KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Malerei, Verzweiflung

TitelVerzweiflung und Selbstzerstörung
Material, TechnikAcryl auf Malkarton
Format 40 x 30
Jahr, OrtSept. 2009
Preis Anfrage stellen
Tags
    Kategorien
    Info1271 3 4 von 6 - 1 Stimme
    • 3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • Heike Schramm
      Heike Schramm
      Danke Timber + D.J.! Vielleicht mal noch so meine Gedanken zu dem Thema: Das Bild soll eine Situation der Ausweglosigkeit widerspiegeln. Das zerbrochene Spiegelbild als Symbol eines gescheiterten und sinnlosen Lebens, welches im Alkohol ertränkt wird. Der rot-schwarze Hintergrund soll die Bedrohlichkeit der Situation darstellen. Das grelle Licht, welches durch`s Fenster fällt, wird nicht mehr als Chance wahrgenommen, sondern ist das Licht kurz vor`m Ende.
    • timber
      timber
      ja....ist gut.....
    • D-J
      D-J
      interessante wahrnehmung des themas. gut.