtigung als grenzwertiges Bild. Es scheint so, dass das Model gerade anfängt Fett anzusetzen. Das widerspiegelt zwar die gesellschaftliche Realität,. verursacht beim Mann aber eher Augenkrebs und mangelnde Glie*dsteife. Als Ermahnung oder wenigstens Empfehlung "Fettes Fleisch" zu meiden, egal ob Männlein oder Weiblein, finde ich dieses Bild voll i.O!


      was? ich muß sagen das model hat eine tolle figur und ich kann auch gar nicht verstehen wenn männer androgyne klapperdürre frauen sexuell anziehend finden. solche magermodels sehen doch wie knaben aus....
    • otto_incognito
      otto_incognito
      Volle Berechtigung als grenzwertiges Bild. Es scheint so, dass das Model gerade anfängt Fett anzusetzen. Das widerspiegelt zwar die gesellschaftliche Realität,. verursacht beim Mann aber eher Augenkrebs und mangelnde Glie*dsteife. Als Ermahnung oder wenigstens Empfehlung "Fettes Fleisch" zu meiden, egal ob Männlein oder Weiblein, finde ich dieses Bild voll i.O!


      in der Tat. Fremdschäm.
    • Gast , 3
      wasn dämlicher kommentar----
    • Si Me
      Si Me
      Volle Berechtigung als grenzwertiges Bild. Es scheint so, dass das Model gerade anfängt Fett anzusetzen. Das widerspiegelt zwar die gesellschaftliche Realität,. verursacht beim Mann aber eher Augenkrebs und mangelnde Glie*dsteife. Als Ermahnung oder wenigstens Empfehlung "Fettes Fleisch" zu meiden, egal ob Männlein oder Weiblein, finde ich dieses Bild voll i.O!
    • Gast , 1
      Nicht gut