KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Anangu, Intuition, Monolyth, Traumzeit, Mythologie, Aborigenes

VollmondUluruTraumzeitaborigenes

  • Avatar
    Von Margarethe Meixner hochgeladen

    .............. wurde im Oktober 2010 gemalt,
    hab mich gewundert warum dieser Mond entstanden ist!
    er passte irgendwie nicht. Trotzdem ließ ich ihn stehen..............er gefiel mir aber überhaupt nicht. Ein halbes Jahr später, im März 2011 war ich an Ort und Stelle und was war?
    Vollmond wie seit 21zig Jahren nicht mehr!
    der Himmel über dem Outback mit dem vollen Mond
    schlafe im Swag unter dem Sternenhimmel des Outbacks, der Mond erhellte alles!
    da wurde mir bewußt, das dass eine Vorahnung gewesen sein mußte, oder malen wir die Zukunft, ich weiß es nicht?
    Sage noch einer, "das war Zufall!"

TitelVollmond über dem Uluru
Material, TechnikAcryl auf Leinwand
Format 70/50
Jahr, OrtZell am See 2010
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info1172 12 6 6 von 6 - 3 Stimmen
  • 12 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Margarethe Meixner
    Margarethe Meixner
    Es fällt dir zu ist der bessere Ausdruck, danke Peter für dein Kommentar, ja erst in den reiferen Jahren werden wir achtsamer auf die Zeichen der Zeit. Wünsche dir noch einen schönen Sonntag Nachmittag. Lg. Margarethe
  • Peter Oelker
    Peter Oelker
    Je älter ich werde, um so mehr glaube ich, dass so etwas kein Zufall ist. Ähliches ist mir erst gerade auch passiert. Dein Erlebnisbericht bestätigt mir solche Erlebnisfähigkeit. Und Dein Vollmond gefällt mir sehr gut, auch die Bildkomposition im fast Goldenen Schnitt. LG Peter
  • Margarethe Meixner
    Margarethe Meixner

    Danke Daxt3r, wünsch dir das du ihn live erlebst..............
    Danke für den interessanten Satz, Hermann I:C:H:
    Danke Paul Papenburg,
    Liebe Grüße euch allen
    Margarethe
  • Paul Papenburg
    Paul Papenburg
    Das Bild ist wunderschön!
  • Hermannahw
    Hermannahw
    Es gibt keinen Zufall im Universum
  • Daxt3r
    Daxt3r
    er scheint wirklich einen ganz besonderen eindruck bei dir hinterallen zu haben. Da bekomm ich gleich richtig lust, ihn auch mal live zu sehen
  • Margarethe Meixner
    Margarethe Meixner
    Danke Daxt3r,
    bin ein halbes Jahr später um ihn herumspaziert und habe ihn bewundert, der Monolith hat eine Austrahlung die man nicht auf die Leinwand bringen kann!
    Lg. Margarethe
  • Daxt3r
    Daxt3r
    schön getroffen, der uluru
  • Margarethe Meixner
    Margarethe Meixner
    Danke Angelika, LG Margarethe
  • Gast , 3
    Oh, das gefällt mir!
    LG Angelika
  • Margarethe Meixner
    Margarethe Meixner
    eine meine Erinnerungen.........ein Schild der Anangu-Ureinwohner am Fuß des Uluru mit -in etwa dem Wortsinn-.....besteigt den Berg nicht, wenn euch etwas passiert sind wir sehr traurig
    und auch eure Eltern sind traurig.........................wollte ursprünglich auch hinauf, habe aber dann großen Respekt vor dem Monolith bekommen und ihn nur umrundet, er hat eine gigantische Ausstrahlung.
    Die Anangu sind sehr Geschäftstüchtig geworden wie ich im Shop sehen konnte, besiedelt ist allerdings nichts im weiten Umkreis, hoffentlich bleibt`s so, gratuliere dir zu deinem Aquarell-Uluru, sehr schön.
    In Alice Springs durfte ich zwei Tage mit Aborigenes - Künstlern malend verbringen, das war ein echtes "Highlight"
  • Gast , 1
    Ein heiliger Berg und Touristen sind von den Anangu mit Einschränkungen geduldet...wie waren deine Erfahrungen? Ein gelungenes Bild und eine interessante Geschichte.